Eigenes Forum für große Module

Nicht mit CONTENIDO unmittelbar zusammenhängende Themen, Lob und Kritik.
rethus
Beiträge: 1820
Registriert: Di 28. Mär 2006, 11:55
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Eigenes Forum für große Module

Beitrag von rethus » Do 26. Feb 2015, 12:15

Hallo,
ich finde es sehr unübersichtlich, wenn in einem Modul oder Plugin wie ALR oder AMR viele verschiedene Themen angerissen werden.
Ich möchte an dieser Stelle vorschlagen, dass so riesen Module (also wo extrem viele Forenmeldungen sind) eine eigene Unterkategorie bekommen.

Der Vorteil ist, dass dann gezielt nach Thema (ähnlich einem Ticketsystem) für den Nutzer das zurechtfinden vereinfacht wird.
Could I help you... you can help me... buy me a coffee . (vielen ❤ Dank an: Seelauer, Peanut, fauxxami )

xstable - Onlineshops, Hosting, Domains und Webentwicklung
suther.de - Webentwicklung, IT-Service, IT-Beratung, Linux-Administration

Software... ein Blick wert: GoogleCalender Eventlist, xst_dynamic_contentType

frederic.schneider_4fb
Beiträge: 967
Registriert: Do 15. Apr 2004, 17:12
Wohnort: Eschborn-Niederhöchstadt
Kontaktdaten:

Re: Eigenes Forum für große Module

Beitrag von frederic.schneider_4fb » Do 26. Feb 2015, 13:17

Vielen Dank für Deine Anregung. Wir haben im CONTENIDO-Forum ja keine Massen an regelmäßigen Einträgen, sondern die Unterscheidung von Forenthemen wird dann relevant, wenn man für ein bestimmtes Plugin/Modul eine Übersicht haben möchte. Wir beschäftigen uns in der Tat mit einer neuen Forenstruktur. Der bisherige Ansatz war aber: 1. Das Forum übersichtlicher machen => Die Anzahl an Unterforen deutlich reduzieren. 2. Ermöglichung nach CONTENIDO-Versionen, Plugins und Module zu unterscheiden => Nutzung von Präfixen, nach denen auch gefiltert und gezielt gesucht werden kann. Wie siehst Du/wie seht Ihr das?
Frederic Schneider
Entwickler bei der four for business AG

frederic.schneider_4fb
Beiträge: 967
Registriert: Do 15. Apr 2004, 17:12
Wohnort: Eschborn-Niederhöchstadt
Kontaktdaten:

Re: Eigenes Forum für große Module

Beitrag von frederic.schneider_4fb » Do 26. Feb 2015, 13:19

Ergänzend: Es wäre dann eine Überlegung, ob man für sehr häufig angefragte Plugins/Module einen eigenen Präfix erstellt, wenn man Deiner Anregung folgt, wozu ich erst einmal tendiere.
Frederic Schneider
Entwickler bei der four for business AG

McHubi
Beiträge: 992
Registriert: Do 18. Nov 2004, 23:06
Wohnort: Mettmann
Kontaktdaten:

Re: Eigenes Forum für große Module

Beitrag von McHubi » Do 26. Feb 2015, 16:49

Beim Themenbereich "Module 4.9.x" fände ich es persönlich übersichtlicher, wenn dort auch nur Themen eröffnet werden könnten, die auch tatsächlich ein neues Modul beinhalten. Im Moment ist es ja so, dass hier auch zahlreiche Themen eröffnet werden die sich auf ein Modul "irgendwo weiter hinten" beziehen. Ich fände es gut, wenn es zwei Bereiche in der Art "Modulvorstellungen" und "Modul Q&A" geben würde. Gut, wenn ein Modul vorgestellt wird, dann sollte man natürlich auch gleich dort Fragen oder Anmerkungen posten können. Aber das Eröffnungsposting muss m.M.n. immer auch tatsächlich ein neues oder erweitertes Modul beinhalten. Dann wäre damit auch der häufig aufkommende Ruf nach einer übersichtlicheren Auflistung von Modulen beantwortet.

Alternativ könnte man eine Art Linkliste für Module, z. B. als Read-Only wie bei den Ankündigungen (http://forum.contenido.org/viewforum.php?f=25), einrichten. Das Ganze dann noch in Rubriken aufgeteilt, hätte man gleich ein Inhaltsverzeichnis. Man müsste sich also seine Bildergalerien nicht per Anschauen von zig Suchtreffern zusammensuchen, sondern könnte einfach und direkt auswählen. Es ist kein Repository aber dürfte vielen sehr schnell weiterhelfen.

EDIT 27.02.2015: Habe mal die Postings bei den 4.9er Modulen durchforstet und alle aufgelistet, die im ersten Posting ein neues Modul bereitstellen oder ein "Coremodul" deutlich erweitert haben. Von aktuell 136 Themen beinhalteten 21 tatsächlich eine Erweiterung von Contenido und waren keine reine Diskussion über Probleme oder bereits vorhandenes:

:!: :arrow: Die Liste ist ab sofort hier zu finden: http://forum.contenido.org/viewtopic.php?f=89&t=36453

Wird ein neues Modul vorgestellt, würde ein Admin dann dieses Modul im passenden Bereich verlinken. Simpel, aber hilfreich. Gilt ebenso für den Plugin-Bereich.

Ein kahlköpfiger Weltraum-Captain würde an dieser Stelle sagen "Make it so!" :wink:
Zuletzt geändert von McHubi am Fr 17. Jul 2015, 08:44, insgesamt 11-mal geändert.
seamless-design.de
"Geht nicht!" wohnt in der "Will nicht!"-Strasse.

Die NEUAUFLAGE des Buchs zur Version 4.9: CONTENIDO für Einsteiger (4.9)

Oldperl
Beiträge: 3989
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Franken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Eigenes Forum für große Module

Beitrag von Oldperl » Fr 27. Feb 2015, 07:42

Servus,

ich habe es schon mehrmals in der Community angeboten, die Seite(n) auf conrepo.org sind/waren als Repository für Module und Plugins angedacht. So was könnte dann in etwa so aussehen :arrow: http://www.conrepo.org/deutsch/module/sonstige
Freue mich über jedwede Unterstützung, denn allein kann und will ich das Teil nicht stemmen.

Gruß aus Franken

Ortwin
*NEU* PHP 7.x Community Draft von CONTENIDO 4.9 auf github
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das neue Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

Faar
Beiträge: 1345
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Eigenes Forum für große Module

Beitrag von Faar » Fr 27. Feb 2015, 09:23

REPOSITORY!
Ich sag nur, ein Repository für Module muss her 8)
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

Faar
Beiträge: 1345
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Eigenes Forum für große Module

Beitrag von Faar » Fr 27. Feb 2015, 09:25

Oldperl hat geschrieben:Servus,

ich habe es schon mehrmals in der Community angeboten, die Seite(n) auf conrepo.org sind/waren als Repository für Module und Plugins angedacht. So was könnte dann in etwa so aussehen :arrow: http://www.conrepo.org/deutsch/module/sonstige
Freue mich über jedwede Unterstützung, denn allein kann und will ich das Teil nicht stemmen.

Gruß aus Franken

Ortwin
Ja, ähm... da müsste zuerst ein neueres Design her :wink:
Aber ansonsten finde ich die Idee gut, Conrepo ist leider irgendwie im Sande verlaufen. :o
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

frederic.schneider_4fb
Beiträge: 967
Registriert: Do 15. Apr 2004, 17:12
Wohnort: Eschborn-Niederhöchstadt
Kontaktdaten:

Re: Eigenes Forum für große Module

Beitrag von frederic.schneider_4fb » Fr 27. Feb 2015, 10:47

Auch mit einem Repository beschäftigen wir uns. Da ist es allerdings noch zu früh irgendetwas Handfestes zu berichten.

Zum eigentlichen Thema zurück:
Der Wunsch geht also in die Richtung, den Part Module/Plugins in zwei Foren zu unterteilen? Einmal ein Art Bereich für neue Module/Plugins und einmal ein Bereich für Feedback zu den Modulen/Plugins.
Frederic Schneider
Entwickler bei der four for business AG

Faar
Beiträge: 1345
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Eigenes Forum für große Module

Beitrag von Faar » Fr 27. Feb 2015, 10:58

So wie ich das sehe, ist die Problematik wegen der Forenfunktion.
Neue Beiträge erscheinen oben und lassen die Beiträge für Module nach unten wandern ins Nirgendwo.
Die Suche funktioniert auch nicht richtig, weil man eigentlich für Module Tags vergeben müsste, teils vorgegebene, damit es einheitlicher wird.
Such mal nach meinem Galerie-Modul, dann weißt du was ich meine :twisted:

Kurzum, ein Forum taugt nichts für eine Repostiroy, es bleibt eine Krücke.
Was man machen könnte, ist ein extra Zweig, in dem auf die ursprünglichen Module-Threads (die mit dem Download-Link) referenziert wird.
Dort in dem extra Zweig kann man nicht kommentieren, sondern nur auf den Link klicken, der auf den Original-thread verweist.
So hätte man stets eine Liste aller Module, die sich nicht ständig verschiebt.
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

McHubi
Beiträge: 992
Registriert: Do 18. Nov 2004, 23:06
Wohnort: Mettmann
Kontaktdaten:

Re: Eigenes Forum für große Module

Beitrag von McHubi » Fr 27. Feb 2015, 12:13

Kurzum, ein Forum taugt nichts für eine Repostiroy, es bleibt eine Krücke.
Richtig. Aber bevor die "große Kanone" mit Mordsaufwand für eine perfekte Lösung rausgerollt wird, sollten wir eine - wenn auch nicht perfekte aber dennoch nutzbare - pragmatische Lösung für das Problem "Ich such mich wund nach Modul für Zweck xyz!" bereitstellen.
Was man machen könnte, ist ein extra Zweig, in dem auf die ursprünglichen Module-Threads (die mit dem Download-Link) referenziert wird.
Dort in dem extra Zweig kann man nicht kommentieren, sondern nur auf den Link klicken, der auf den Original-thread verweist.
Einfach die Linksammlung auf Module unter den Bereich "Bekanntmachungen" packen und gut ist.
http://forum.contenido.org/viewforum.php?f=89
seamless-design.de
"Geht nicht!" wohnt in der "Will nicht!"-Strasse.

Die NEUAUFLAGE des Buchs zur Version 4.9: CONTENIDO für Einsteiger (4.9)

frederic.schneider_4fb
Beiträge: 967
Registriert: Do 15. Apr 2004, 17:12
Wohnort: Eschborn-Niederhöchstadt
Kontaktdaten:

Re: Eigenes Forum für große Module

Beitrag von frederic.schneider_4fb » Fr 27. Feb 2015, 13:31

Auf meine Idee mit den Präfixen halt leider noch niemand etwas gesagt :o :wink:
Frederic Schneider
Entwickler bei der four for business AG

rethus
Beiträge: 1820
Registriert: Di 28. Mär 2006, 11:55
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Eigenes Forum für große Module

Beitrag von rethus » Fr 27. Feb 2015, 13:52

Also:
  1. Bin ich ganz bei Oldperl: Jedes Modul mit ner Modulpage, und nem eigenen Mini-Forum wäre das Optimum
  2. Sehe ich aber als ersten Schritt nach dem KISS-Prinzip: Bestehendes Forum erweitren um Kategorie Plugins und Module. Darin je Plugin und Modul (zumind. für die gut genutzten) eine weitere Unterkategorie... und dann bestehende Beiträge da schön einsortieren.
Bis dann irgend wann mal das Repository am start ist, hat man einen echten Mehrwert mit minimalem Aufwand.

Mein Favorit: http://typo3.org/extensions/repository/view/powermail ... die machen es richtig!
So ist diese Modul-Section auch jederzeit um neue Funktionen erweiterbar, und der Autor kann sauber und übersichtlich Infos zum Modul auf seiner Modulpage ausgeben.

Für module, die ursprünglich von anderen Modulen abgeleitet sind würde ich dann die Forks unterhalb des Haupttmoduls anordnen. E voila, saubere Struktur, glückliche Entwickler und Anwender :lol:

@frederic.schneider_4fb: Präfix find ich nicht gut, wenn du damit meinst, dass nur das Thema ein Präfix erhält, und der Rest bleibt wie er ist. Warum?
Weil man :
  1. Selbst wenn einem in einer Liste alle Threads mit dem Prefix angezeigt werden, es keinen vorteil bringt, wenn z.B. nur ein Thread mit gefühlten 1613658410 Postings vorhanden ist.
  2. davon ausgehen muss, die Dinge nur über die Suche zu finden, und zwingend das richtige Stichwort parat haben muss (dass dann der Poster auch genutzt hat [hoffentlich ohne Schreibfehler]

übrigens Zitat: 1. Das Forum übersichtlicher machen => Die Anzahl an Unterforen deutlich reduzieren ist nicht zwingend ein Zusammenhängender Umstand. Manchmal wird Übersichtlichkeit nur durch Gliederung erreicht, was - meiner Meinung nach -hier eindeutig der Fall ist.

Kurzes Beispiel:

Code: Alles auswählen

Thread eröffnung : "Hey, super neues Modul: 'Hallo Ordnung!' "
|_ 25 Beitgräge, die gratulieren zur tollen idee
    |_ 5 Beiträge: Geht bei version 4.6 nicht
        |_ 1 Beitrag: Überschrift ist zu groß
                |_ 12 Beiträge: Aber Modul von xy is besser
                        |_ 3 Beiträge : Neuerungen Im modul
                                |_ 2 Beiträge neuer Bug xy[/quote]
                                        |_ 1 Beitrag: Überschrift ist zu groß
                                                  |_3 Beiträge: Hatten wir schon mal, les mal den Thread durch!
Problem ist bei der momentanen Struktur: Kämpfe mit dem Bug, dass die Überschrift zu groß ist. Es ist Posting 1231 auf Seite 18 (mitten drin). Meine Idee ist einfach, das unterhalb des Meta-Knoten (Modul) die Anfragen Thematisiert werden:
Thread eröffnung : "Hey, super neues Modul: 'Hallo Ordnung!' "
|_ 25 Beiträge, die gratulieren zur tollen idee
|_ 5 Beiträge: Geht bei version 4.6 nicht
|_ 1 Beitrag: Überschrift ist zu groß
|_ 12 Beiträge: Aber Modul von xy is besser
|_ 3 Beiträge : Neuerungen Im modul
|_ 2 Beiträge neuer Bug xy
Hier kommt "Kollege-Überschrift zu groß" also in die Kategorie für das Modul und sieht, das es schon ein Topic dazu gibt. Steuert ihn an, und hat die Lösung oder kann sich an der Diskussion beteiligen. Klar könnte man nun noch unterhalb des Moduls "Bugs" "Erweiterungen" "allgemeine Hilfe" als Kategorien vorsehen, aber zu stark muss es auch nicht gesplittet werden. Die obige Variante würde schon viel mehr Übersichtlichkeit liefern.
Could I help you... you can help me... buy me a coffee . (vielen ❤ Dank an: Seelauer, Peanut, fauxxami )

xstable - Onlineshops, Hosting, Domains und Webentwicklung
suther.de - Webentwicklung, IT-Service, IT-Beratung, Linux-Administration

Software... ein Blick wert: GoogleCalender Eventlist, xst_dynamic_contentType

Oldperl
Beiträge: 3989
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Franken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Eigenes Forum für große Module

Beitrag von Oldperl » Fr 27. Feb 2015, 14:19

Ich hab hier gerade ein "Deja Vue" 8)
*NEU* PHP 7.x Community Draft von CONTENIDO 4.9 auf github
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das neue Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

Faar
Beiträge: 1345
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Eigenes Forum für große Module

Beitrag von Faar » Fr 27. Feb 2015, 17:36

frederic.schneider_4fb hat geschrieben:Auf meine Idee mit den Präfixen halt leider noch niemand etwas gesagt :o :wink:
Präfixe sind das ja nicht wirklich, sondern eigene Zweige, in denen die Diskussion statt findet.
Im Prinzip liefe es aber auch auf eine Sammlung heraus, wo nur die Module zu finden sind.
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

Faar
Beiträge: 1345
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Eigenes Forum für große Module

Beitrag von Faar » Fr 27. Feb 2015, 17:38

Oldperl hat geschrieben:Ich hab hier gerade ein "Deja Vue" 8)
Das will jetzt keiner wissen :wink:
Wir suchen Lösungen :)
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

Antworten