[con 4.9.12] Backend Kategorie bearbeiten

Fragen zur Installation von CONTENIDO 4.9? Probleme bei der Konfiguration? Hinweise oder Fragen zur Entwicklung des Systemes oder zur Sicherheit?
Antworten
mattmarr
Beiträge: 327
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 14:11
Kontaktdaten:

[con 4.9.12] Backend Kategorie bearbeiten

Beitrag von mattmarr » Fr 13. Sep 2019, 10:41

Hallo Gemeinde!

Mal wieder ein Problem gefunden.

Wenn ich im Backend unter "Contenido > Katgeorie" bei einer Kategorie auf das Bleistiftsymbol klicken und Anschließend auf "Kategorie konfigurieren" braucht der Superlange oder bricht bei Server ab. Habe in PHP bereits auf dem Server die max_execution_time raufsetzen müssen auf 90 Sekunden.

Es gibt in besagter Kategorie um die 400 Artikel. Was treibt Contenido im Hintergrund das der Server immer wieder in die Knie geht? Das hatte ich so noch nie gehabt.

Contenido Log ist Leer.

Nutze:
- Contenido 4.9.12
- PHP 7.0.33

Irgendwelche Tipps damit ich weis ich suchen kann?


Gruß
Matthias

Oldperl
Beiträge: 4055
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Eltmann, Unterfranken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: [con 4.9.12] Backend Kategorie bearbeiten

Beitrag von Oldperl » Fr 13. Sep 2019, 11:12

Servus,
mattmarr hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 10:41
Es gibt in besagter Kategorie um die 400 Artikel.
und genau das ist das Problem. Das liegt an der Umsetzung des Core in OOP und das bekommst man nur durch einen grundlegenden Umbau in den Griff. Das habe ich in Teilen schon in meiner ConLite (Contenido 4.8 ) hinter mir, wobei es beim Recoding der 4.9 noch ein gutes Stück mehr geworden ist.
Leider kann ich Dir dafür gerade keine schnelle Lösung anbieten.

Gruß aus Franken

Ortwin
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das neue Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

mattmarr
Beiträge: 327
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 14:11
Kontaktdaten:

Re: [con 4.9.12] Backend Kategorie bearbeiten

Beitrag von mattmarr » Fr 13. Sep 2019, 11:16

Hallo Ortwin,

genau sowas hab ich schon geahnt. :/

Danke für deine Antwort.



Gruß
Matthias

Faar
Beiträge: 1497
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: [con 4.9.12] Backend Kategorie bearbeiten

Beitrag von Faar » Fr 13. Sep 2019, 14:16

mattmarr hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 10:41
Nutze:
- Contenido 4.9.12
- PHP 7.0.33

Irgendwelche Tipps damit ich weis ich suchen kann?
Abgesehen von Ortwins berechtigtem Einwand, nimm PHP 7.2 und Contenido 4.10
Das neuere PHP ist schneller, gerade auch bei OOP und das neuere Contenido kann vielleicht hier und da Verbesserungen haben, die Dein Problem beheben.
Hab auch Seiten mit so vielen Kategorien im Einsatz und dort scheitert lediglich der Linkchecker.
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

mattmarr
Beiträge: 327
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 14:11
Kontaktdaten:

Re: [con 4.9.12] Backend Kategorie bearbeiten

Beitrag von mattmarr » Fr 13. Sep 2019, 15:38

Hallo Faar,
Faar hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 14:16
Abgesehen von Ortwins berechtigtem Einwand, nimm PHP 7.2 und Contenido 4.10
Das neuere PHP ist schneller, gerade auch bei OOP und das neuere Contenido kann vielleicht hier und da Verbesserungen haben, die Dein Problem beheben.
Contenido 4.10 ist bereits in Planung. Aber dazu muss ich erst größere Tests machen um zu sehen was ich an Module alles anpassen muss. Ist halt ein Contenido mit ein paar aktiven Mandanten/Seiten.


Gruß
Matthias

Oldperl
Beiträge: 4055
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Eltmann, Unterfranken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: [con 4.9.12] Backend Kategorie bearbeiten

Beitrag von Oldperl » So 15. Sep 2019, 12:57

Servus,
Faar hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 14:16
Das neuere PHP ist schneller, gerade auch bei OOP und das neuere Contenido kann vielleicht hier und da Verbesserungen haben, die Dein Problem beheben.
Um das hier mal klar zu stellen. Ja, neuere PHP-Versionen verbessern den Umgang mit OOP und Nein, CONTENIDO 4.10 ist bei diesen Dingen nicht wirklich besser als eine 4.9.12, aber einfach kompatibel zu PHP 7.2 (noch nicht zu 7.3).
Augenscheinlich werden dadurch die Probleme gelöst, jedoch ist das nur sehr bedingt richtig. Der durch falsch gedachtes OOP bedingte hohe Ressourcenverbrauch wird dadurch ja nicht wirklich geändert, eigentlich nur kaschiert. Spätestens bei einer hochfrequentierten Webseite läuft es dann wieder aus dem Ruder. Abhilfe schafft man dann zumeist durch das Aufstocken des Webpaketes. Dieses ist in der Regel jedoch mit höheren Kosten verbunden.
Daher sollte CONTENIDO und das Entwickler-Team wieder mehr auf eine Ressourcen sparende Programmierung Wert legen, so wie es zu Zeiten von 4.6 und 4.8 noch versucht wurde. Das wäre ein Mehrwert für CONTENIDO, der sich dann irgendwann auch in Anwenderzahlen niederschlagen würde. Denn mit CONTENIDO ist so viel möglich und machbar, es ist einfach schade, dass das System so stiefmütterlich behandelt wird.

Gruß aus Franken

Ortwin
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das neue Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

mattmarr
Beiträge: 327
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 14:11
Kontaktdaten:

Re: [con 4.9.12] Backend Kategorie bearbeiten

Beitrag von mattmarr » So 15. Sep 2019, 13:03

Hallo Ortwin,

das war das Wort zum Sonntag. :)

Ich schau mir heute mal in ruhe an, was Contenido im Hintergrund alles tut um anschließen vielleicht eine (Not-)Lösung zu finden.


Gruß aus Hude
Matthias

Faar
Beiträge: 1497
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: [con 4.9.12] Backend Kategorie bearbeiten

Beitrag von Faar » So 15. Sep 2019, 15:03

mattmarr hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 15:38
Hallo Faar,
Contenido 4.10 ist bereits in Planung. Aber dazu muss ich erst größere Tests machen um zu sehen was ich an Module alles anpassen muss. Ist halt ein Contenido mit ein paar aktiven Mandanten/Seiten.
Gruß
Matthias
Aber du hast doch geschrieben, dass du bereits eine 4.9.12 benützt?
Da ist in den Modulen keine oder nur wenig Anpassung zu machen.
Es ist ein kleines Update, nicht so ein Systemwechsel wie zwischen 4.8 und 4.9
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

Faar
Beiträge: 1497
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: [con 4.9.12] Backend Kategorie bearbeiten

Beitrag von Faar » So 15. Sep 2019, 15:08

Oldperl hat geschrieben:
So 15. Sep 2019, 12:57
Servus,

Um das hier mal klar zu stellen.
...
Daher sollte CONTENIDO und das Entwickler-Team wieder mehr auf eine Ressourcen sparende Programmierung Wert legen, so wie es zu Zeiten von 4.6 und 4.8 noch versucht wurde.
...
Denn mit CONTENIDO ist so viel möglich und machbar, es ist einfach schade, dass das System so stiefmütterlich behandelt wird.

Ortwin
Ok und amen. :)
Wordpress läuft derzeit in eine andere Richtung, es wird alles komplizierter, Ressourcen fressender und langsamer.
Themes haben schon über 600 Dateien und 136 MB.
Contenido ist wie ein vernünftiger Ruhepol dagegen.
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

mattmarr
Beiträge: 327
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 14:11
Kontaktdaten:

Re: [con 4.9.12] Backend Kategorie bearbeiten

Beitrag von mattmarr » So 15. Sep 2019, 17:15

Hallo Faar,
Faar hat geschrieben:
So 15. Sep 2019, 15:03
Aber du hast doch geschrieben, dass du bereits eine 4.9.12 benützt?
Da ist in den Modulen keine oder nur wenig Anpassung zu machen.
Es ist ein kleines Update, nicht so ein Systemwechsel wie zwischen 4.8 und 4.9
Das Update ist doch auch wieder etwas aufwendiger laut Anleitung. Erst wieder alle alten Ordner umbenennen und anschließend Update starten usw..
Wenige Anpassung sind immer gut. Ich teste das lieber vorher.


Gruß
Matthias

Faar
Beiträge: 1497
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: [con 4.9.12] Backend Kategorie bearbeiten

Beitrag von Faar » So 15. Sep 2019, 20:12

mattmarr hat geschrieben:
So 15. Sep 2019, 17:15
Hallo Faar,
Das Update ist doch auch wieder etwas aufwendiger laut Anleitung. Erst wieder alle alten Ordner umbenennen und anschließend Update starten usw..
Nein, ist es nicht. Ich habe schon so einige Updates von 4.9.12 auf 4.10 gemacht, meistens in einer halben Stunde mit Datensicherung.
Es macht Sinn, alle Ordner in "alt" umzubenennen, weil sie dann zur Sicherheit noch da sind.
Tut man es nicht, bleibt womöglich noch Datenmüll übrig, also Dateien die in einer 4.10 nicht mehr gebraucht werden.
Das ist öfter noch so in den 4.6 und 4.8 Versionen passiert.
Natürlich gibt es auch die Datenbank und Webspace Sicherung, die man vorher gemacht haben sollte. 8)
Aber manchmal ist eine config überschrieben worden, die man verändert hat, wie zum Beispiel jene für eigene Chains.

Ach was red ich, eine Datensicherung auf den PC sollte eigentlich genügen, aber doppelt hält besser, sagt der Franke. :?
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

Antworten