Fatal Error bei Umstellung auf https

Fragen zur Installation von CONTENIDO 4.9? Probleme bei der Konfiguration? Hinweise oder Fragen zur Entwicklung des Systemes oder zur Sicherheit?
ulides
Beiträge: 34
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 14:51
Kontaktdaten:

Fatal Error bei Umstellung auf https

Beitrag von ulides » Di 28. Aug 2018, 23:32

Hilfe – bei der Umstellung auf ssl ist ein Fehler passiert, der zum "Fatal Error" und der dazugehörigen Nachricht: "Couldn't include CONTENIDO startup." führte! Ich hoffe, es ist noch jemand wach und kann mir helfen.
Hier meine Schritte:
1. Verschlüsselung auf 1und1 -> ok
dann in Contenido einloggen und:
2. cache leeren auf contenido (alle Mandanten und es gibt nur den einen; cache Dateien und code cache)
3. Mandanteneinstellung: auf https umstellen
Dann: Fatal Error
4. config Datei auf https ändern und hochladen
5. .htaccess mit addiertem:

Code: Alles auswählen

# Switch from http to https
   RewriteEngine On
   RewriteCond %{HTTPS} !=on
   RewriteRule ^ https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [L,R=301]
hochladen; immer noch Fatal Error
Bereits bestehende config.local.php, die bis auf das geänderte https m.E. nach mit der config.php-Datei identisch ist, hochgeladen.
Immer noch Fatal Error
Glücklicherweise kann ich mich im Backend noch einloggen; noch einmal die Caches leeren, diesmal Mandanten ausgewählt.
Immer noch fatal error!
Hat irgendjemand eine Idee, wo ich hier den falschen Weg eingeschlagen habe?!

ulides
Beiträge: 34
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 14:51
Kontaktdaten:

Re: Fatal Error bei Umstellung auf https

Beitrag von ulides » Mi 29. Aug 2018, 01:05

Update
Bei näherer Inspektion auf 1und1 hat sich herausgestellt, dass sich bei der Umstellung die Einstellung auf das root Verzeichnis verstellt hat. Ich habe dann die Verbindung auf das richtige Verzeichnis "cms" verschoben. Mit dem Ergebnis, dass ich jetzt zumindest in der Adressleiste "https://meinedomain.de/front_content.php" zu sehen bekam. Also: das https ist jetzt da und die front_content.php datei wird angezeigt. Weil ich nun dachte, dass vielleicht die config.local.php-Datei noch stört, habe ich die gelöscht.
Leider bisher trotz heftigem Browsercache-Leerens kein Erfolg...

ulides
Beiträge: 34
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 14:51
Kontaktdaten:

Re: Fatal Error bei Umstellung auf https

Beitrag von ulides » Mi 29. Aug 2018, 01:11

Update 2
Nun hat mich auch noch das backend ausgeloggt:

Internal Server Error

The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Please contact the server administrator at to inform them of the time this error occurred, and the actions you performed just before this error.

More information about this error may be available in the server error log.

Additionally, a 500 Internal Server Error error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.

Hilfe!

ulides
Beiträge: 34
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 14:51
Kontaktdaten:

Re: Fatal Error bei Umstellung auf https

Beitrag von ulides » Mi 29. Aug 2018, 02:12

Update 3
Ich habe das root Verzeichnis wieder angewählt und kann nun wenigstens wieder ins backend. Dort ist aber immer http verzeichnet als Adresse für das backend.

rethus
Beiträge: 1826
Registriert: Di 28. Mär 2006, 11:55
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Fatal Error bei Umstellung auf https

Beitrag von rethus » Mi 29. Aug 2018, 07:09

Ich gehe mal davon aus, das du eine 4.9er Version am Start hast.

Wenn du nicht ins Backend kommst, mach es auf dem FTP/SSH-Weg.
Geh in das config-Verzeichnis und prüfe die config.php und die config.clients.php.

Im Grunde war es das schon für die Umstellung. Ich empfehle dir erstmal alle htaccess-Anpassungen so zu lassen wie es war, und zu sehen, das Contenido unter https sauber läuft. Wenn das der Fall ist, kannst du immer noch die Zwangsumleitung auf https in die htaccess packen.

Aber so hättest du zumindest immer die Möglichkeit wieder via http:// ins Backend zu kommen, solange es noch nicht rund läuft. Das spart viel Zeit und macht die Umschaltung einfacher.
Could I help you... you can help me... buy me a coffee . (vielen ❤ Dank an: Seelauer, Peanut, fauxxami )

xstable - Onlineshops, Hosting, Domains und Webentwicklung
suther.de - Webentwicklung, IT-Service, IT-Beratung, Linux-Administration

Software... ein Blick wert: GoogleCalender Eventlist, xst_dynamic_contentType

ulides
Beiträge: 34
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 14:51
Kontaktdaten:

Re: Fatal Error bei Umstellung auf https

Beitrag von ulides » Mi 29. Aug 2018, 11:02

Hallo, und vielen Dank erstmal.

Ja, ich habe eine 4.9er Version, ich glaube .12.

Die config.php-Datei hat https als Adresse, in der config.clients.php-Datei ist noch http angegeben. Muss ich das ändern, um wieder an die Seite zukommen?

Als letztes war ich ja wieder ins backend gekommen. Jetzt habe ich allerdings, damit die Adresse nicht von Leermeldungen des Hosters bevölkert wird, eine statische html-Seite hochgeladen und einen neuen Pfad dafür angelegt. Jetzt komme ich natürlich nirgendwo mehr hin!

Faar
Beiträge: 1445
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Fatal Error bei Umstellung auf https

Beitrag von Faar » Mi 29. Aug 2018, 12:38

Statische Seiten kann man umgehen, wenn man /front_content.php hinter die Domain (oder den Webpfad) schreibt.
Weil die Server meistens eine index.html zuerst aufrufen, wenn sie eine finden.

1. Mit SSL ist das so eine Sache (und 1&1 sowieso): Wenn zuvor die Domain auf /cms aufgeschaltet war, lag auch das htaccess in diesem Verzeichnis und das Zertifikat gilt oft nur für diese Domain, nicht für eine Subdomain wie backend.domain.tld
Solche Subdomains braucht man, wenn die Haupt-Domain direkt auf /cms geschaltet wurde.
Im Falle von "Schmalband"-SSL würde dann aber die Subdomain nicht mit https aufrufbar sein, sondern nur mit http.
Die config.php im /cms Verzeichnis sagt dem Frontend, wo sich /contenido befindet.
Wenn der Pfad nicht stimmt oder nicht mehr erreichbar ist, kann auch kein startup.php mehr gefunden werden.

2. Damit es nicht zu einfach wird: Wenn zuvor / (dein root-Verzeichnis beim Hoster) als Landepunkt für die Domain galt, und der Client /cms sich auch dort befand und nicht in root / kopiert wurde, dann befindet sich auch die htaccess im root / und ist so eingestellt, dass die Domain die Webpfade erst von /cms aus anzeigen soll. Also /cms wird einfach aus der URL ausgeblendet.
Natürlich verträgt sich das dann ganz schlecht, wenn ohne Anpassungen die Domain plötzlich auf /cms aufgeschaltet wurde und gleichzeitig https.
Das würde ich immer Schritttweise tun, sonst wird es zu kompliziert (mit Erfahrung kann man es machn aber auch dann trickst es ab und zu aus).
Und dann findet das frint_content.php auch kein startup.php mehr, weil sich /contenido nicht mehr im erreichbaren Bereich befindet. Es ist dann außerhalt der Domain (darum dann die Subdomain für /contenido).

Es gibt auch Künstler, die /cms in root / kopieren und sich wundern, warum nichts mehr geht.
Bei 4.8.x war das noch einfacher aber dann der Namensgebung seitens 4fb wird das in 4.9.x schwer.
Ich gehe aber davon aus, dass es Fall 2 war und man dann eine Subdomain für /contenido braucht und zusätzlich im SSL-Zertifiakt darauf achtet, dass auch diese Subdomain im Zertifkat mit drin ist, sonst ist /contenido nur mit http erreichbar.
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

ulides
Beiträge: 34
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 14:51
Kontaktdaten:

Re: Fatal Error bei Umstellung auf https

Beitrag von ulides » Mi 29. Aug 2018, 15:30

Hallo Faar,
vielen Dank für Deine Antwort!
Deine erste Anmerkung verstehe ich nicht so ganz: ich brauche ja die statische Seite, weil sonst nur das Parkbild von 1und1 kommt. Mein Problem ist ja nicht, dass ich nicht mehr ins backend komme, sondern dass die ganze Website futsch ist. Ich konnte ja NUR noch das backend erreichen, aber alles andere war/ist weg. Mit der netten Bemerkung: Fatal Error!

Eigentlich wollte ich ja beim Landepunkt nichts verändern – das habe ich nur aus Gründen der Fehlersuche/-behebung gemacht. Vorher war wohl /cms eingestellt: In Dreamweaver, mit dem ich gerne die Daten hochjage, ist als WebURL folgendes angegeben:
http://homeXXXXXXXXX.1and1-data.host/cms/

Ich habe jetzt auch die .htaccess Datei wieder auf ihren Urzustand zurückgeführt.

Wenn ich also das urspüngliche Verzeichnis wieder anwähle und die index.html-Datei nebst dazugehörigen Materialien in das Verzeichnis packe, sollte es funktionieren?

Ich rufe jetzt bei 1und1 an frage nach den Punkten, die Du aufgefûhrt hast.

Vielen Dank!
Uli

ulides
Beiträge: 34
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 14:51
Kontaktdaten:

Re: Fatal Error bei Umstellung auf https

Beitrag von ulides » Mi 29. Aug 2018, 22:23

Bei 1und1 wurde mir gesagt, ich könne eine Wiederherstellung der Website machen. Damit bin ich jetzt soweit gekommen, dass die Seite wieder erscheint (mit front_content.php – danke für den Tipp!). Und sogar mit https! Allerdings ist es eine sehr "magere" Version: alle Skripte und Bilder werden noch über http abgerufen und erscheinen deswegen nicht; Im <head> ist die base href mit http angezeigt.

Ins Backend komme ich nun nicht mehr, bekomme auch keine Fehlermeldung. Es gibt einfach eine weiße Seite. Allerdings mit https. Bei 1und1 wurde mir versichert, dass auch Subdomains mit ssl verschlüsselt werden; es wurde auch *.meindedomain.de angezeigt.

Wie kann ich wieder ins backend kommen und wie kann ich die Umschaltung auf https für die ganze Website bewerkstelligen?

Nochmals danke für die Hilfe bis hier. Immerhin schon ein Stück weiter :)!

LG,
Uli

Faar
Beiträge: 1445
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Fatal Error bei Umstellung auf https

Beitrag von Faar » Do 30. Aug 2018, 09:34

Moin!
ulides hat geschrieben:
Mi 29. Aug 2018, 22:23
Bei 1und1 wurde mir gesagt, ich könne eine Wiederherstellung der Website machen. Damit bin ich jetzt soweit gekommen, dass die Seite wieder erscheint (mit front_content.php – danke für den Tipp!). Und sogar mit https!
Fein, dann taugt der Support inzwischen schon etwas.
Allerdings ist es eine sehr "magere" Version: alle Skripte und Bilder werden noch über http abgerufen und erscheinen deswegen nicht; Im <head> ist die base href mit http angezeigt.
Das ist klar, denn jetzt geht es an die Anpassungen.
Zuerst würde ich die basehref auf https umschreiben, und zwar macht man das in den Mandanteneinstellungen. Dazu müsste man aber ins Backend kommen.
Durch die basehref sind dann die meisten Links auf https gestellt, lediglich ein paar Links, die noch manuell geschrieben wurden, haben dann eventuell noch http. Zum Beispiel Google Schriften oder Youtube Videos. Die schreibt man dann einfach mit https, weil die großen Portale sowieso schon https haben, funktioniert das dann auch.
Ins Backend komme ich nun nicht mehr, bekomme auch keine Fehlermeldung. Es gibt einfach eine weiße Seite. Allerdings mit https.
Mit FTP die config.php in /data/config/prdouction/ aufrufen und dort die http Adressen auf https umschreiben. Vermutlich ist es nur ein einziges http zum umschreiben, aber dann sollte es passen.
Wenn es passt und man ins Backend kommt, dann in den Menüpunkt Mandanten gehen und dort auch auf https umschreiben, das ändert dann die basehref.
Danach ausloggen und wieder einloggen, weil es einen Cache gibt, der Dir sonst gut eine Stunde lang das alte basehref anzeigen würde.
Notfalls Cookies löschen oder andern Browser benützten zur Kontrolle.
Wie kann ich wieder ins backend kommen ...?
Wie oben beschrieben, mit FTP die config.php anpassen.
Aber falls gleichzeitig die Domain direkt auf /cms umgeschaltet wurde, dann erreicht man mit der Domain das Backend nicht mehr so: domain.tld/contenido/
Dann muss man im 1&1 Center eine Subdomain erstellen, die auf /contenido gerichtet ist.
Aber das sieht man dann ja, wenn oben beschriebener Weg funktioniert oder nicht.
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

ulides
Beiträge: 34
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 14:51
Kontaktdaten:

Re: Fatal Error bei Umstellung auf https

Beitrag von ulides » Do 30. Aug 2018, 18:07

So, es hat geklappt!

Mit Hilfe der _ProviderRestore Version von vor 2 Tagen konnte ich die funktionierende Version wieder herstellen. Ich habe dann nur noch die config.php Datei auf https geändert, wie Du gesagt hast.

Ich habe dann alles auf das root Verzeichnis gelegt, weil ich mittlerweile überzeugt war, dass die Anwendung dort vorher gelegen hatte (nicht auf /cms).

Dann konnte ich auch wieder ins backend und habe dort den Mandanten auf https gesetzt. Die Cache Dateien (s.u.) habe ich in der Bereinigung dann auch noch gelöscht und nun funktioniert wieder alles blendend!

Was mich etwas gewundert hat, ist, dass die index.html Datei in dieser Konfiguration ignoriert wurde. Auf jeden Fall habe ich die dann auch noch wieder von Server genommen.

Ein Subdomain war also gar nicht nötig: einfach alles ins root Verzeichnis und mit der angepassten config.php Datei in /data/config/prdouction/ hat's wieder funktioniert.

Ich – und meine Kundin – sind Dir überaus dankbar!!! :D

LG,
Uli

ulides
Beiträge: 34
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 14:51
Kontaktdaten:

Re: Fatal Error bei Umstellung auf https

Beitrag von ulides » Do 30. Aug 2018, 18:12

Eine Frage noch: sollte ich jetzt noch die Umleitung in der .htaccess Datei anbringen?

Mit dem Service bei 1und1 war ich übrigens sehr zufrieden. Die waren fast alle freundlich, geduldig und kompetent.

ulides
Beiträge: 34
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 14:51
Kontaktdaten:

Re: Fatal Error bei Umstellung auf https – NEU

Beitrag von ulides » Fr 31. Aug 2018, 20:26

Leider hat sich ein neues Problem eingeschlichen: auf einem Computer, der meine Seite noch nie abgerufen hatte, tauchte eine leere, weiße Seite auf. In der Adressleiste stand: https://meinedomain.de/front_content.php. Als ich das front_content.php in der Adresse gelöscht habe, tauchte die Site auf und dann auch immer wieder.
Auf meinem Computer konnte ich das Problem nicht rekreïeren, egal wieviel caches, site data, etc in gelöscht habe.
Hat jemand eine Idee?
Vielen Dank im voraus!

bodil
Beiträge: 130
Registriert: Fr 7. Okt 2011, 04:10
Kontaktdaten:

Re: Fatal Error bei Umstellung auf https

Beitrag von bodil » Fr 31. Aug 2018, 22:00

Hi ulides!
Wenn die Dateistruktur so aussieht, wie ich erwarten würde, solltest du über https://meinedomain.de/cms/front_content.php auf die Seite kommen. Dieser Pfad (https://meinedomain.de/cms/) sollte so auch in den Mandanteneinstellungen hinterlegt sein.
Gruß
bodil

ulides
Beiträge: 34
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 14:51
Kontaktdaten:

Re: Fatal Error bei Umstellung auf https

Beitrag von ulides » Fr 31. Aug 2018, 22:38

Danke Bodil!
Dast stimmt, mit https://meinedomain.de/cms/front_content.php komme ich in der Tat auf die Seite. Nur, was passiert, wenn ich https://meinedomain.de eingebe, kommt https://meinedomain.de/front_content.php dabei heraus – ohne /cms.

In der Mandanteneinstellungen ist als Server-Pfad: /homepages/35/dXXXXXXXXX/htdocs/cms/ angegeben.
Als Web-Adresse ist: https://meinedomain.de/cms/ angegeben.

Sollte so stimmen, oder?

LG,
Uli
Bild
Dateianhänge
Dateienstruktur.png
Dateienstruktur.png (56.91 KiB) 51658 mal betrachtet

Antworten