Zeichensatz

Fragen zur Installation von CONTENIDO 4.9? Probleme bei der Konfiguration? Hinweise oder Fragen zur Entwicklung des Systemes oder zur Sicherheit?
Antworten
Amsti
Beiträge: 33
Registriert: Do 15. Okt 2009, 10:20
Kontaktdaten:

Zeichensatz

Beitrag von Amsti » Di 23. Feb 2016, 12:43

Hallo Zusammen,

mein Provider wechselt generell auf UTF8 als Zeichensatz. PHP 5.4 wird abgestellt und PHP 5.6 wird Standard. Freundlicherweise hat er kurzfristig wieder PHP 5.4 aktiviert, aber ab März ist diese Version definitiv sein Standard.

Die Content Text sind in Ordnung. Probleme tauchen auf bei den Layouts und Modulen - hier gingen auf Grund der Umlaute Dateiinhalt verloren. Der Provider meint das Problem wäre behoben, wenn ich den Zeichensatz von Latin1 in UTF8 ändere. Wo mache ich diese Einstellung?

Wenn ich meine Webseite von zurzeit Version 4.8.19 auf die aktuelle Version 4.9.8 Upgrade sollte das Problem damit behoben sein?

Ich kenne mich mit PHP schlecht aus.

Weiss jemand Rat.
Vielen Dank und schöne Grüsse
Susanne

Oldperl
Beiträge: 4085
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Eltmann, Unterfranken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zeichensatz

Beitrag von Oldperl » Di 23. Feb 2016, 14:38

Hallo Susanne,

alle Jahre wieder, nun geht' s von PHP 5.4 auf 5.6. :)

Also, grundsätzlich kann die 4.9 das. Ob jedoch ein "einfaches" Upgrade ausreicht kann man ohne genaue Infos zu den eingesetzten Modulen und Plugins nicht sagen. Aus der Erfahrung muss ich Dir sagen, dass ein Upgrade von 4.8 auf 4.9 nicht immer problemlos funktioniert. Probleme können beim Encoding, bei (alten) Modulen/Plugins und bei Custom-Funktionen und -Erweiterungen auftreten.
Daher ist in solchen Fällen meine Empfehlung ein solches Upgrade erst einmal lokal oder in einem gesonderten Verzeichnis über ein Backup der DB zu fahren. Da beim Upgrade auch die Inhalte in der DB modifiziert werden, benötigt man zwingend eine Sicherung, um gegebenenfalls von Vorne anfangen zu können.

Umstellungen von Latin1 auf UTF-8 kommen sowohl bei der Verbindung zur DB als auch in den dortigen Einstellungen sowohl für die Datenbank selbst als auch für Tabellen und Tabelleninhalte zum Tragen. Je nachdem was dort eingestellt ist kann es aber gerade mit der content-Tabelle noch weitere Änderungen bzw. Überarbeitungen benötigen.

Sorry das ich Dir keine bessere Auskunft geben kann. Du kannst ein Upgrade auf 4.9 lokal versuchen, das kann gut gehen, und Du musst eventuell nur ein paar Module austauschen gegen aktuellere Versionen.

Gruß aus Franken

Ortwin
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

homtata
Beiträge: 1064
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 14:41
Kontaktdaten:

Re: Zeichensatz

Beitrag von homtata » Mi 24. Feb 2016, 09:05

Und WENN du ein Upgrade machst, dann solltest du eher erst auf 4.8.20 aktualisieren und dann auf die 4.9.x - die Fehler minimieren sich, wenn du von der 4.8.20 aus startest.
Dabei musste du in der 4.8.19 oder 4.8.20 unter "Sprachen" auf jeden Fall sicherstellen, dass dort wirklich aktiv eine Sprachkodierung eingestellt ist (in der Regel eine "latin"-version). Speichere das nochmal ab.
Nach dem Upgrade stellst du die Sprache dann auf utf-8 um, und DANN ist es sehr wahrscheinlich, dass einige Teile korrekt kodiert sind (Menüs, die meisten Textboxeninhalte, Contenido selbst) und andere aber leider falsche Umlaute zeigen (Modulcodes, Übersetzungen u.a.). Das ist dann einfach hier und da nochmal etliche Arbeit, die man nicht unterschätzen sollte.

Außerdem ist zu beachten, vor allem, wenn du von PHP nicht viel Ahnung hast: Beim Upgrade auf 4.9.x sind etliche Module zu tauschen oder umzuschreiben, das funktioniert nicht "out of the box", und das Upgrade selbst macht die Anpassungen nicht. Es gibt strenggenommen kein einziges Standardmodul der 4.8, das ohne Anpassungen kleinerer oder größerer Art (oder Tausch) funktioniert. Daher auf KEINEN Fall die online-Version der Webseite aktualisieren, wenn du unsicher bist - wie Oldperl schon anmerkte: das dann erstmal nur in einer Testumgebung, lokal oder online.

rethus
Beiträge: 1827
Registriert: Di 28. Mär 2006, 11:55
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Zeichensatz

Beitrag von rethus » Fr 26. Feb 2016, 09:34

Im Grunde haben Oldperl und Homata schon alles gesagt was zu sagen ist,
Erwähnen möchte ich nur, dass ohne Programmierkenntnisse ein Upgrade von 4.8 auf 4.9 nicht möglich sein wird.

Bei einem Upgrade auf 4.9 muss nämlich auch die Migration der Daten in der DB von Latin auf UTF-8 durchgeführt werden - sprich... es reicht nicht, die DB auf UTF-8 umzustellen, da zuvor die darin enthaltenen Daten in Latin abgespeichert wurden.
Could I help you... you can help me... buy me a coffee . (vielen ❤ Dank an: Seelauer, Peanut, fauxxami )

xstable - Onlineshops, Hosting, Domains und Webentwicklung
suther.de - Webentwicklung, IT-Service, IT-Beratung, Linux-Administration

Software... ein Blick wert: GoogleCalender Eventlist, xst_dynamic_contentType

Amsti
Beiträge: 33
Registriert: Do 15. Okt 2009, 10:20
Kontaktdaten:

Re: Zeichensatz

Beitrag von Amsti » Fr 26. Feb 2016, 10:08

Vielen Dank für Eure Tipps,

Habe eine einfache Lösung gefunden. Die Datenbank ist bereits auf UFT-8. Ich musste lediglich unter Admin / Sprachen / Deutsch den Zeichensatz auf utf-8 ändern. Damit war mein Problem auch schon gelöst.

Werde die Webseite zu einem anderen Provider "zügeln" und dann gleich mit Contenido 4.9.8 anfangen. Die Webseite ist recht einfach. Sollte kein Problem sein.

Liebe Grüsse an Alle
Susanne

rethus
Beiträge: 1827
Registriert: Di 28. Mär 2006, 11:55
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Zeichensatz

Beitrag von rethus » Fr 26. Feb 2016, 10:20

Schön das du eine einfache Zwischenlösung gefunden hast.

Meines Wissens ist 4.8 aber nicht wirklich UTF-8 kompatibel, daher sei ggf. vorsichtig beim abspeichern von Artikeln und Modulen, die Umlaute enthalten.
Im Frontend sieht passt es dann meistens (wenn das Layout auf UTF-8 umgesetzt wurde), aber das Backend von Contenido hat mit UTF-8 Probleme... was sich auch auf das speichern der Daten auswirkt.
Am besten mal genau an einem unwichtigen Modul & Artikel testen, der Sonderzeichen und Umlaute enthält.
Denn beginnst du erst einmal verwurschtelte Latin-UTF8 Zeichen in die Datenbank zu überführen wird es später unumgänglich die Texte in der Datenbank "von Hand" mit passenden Sonderzeichen zu bestücken.

Beim neuen Provider fange am besten mit 4.9.9 an, die ist ganz neu raus und hat einen wichtigen Sicherheitspatch bereits mit drin.
Could I help you... you can help me... buy me a coffee . (vielen ❤ Dank an: Seelauer, Peanut, fauxxami )

xstable - Onlineshops, Hosting, Domains und Webentwicklung
suther.de - Webentwicklung, IT-Service, IT-Beratung, Linux-Administration

Software... ein Blick wert: GoogleCalender Eventlist, xst_dynamic_contentType

Antworten