4.9.x langsamer als 4.8.x

Fragen zur Installation von CONTENIDO 4.9? Probleme bei der Konfiguration? Hinweise oder Fragen zur Entwicklung des Systemes oder zur Sicherheit?
tantalus
Beiträge: 29
Registriert: Do 3. Mär 2005, 12:06
Kontaktdaten:

4.9.x langsamer als 4.8.x

Beitrag von tantalus » Mo 2. Jun 2014, 10:24

Seit ca. 1 Monat läuft nun contenido 4.9.2 auf meinem Server. Leider ist mir aufgefallen, dass 4.9 wesentlich langsamer läuft als 4.8.
Dabei habe ich 4.9.2 komplett neu installiert. Die Inhalte sind identisch aber die Anwendung läuft sowohl im Backend als auch im Frontend deutlich langsamer. Vor allem die Connection-time von 1,4 Sekunden macht mir Kopfzerbrechen.

Am Server kanns kaum liegen, der ist sehr schnell.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Oldperl
Beiträge: 4085
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Eltmann, Unterfranken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: 4.9.x langsamer als 4.8.x

Beitrag von Oldperl » Mo 2. Jun 2014, 13:25

Hallo tantalus,

das ist korrekt, die gleiche Erfahrung habe ich auch gemacht :arrow: http://www.ortwinpinke.de/2014/02/17/co ... n-version/
Für ein zügiges Arbeiten mit dem Backend benötigten man einen stärkeren Server als die 4.8 brauchte. Da inzwischen sehr viel auch ins Dateisystem ausgelagert wurde und verstärkt auch auf OOP gesetzt wird können auch das Gründe für die Geschwindigkeitseinbußen sein. Wie sich das bei einem Mehrbenutzerbetrieb auswirkt konnte ich bisher noch nicht testen, mal sehen ob sich da in Zukunft mal was ergibt.
Zumindest muss man festhalten da die Umbauten an Contenido in der Version 4.9 in Bezug auf Performance, bei ähnlichem Funktionsumfang, negativ ausgewirkt haben. :roll:
Ein Grund von vielen für mich weiterhin bei meinen Seiten vorerst auf die 4.8er zu setzen.

Gruß aus Franken

Ortwin
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

xmurrix
Beiträge: 2762
Registriert: Do 21. Okt 2004, 11:08
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: 4.9.x langsamer als 4.8.x

Beitrag von xmurrix » Mo 2. Jun 2014, 14:30

Hallo tantalus,

kann das nicht bestätigen, dass die 4.9 langsamer als die 4.8 ist. Schau mal nach, ob PHP auch überall Schreibrechte hat, vor allem auf die Pseudo Cron-Job Dateien unter "data/cronlog". Wenn PHP darin die Dateien nicht aktualisieren kann, werden die Pseudo Cron-Jobs bei jedem Request ausgeführt, und nicht in den angegebenen Intervallen.

Gruß
xmurrix
CONTENIDO downloads: CONTENIDO 4.10.1
CONTENIDO links: Documentation, API documentation
CONTENIDO @ Github: CONTENIDO 4.10

Zuschauer
Beiträge: 140
Registriert: Do 5. Dez 2013, 08:57
Kontaktdaten:

Re: 4.9.x langsamer als 4.8.x

Beitrag von Zuschauer » Mo 2. Jun 2014, 15:29

Hallo xmurrix,

dafür kann ich das aber bestätigen, auf meinem privaten Webserver (Ubuntu 12.04 LTS, PHP 5.4, MySQL 5.5) läuft Contenido 4.9 wesentlich langsamer als Contenido 4.8 (getestet sind 4.9.3 und 4.8.19).
Backend-Aufrufe dauern bei der 4.9 ca doppelt so lange wie bei der 4.8.
Beim Frontend habe ich keine direkten Vergleiche, da ich bei der 4.9 nur den Demomandant hatte, aber auch da brauchten die Seiten relativ lange zum abrufen, auch beim erneuten Abruf per F5.
Die Verzeichnisrechte sind definitiv gegeben, da der FTP-, WWW- und Samba-User der gleiche ist (Contenido arbeitet also mit Besitzerrechte).

Gruß
Zuschauer

tantalus
Beiträge: 29
Registriert: Do 3. Mär 2005, 12:06
Kontaktdaten:

Re: 4.9.x langsamer als 4.8.x

Beitrag von tantalus » Mo 2. Jun 2014, 15:53

Danke für den Tipp, aber die Schreibrechte im Ordner Cronjob sind anscheinend richtig gesetzt. Alle Dateien darin haben auch das heutige Datum.
Da ich beide Installationen noch auf dem gleichen Server laufen habe kann man leider deutlich den Geschwindigkeitsunterschied erkennen.

Unser Admin meinte auch, dass hauptsächlich php-Anwendungen die Zeit benötigen würden. Der Datenbankzugriff wäre recht fix.

Hat denn jemand einen link zur neuen Version die schnell läuft? Vielleicht sind ja tatsächlich irgendwelche Einstellungen oder Schreibrechte falsch.

Oldperl
Beiträge: 4085
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Eltmann, Unterfranken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: 4.9.x langsamer als 4.8.x

Beitrag von Oldperl » Mo 2. Jun 2014, 23:03

tantalus hat geschrieben: Vielleicht sind ja tatsächlich irgendwelche Einstellungen oder Schreibrechte falsch.
Ich denke nicht das es an so etwas liegt. Die 4.9 IST langsamer, auch wenn man das offensichtlich nicht gerne zugeben möchte. Ich habe beide Versionen, also sowohl die 4.8.20 als auch die 4.9.3 auf ein und demselben Server, mit denselben Einstellungen und allen benötigten Rechten und die 4.8 ist einfach schneller im Backend.
Da beißt die Maus keinen Faden ab! :roll:

Hat man einen Server mit richtig Power und schnellen Laufwerken so kann es sicherlich sein das es nicht so extrem auffällt. Bei einem schwachbrüstigen bzw. älteren Server mit entsprechend älteren Hardware, bzw. bei einem Shared-Hosting mit begrenztem Zugriff auf Resourcen, fällt es aber definitiv auf.
Meiner CL habe ich durch Adaption der einen oder anderen Caching-Funktion und einem verbesserten DB-Handling dahingehend noch etwas mehr Beine gemacht, so dass sie noch ein wenig schneller wie die 4.8 agiert, wobei die 4.8 schon noch recht flott im Backend ist.
Ich denke das hier bei allen Versionen schon mal ein Wegfall der Frames helfen würde, wobei die 4.9 durch ihren dauernden Zugriff auf das Dateisystem je nach dahinter liegender Hardware und dem Betriebssystem immer etwas langsamer als die DB-gestützten Versionen, wie die 4.8er Reihe, sein wird.

Um nun aber noch genauer zu sagen wo es hängt, ob nun Dateisystem oder evtl. doch noch andere Sachen wie Smarty, müsste sich Jemand mal die Zeit nehmen in dieser Richtung (zeitaufwendig) zu testen. Zumindest bleibt für die 4.9 hier noch sehr viel Potential für Verbesserungen und Optimierung.

Gruß aus Franken

Ortwin
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

Faar
Beiträge: 1522
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: 4.9.x langsamer als 4.8.x

Beitrag von Faar » Di 3. Jun 2014, 13:41

Ein System auf Gesdchwindigkeit trimmen habe ich mal gemacht, aber das geht teils ans Eingemachte.
Tschüss Abstraktion, tschüss verschachtelte Klassen (oop ist je Abstrakter desto langsamer als functions), tschüss Joins und lange SQL, tschüss Normalisierung, tschüss Smarty, usw.
Dafür Hallo auf Speed getrimmte Tabellen und SQL, hallo für direkte Functions, Hallo ... :arrow:
Aber das will keiner bei einem CMS wie Contenido wirklich machen, das ist für individuelle Sachen :wink:

Ich denke aber schon, dass man bei Modulen eine Microtime mit Logfile einbauen könnte und schauen, was Smarty so verbratet und die Klassenaufrufe, im Gegensatz zu einem bis 4.8 üblichem Modul mit Funktionen und mit ohne Smarty.
Ich gehe auch davon aus, dass die Datenbank-Abfragen gewaltig sind, Joins und Sortierung da, wenn dann, wieso doch nicht, bei schneller Datenbank mit guter RAM Ausstattung macht das bei einem System wie Contenido nichts, aber man stelle sich Tabellen mit Millionen Zeilen Länge vor, dann bricht quasi der Datenbank-Server bei einer solchen Abfrage zusammen, weil er anfängt, mangels RAM die für die Abfrage benötigten und kurzfristig erzeugten Sortier-Tabellen auf die Festplatte aus zu lagern. Ich hab schon Fälle erlebt, da rödelte die Datenbank nicht nur 24 Stunden sondern eine ganze Woche für nur eine SQL-Abarbeitung (alles andere war natürlich blockiert, versteht sich).
Contenido funktioniert wahrscheinlich nur darum, weil es für "kleine Systeme" ist (auch Typo3, Wordpress und Joomla, nicht dass einer denkt ..., bei Wordpress war ich schon öfter ganz schnell am Limit des shared Servers, typo3 lief manchmal erst gar nicht).

Es gibt Philosophen der "Alles in die Datenbank packen"-Religion und Jünger der "Nix Datenbank, alles auf den Webserver"-Bewegung.
Beide haben sie recht und beide unrecht.
Bei Tests kam jeweils heraus, dass es weder an der Datenbank noch am Schreibprozessen auf den Webserver lag, sondern an ungünstigen Datenbank-Tabellen, an komplexen Abfragen (PHP ist oft schneller als die Datenbank), an HTTP-Requests, an Out of RAM-Memory Prozessen, an Apache (statt nginx), an sich gegenseitig blockierende Prozesse (auch mal Pausen einbauen), usw.
Bei optimalem Zugriff war weder die Datenbank langsam noch der Schreib-Lese-Zugriff auf den Server.

Da solche Logfiles schnell mal mehrere hundert Gigabyte groß werden können und dann den Sever lahm legen, sollte man ein sogenanntes Life-Log-System bauen, das bei eingestelltem Loggen jedesmal das Logfile überschreibt (also stets aktuell ist) und nur eine bestimmte Menge Daten gespeichert werden. Ruft man dann das Logfile ab, sieht man den momentanen Ist-Wert.
Bestes Format für solche Files ist HTML. Warum?
Weil man mit HTML vieles optisch besser gestalten kann und das Logfile bequem über den Browser abgerufen und betrachtet werden kann und man per Reload immer den aktuellen Stand holen kann, also somit auch einen Zeitlichen Verlauf sieht.

Naja, viele Worte. :roll:
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

Oldperl
Beiträge: 4085
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Eltmann, Unterfranken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: 4.9.x langsamer als 4.8.x

Beitrag von Oldperl » Mi 4. Jun 2014, 10:39

Hallo Frank,

eigentlich ist mir das Alles ziemlich egal und das darüber philosophieren hilft auch nicht weiter. Ich bin weder ein Verfechter für Nur-DB denn für alles ins Dateisystem, wobei grundsätzlich ein Zugriff auf viele Datei-Handles systembedingt langsamer ist als der auf eine DB. Wie immer macht es aber eine gesunde Mischung und man sollte nie den Blick in Richtung Performance verlieren. Dieses ist aber IMO bei der 4.9 geschehen, ich habe sogar den Eindruck man hat bei dieser Version vergessen das PHP "nur" eine Script- und keine Compiler-Sprache ist.
Fakt ist, die 4.9 ist langsamer wie die 4.8, und das bei für den Nutzer kaum feststellbarem Mehrwert der 4.9. Somit kann ich für schmales Geld in Bezug auf das Web momentan nur die 4.8 empfehlen. Die 4.9 kommt nur bei ausreichender Server-Performance zum Einsatz.
Alles andere ist für mich Makulatur, zumal meine Einwende in diese Richtung in der Vergangenheit eh keinen Anklang gefunden haben.
Sollte ich mal Zeit haben werde ich mir die 4.9 vielleicht mal vornehmen und testen, jedoch setze ich momentan da mehr auf meine Version der 4.8.

Gruß aus Franken

Ortwin
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

Faar
Beiträge: 1522
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: 4.9.x langsamer als 4.8.x

Beitrag von Faar » Mi 4. Jun 2014, 12:51

Hallo Ortwin,

ich denke halt, die 4.8.x ist ausgereift und sozusagen ein geschliffenes Juwel.
Die 4.9.x ist noch am ausreifen und noch am schleifen.
Sofern es nicht "Broken by Design" ist, wird die 4.9.x sicher noch weiter optimiert werden, und irgendwann die 4.8.x überholen.

Natürlich ist Programmieren auch Phiolosophie, ohne den Gedanken im Voraus ist der Code nichts wert.
Ich denke, die 4.9 sollte schneller sein als die 4.8 aber irgendwann trat vielleicht z.B. die Featureitis auf und der Grundgedanke des "Schnellerwerdens" wurde verzettelt (daran leiden sehr viele prominenten Programme, Android und iOS auch).

Beim Frontend kann ich mit der 4.9 eigentlich nicht klagen, das läuft recht flott sogar auf einem Strato-Shared-Hosting, sobald der Cache zum wirken kommt. Jedoch beim ersten Aufruf einer Seite ist es deutlich langsamer.
Im Backend allerdings sieht es zu bestimmten Uhrzeiten böse aus.
Das hat aber eher mit Strato zu tun als mit Contenido, denn auch Wordpress Installationen scheitern teils grandios an der Uhrzeitbremse (und Typo3 ging erst gar nicht mehr). Nachts ist es erfahrungsgemäß am besten, auf solchen Hostern zu arbeiten.

Ich sehe es eigentlich genau andersherum als Du: Für kleine und günstige Projekte nehme ich bereits die 4.9.x aber für größere Projekte die umfangreicher und komplexer sind, nehme ich die 4.8.x, denn die ist ausgereift.
Bis bei den kleineren 4.9.x Projekten mal höhere Anforderungen kämen, ist sicher auch die 4.9.x fortgeschrittener.
Gerüchte besagen ja, dass nach der 4.9.3 die 4.9.4 kommen soll :roll:

VG,
Frank
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

Oldperl
Beiträge: 4085
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Eltmann, Unterfranken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: 4.9.x langsamer als 4.8.x

Beitrag von Oldperl » Mi 4. Jun 2014, 13:38

Faar hat geschrieben:Ich sehe es eigentlich genau andersherum als Du: Für kleine und günstige Projekte nehme ich bereits die 4.9.x aber für größere Projekte die umfangreicher und komplexer sind, nehme ich die 4.8.x, denn die ist ausgereift.
Oh :roll: da hast du mich aber mal Mist verstanden... :mrgreen:
Bei mir ging es da nicht um die angedachte Projektgröße, sondern um die Server-/Web-Performance
Oldperl hat geschrieben:Somit kann ich für schmales Geld in Bezug auf das Web momentan nur die 4.8 empfehlen. Die 4.9 kommt nur bei ausreichender Server-Performance zum Einsatz.
Großen existierenden Projekten kann ich nur empfehlen "noch" bei der 4.8er zu bleiben. Diese läuft richtig stabil und ist in weiten Bereichen Bug-frei. Auch sollte man sich im Vorfeld von einem Contenido-Fachmann einen Kostenvoranschlag bzw. ein Angebot für ein Upgrade machen lassen, denn die Kosten können da recht schnell aus dem Ruder laufen, zumal es noch die eine oder andere Problematik in der aktuellen 4.9 zu umschiffen gibt, sei es im Bereich Mehrmandantensystem oder auch individuelle PlugIns.
Für meine Projekte nehme ich halt den "Umweg" über die ConLite, denn dort adaptiere ich nach und nach die eine oder andere Funktion aus der 4.9, so dass ein schrittweiser, und damit kostengünstigerer, Umbau in Richtung 4.9 gegeben ist.
Ob ich ein Klassen und Funktionspaket noch für die originale 4.8er Reihe schnüren soll bzw. werde richtet sich nach der Nachfrage, die aber momentan recht gering scheint. Zumindest werde ich weiterhin im Dunstkreis von Contenido zu finden sein, da es für mich einfach immer noch das beste CM-System auf dem Markt ist.

Gruß aus Franken

Ortwin

PS:
Faar hat geschrieben:Gerüchte besagen ja, dass nach der 4.9.3 die 4.9.4 kommen soll :roll:
Die aber in Sachen Performance (im Backend) wohl keine Verbesserungen bringen wird, sondern wohl eher (nur) einen Schwung vorhandener Bugs und Schönheitsfehler bereinigt.
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

Faar
Beiträge: 1522
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: 4.9.x langsamer als 4.8.x

Beitrag von Faar » Mi 4. Jun 2014, 13:53

Oldperl hat geschrieben:Großen existierenden Projekten kann ich nur empfehlen "noch" bei der 4.8er zu bleiben. Diese läuft richtig stabil und ist in weiten Bereichen Bug-frei.
Das ist klar, nicht nur bei Contenido, denn ausgereifte Projekte zieht man nicht schnell mal eben um, nur weil es eine neue Version gibt.
Bis da dann alles wieder richtig läuft, kann viel Zeit und Geld den Jordan hinunter geflossen sein.
Wir haben auch noch 4.6.24 Versionen bei Kunden stabil am laufen und diese sind zufrieden damit.
Man muss sich das mal gegenüber Wordpress und Joomla (und auch Typo3) ausmalen aus Sicht der Kunden: Seit vielen Jahren keine Updates, keine Hackerprobleme, keine Serverprobleme, keine Software-Probleme, und keine Kosten!
Das ist Contenido. :|
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

xmurrix
Beiträge: 2762
Registriert: Do 21. Okt 2004, 11:08
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: 4.9.x langsamer als 4.8.x

Beitrag von xmurrix » Mi 4. Jun 2014, 14:02

Hallo zusammen,

möchte mich ja ungern in diese Diskussion einmischen, aber es läuft irgendwie in eine falsche Richtung. Der Threadersteller hat was von Performanceproblemen geschrieben. Nun, das Backend scheint zwischen 4.8 und 4.9 langsamer geworden zu sein, konnte das letztendlich auch reproduzieren.

Vielleicht können wir uns ja darauf konzentrieren, die genaue Ursache dafür zu finden. Eigentlich wurden zwischen 4.8 und 4.9 viele Optimierungen gemacht, wie z. B. das erhebliche Reduzieren der DB-Abfragen. Dafür sind neue Features hinzugekommen, vielleicht gibt es hier und da einen Flaschenhals, wo man optimieren kann. Es ist aber nicht so, dass das Backend jetzt extrem lahm ist, da habe ich schon ganz andere Backends gesehen, wo man klickt und schon mal einen Kaffee holen gehen kann...

Grüße
xmurrix
CONTENIDO downloads: CONTENIDO 4.10.1
CONTENIDO links: Documentation, API documentation
CONTENIDO @ Github: CONTENIDO 4.10

Faar
Beiträge: 1522
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: 4.9.x langsamer als 4.8.x

Beitrag von Faar » Mi 4. Jun 2014, 15:04

xmurrix hat geschrieben:Hallo zusammen,

möchte mich ja ungern in diese Diskussion einmischen, ...
Nein, nur zu.
Ich freu mich, wenn sich mehrer daran beteiligen. :)
aber es läuft irgendwie in eine falsche Richtung.
:shock:
Vielleicht können wir uns ja darauf konzentrieren, die genaue Ursache dafür zu finden.
PHP Anwendungen laufen schlecht... das sagt natürlich alles.
... es muss nichts mit Contenido zu tun haben, ein schlecht konfigurierter Server tuts auch.
vielleicht gibt es hier und da einen Flaschenhals, wo man optimieren kann
Wenn man wüsste, wo man den Flaschenhals zu suchen hat?
Meine Idee wäre ja, mal einfach mit Zeitmessungen anzufangen, auf verschieden ausgestatteten Servern.
da habe ich schon ganz andere Backends gesehen, wo man klickt und schon mal einen Kaffee holen gehen kann...
Genau. Wordpress auf einem 1&1 Paket zum Beispiel, da geht bei einem momentan nicht einmal mehr das Frontend.
Aber ein Shop-Plugin in Wordpress und es geht auch auf anderen Hostern nichts mehr.
Contenido schneidet dagegen regelmäßig gut ab, selbst auf Strato! :mrgreen:

Für Wordpress gibt es da dieses P3-Plugin, von GoDaddy.com http://wordpress.org/extend/plugins/p3-profiler/
Das checkt die Zeit der Plugins und Querys und stellt es grafisch schön dar.
Sowas in der Art wäre hier auch nicht schlecht, fest eingebaut im Backend, aber aktivierbar, nicht ständig mit laufend (kostet ja auch Zeit). 8)
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

Oldperl
Beiträge: 4085
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Eltmann, Unterfranken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: 4.9.x langsamer als 4.8.x

Beitrag von Oldperl » Mi 4. Jun 2014, 15:06

Faar hat geschrieben:Wir haben auch noch 4.6.24 Versionen bei Kunden stabil am laufen und diese sind zufrieden damit.
Nun, bei der 4.6.24 würde ich schon ein Upgrade zumindest zur 4.8 empfehlen, einhergehend mit einem PHP- und MySQL-Upgrade. Hier ist es IMO wichtiger die Server, die bei der 4.6er noch ältere Versionen von PHP und MySQL haben upzugraden da hier über die Serversoftware teils gravierende Sicherheitslöcher möglich sind.
xmurrix hat geschrieben:...Backend jetzt extrem lahm ist, da habe ich schon ganz andere Backends gesehen, wo man klickt und schon mal einen Kaffee holen gehen kann...
Das kommt dann schon sehr auf die Serverperformance an. Bei einem sehr schwachbrüstigen Server kannst du auch bei der 4.9er erst mal in Ruhe die Fingernägel schneiden. 8)
xmurrix hat geschrieben:...die genaue Ursache dafür zu finden.
...vielleicht gibt es hier und da einen Flaschenhals, wo man optimieren kann.
Es gibt nicht die EINE Ursache dafür, hier spielen IMO mehrere Faktoren eine Rolle. Angesprochene "Flaschenhälse" habe ich ja bereits zur Genüge tituliert, eine Optimierung macht aber erst nach dem Testen, bzw. festhalten von IST-Werten, dieser Punkte einen Sinn. Einfach so auf' s gerade Wohl hin irgendwo dran zu schrauben könnte in einem weiteren Performance-Fiasko enden.

Gruß aus Franken

Ortwin
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

divox
Beiträge: 38
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 14:25
Kontaktdaten:

Re: 4.9.x langsamer als 4.8.x

Beitrag von divox » Sa 12. Jul 2014, 15:07

Hallo,

ich habe hier Contenido 4.9.3 auf einen Apache2 mit php5-fpm ( Apache/2.4.7, PHP 5.5.9, 10.0.12-MariaDB DB-Server).
Der Server selber läuft mit 4-Core und 4 GB RAM, 1Gbit/s link
Beim ersten aufruf des Frontends, dauert es ca 25-35 sec. bis der Internetauftritt erscheint, danach ist er blitzschnell.
Das gleiche passiert ebenfall mit dem DEMO-Mandaten.

Auf der gleiche maschine mit Contenido 4.8.20 kommt die Seite sofort.

Ist das bekannt, läßt sich das verhalten irgendwie konfigurieren?

Antworten