DRINGEND HILFE!!!

Fragen zur Installation von CONTENIDO 4.9? Probleme bei der Konfiguration? Hinweise oder Fragen zur Entwicklung des Systemes oder zur Sicherheit?
Antworten
Michi19
Beiträge: 5
Registriert: Di 2. Okt 2018, 13:48
Kontaktdaten:

DRINGEND HILFE!!!

Beitrag von Michi19 » Di 2. Okt 2018, 13:57

Hallo Community,
ich möchte meine Seite auf "https://" umstellen und habe folgende Änderungen vorgenommen:
  • In der Config alle "http://" auf "https://" umgestellt
  • Unter "Mandanten" -> "Eigenschaften" die Web-Adresse auf "https://" umgestellt
  • Cache geleert von Mandanten und Contenido
Dennoch besteht folgendes Probleme:
  • Im Seitenquelltext ist der "<base href>" immernoch auf "http://"
  • Die CSS, JS und IMG Dateien sind weiterhin über "http://" eingebunden. Wahrscheinlich im Zusammenhang mit dem oberen Punkt
Danke im voraus für eure Hilfe

bodil
Beiträge: 131
Registriert: Fr 7. Okt 2011, 04:10
Kontaktdaten:

Re: DRINGEND HILFE!!!

Beitrag von bodil » Di 2. Okt 2018, 14:43

Mal die Cookies gelöscht? Ich weiß nicht wies heute ist, früher (4.8.x) war das notwendig.

homtata
Beiträge: 1010
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 14:41
Kontaktdaten:

Re: DRINGEND HILFE!!!

Beitrag von homtata » Di 2. Okt 2018, 15:11

ja, der basehref ist so ein Ding, das mich auch ständig zum Verzweifeln bringt. Mal hilft es, die Funktion dafür unter Administration/System auszuschalten, dann alle Caches zu löschen (in Contenido und im Browser), dann wieder anschalten. Mal hilft das nicht sofort. Dann schalte ich den aus und füge ihn für ein paar Tage händisch ins Layout, um ihn dann später wieder hinzuzuschalten und im Layout wieder zu löschen. Ich hab auch noch nicht raus, WARUM der so hartnäckig gecached wird...

Oldperl
Beiträge: 4010
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Franken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: DRINGEND HILFE!!!

Beitrag von Oldperl » Di 2. Okt 2018, 18:01

Servus,

beim basehref greifen mehrer Sachen. Zum einen wird er ja in die PHP-Cache-Dateien, bzw. in die Cache-Tabelle unter 4.8, geschrieben. Zum anderen wird er in spezielle Meta-Tag-Cache-Dateien geschrieben und zusätzlich wird die Info auch noch in der Session abgelegt. Daher muss man bei Änderungen auch alle diese Stellen bereinigen bevor man die Seite(n) wieder aufruft.

In Version 4.9 sollte es eigentlich reichen das Cache-Verzeichnis des Mandanten zu leeren, wobei ich empfehle dies per FTP-Zugang direkt zu machen, und das Session-Cookie im Browser, sofern vorhanden, zu entfernen. Alternativ hilft auch ein Schließen und Öffnene des Browser mit erneutem Aufruf der Seite.

Gruß aus Franken

Ortwin
*NEU* PHP 7.x Community Draft von CONTENIDO 4.9 auf github
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das neue Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

Michi19
Beiträge: 5
Registriert: Di 2. Okt 2018, 13:48
Kontaktdaten:

Re: DRINGEND HILFE!!!

Beitrag von Michi19 » Do 4. Okt 2018, 07:42

Vielen Dank für eure Antworten.
Ich benutze Contenido 4.8.15.
Ich habe die Cookies, Cache von Contenido, PHP Sessions von Contenido und meinen lokalen Cache gelöscht. Ich habe aber ein Problem mit dem Löschen von den Cachedateien der Mandanten. Ich kann sie nicht löschen, weil er mir folgenden Fehler ausgibt: Die Änderungen wurden teilweise nicht erfolgreich ausgeführt. Client XYZ: Cache wurde nicht gelöscht.
Wie kann ich das übers FTP den Cache der Mandanten löschen oder ist das nur in 4.9 der Fall?

MfG

bodil
Beiträge: 131
Registriert: Fr 7. Okt 2011, 04:10
Kontaktdaten:

Re: DRINGEND HILFE!!!

Beitrag von bodil » Do 4. Okt 2018, 08:18

Hi Michi!
Ich verstehe dich richtig, dass alle genannten Maßnahmen noch nicht weitergeholfen haben?
Der Cache liegt im Verzeichnis cms/cache. Ich GLAUBE du kannst dessen Inhalt komplett löschen. SICHERER wäre es, in dem Verzeichnis mal die Rechte zu überprüfen (kann das System da überhaupt löschen?) und das Löschen übers Backend dann zu wiederholen.
Um das Problem einzugrenzen würde ich aber dennoch mal empfehlen, die Seite auf einem Browser zu betrachten, der die Seite noch nie angezeigt hat. Nur für den Fall, dass das Problem im Browser und nicht im System liegt.
Viel Erfolg!
Bodil

Michi19
Beiträge: 5
Registriert: Di 2. Okt 2018, 13:48
Kontaktdaten:

Re: DRINGEND HILFE!!!

Beitrag von Michi19 » Do 4. Okt 2018, 08:56

Hallo Bodil,
die Maßnahmen haben mir nicht weitergeholfen, richtig.
Ich habe die Berechtigungen überprüft und die Dateien hatten die richtigen Rechte. Ich habe es jetzt übers FTP gelöscht und es hat mich leider nicht weitergebracht.
In anderen Browsern funktioniert die Seite per "https://" auch nicht. Die <base href=" bleibt immernoch auf "http://" und mittlerweile weiß ich auch nicht weiter.

MfG
Michi

Michi19
Beiträge: 5
Registriert: Di 2. Okt 2018, 13:48
Kontaktdaten:

Re: DRINGEND HILFE!!!

Beitrag von Michi19 » Do 4. Okt 2018, 09:35

Ich habe das Problem nun gelöst.
Ich habe eine Basehref erzeugt, doch es gibt von Contenido eine Standardmäßige Basehref. Wie kann ich die andere deaktivieren?

MfG

bodil
Beiträge: 131
Registriert: Fr 7. Okt 2011, 04:10
Kontaktdaten:

Re: DRINGEND HILFE!!!

Beitrag von bodil » Do 4. Okt 2018, 09:44

Du kannst ihn mit einer Chain aussortieren. Wie so was geht ist hier beschrieben:
viewtopic.php?f=98&t=43319&p=178981#p178981
Edit: Wenn du schon eine Chain einsetzt, wäre es eigentlich eleganter, den falschen Tag durch den richtigen zu ersetzen, statt den korrekten Tag fest einzubauen und den falschen mit der Chain auszubauen.
Zuletzt geändert von bodil am Do 4. Okt 2018, 10:00, insgesamt 1-mal geändert.

bodil
Beiträge: 131
Registriert: Fr 7. Okt 2011, 04:10
Kontaktdaten:

Re: DRINGEND HILFE!!!

Beitrag von bodil » Do 4. Okt 2018, 09:47

(Unter 4.9 kannst du den basehref unter Administration -> System ->System-Konfiguration ->Entwicklung -> Generate basehref abstellen. Ich glaube, das geht unter 4.8 aber noch nicht - ich kanns gerade nicht nachschauen, ich hab nur noch 4.9er Systeme. :( )

Faar
Beiträge: 1448
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: DRINGEND HILFE!!!

Beitrag von Faar » Do 4. Okt 2018, 10:48

Michi19 hat geschrieben:
Di 2. Okt 2018, 13:57
  • Im Seitenquelltext ist der "<base href>" immernoch auf "http://"
Das Contenido Session-Cookie löschen oder einen anderen Browser zur Ansicht nehmen.
Spätestens nach einer Stunde sollte sich das auch von alleine gelöst haben.
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

Michi19
Beiträge: 5
Registriert: Di 2. Okt 2018, 13:48
Kontaktdaten:

Re: DRINGEND HILFE!!!

Beitrag von Michi19 » Do 4. Okt 2018, 11:15

Habe nun ein anderes Problem.
Ich habe unter Styles->Templates ein leeres Template. Dies habe ich bearbeitet und nun geht meine Seite nicht mehr.
Wo wird die Datei gespeichert oder von welcher Datei brauche ich ein Backup?

Faar
Beiträge: 1448
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: DRINGEND HILFE!!!

Beitrag von Faar » Do 4. Okt 2018, 11:45

Bei 4.8 befindet sich das in der Datenbank.

Es sieht so aus, als wären da noch Altlasten aus älteren Versionen als die 4.8.15
Auch das Cache Problem mit basehref könnte in der 4.8.20 bereits gelöst sein, darum würde ich auf diese Version updaten.
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

homtata
Beiträge: 1010
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 14:41
Kontaktdaten:

Re: DRINGEND HILFE!!!

Beitrag von homtata » Do 4. Okt 2018, 12:55

Dies habe ich bearbeitet und nun geht meine Seite nicht mehr.
Was genau willst du denn da gemacht haben, und welcher Seite ist dieses Template zugewiesen? Normalerweise produziert ein in sich falsches Template ja keinen Systemabsturz - dafür müsste es erstmal einem Artikel zugeordnet sein... Bitte sei etwas präziser/ausführlicher in deinen Beschreibungen, damit wir das besser eingrenzen können. Ich muss dazu sagen, dass es wirklich hilfreich wäre, in den Eingangsposts mehr zum System und Bugtracking zu schreiben - dass es sich hier um eine 4.8.15 handelt, die schon Jahre alt ist, wäre eine nicht unwichtige Info gewesen, um die wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt dankbar wären ;-)

Antworten