Ausgesperrt aus CMS

Dalamar
Beiträge: 298
Registriert: Di 16. Nov 2004, 15:43
Wohnort: Arnstadt / Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dalamar » Di 2. Jan 2007, 16:56

Hier nochmal mein Zugang --> *** edit ***
Zuletzt geändert von Dalamar am Di 2. Jan 2007, 19:29, insgesamt 1-mal geändert.
Beruflich: eComradeGroup und Media Atoll
Privat: Fantasybuch.net ;)

Dodger77
Beiträge: 3625
Registriert: Di 12. Okt 2004, 20:00
Wohnort: Voerde (Niederrhein)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dodger77 » Di 2. Jan 2007, 18:16

Ich habe das jetzt mal ausprobiert und bei klappt das auch nicht. Ein Mitschnitt der HTTP Header zeigt, dass der Apache nach dem POST der Zugangsdaten mit einem 301 (Moved Permanantly) antwortet. Dabei wird aber eine Weiterleitung auf die gleiche URL (http://www.drachenlanze.de/cms/contenid ... tenido=XYZ) ausgelöst.

Evtl. ist das ein Problem der Apache-Konfiguration. Oder es befindet sich im Contenido-Ordner eine ".htaccess" mit fehlerhaften Einstellungen. Sehr eigenartig.

Dalamar
Beiträge: 298
Registriert: Di 16. Nov 2004, 15:43
Wohnort: Arnstadt / Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dalamar » Di 2. Jan 2007, 19:25

Juhu... Du bist echt ein Schatz Dodger...

Der Tipp mit dem 301-Fehler und der Weiterleitung war genau richtig.

Hatte in meiner .htaccess folgende Zeilen, die ich jetzt entfernt habe:

Code: Alles auswählen

RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\.drachenlanze\.de$
RewriteRule ^(.*)$ http://www.drachenlanze.de/$1 [L,R=301]
Also nochmals 1000 Dank für die schnelle unkomplizierte Hilfe!

Ein glücklicher Christian ;)
Beruflich: eComradeGroup und Media Atoll
Privat: Fantasybuch.net ;)

Dodger77
Beiträge: 3625
Registriert: Di 12. Okt 2004, 20:00
Wohnort: Voerde (Niederrhein)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dodger77 » Di 2. Jan 2007, 19:34

Dalamar hat geschrieben:Hatte in meiner .htaccess folgende Zeilen, die ich jetzt entfernt habe:
Die wäre ja direkt im Mandantenordner besser aufgehoben gewesen.

bertiger
Beiträge: 30
Registriert: Fr 11. Nov 2005, 11:20
Kontaktdaten:

Beitrag von bertiger » Di 6. Feb 2007, 08:20

Hallo,

konnte von jetzt auf gleich mich nicht mehr einloggen habe Contenido 4.6.15 lokal installiert. Browser sprang während des bearbeitens vom CMS Backend auf den Apache Ordner :roll: . In der 'con_phplib_auth_user_md5' waren die User noch vorhanden ein zurücksetzen des PW brachte keinen Erfolg.

Hatte ich schon mal mit der Version, da hatte ich ein DB-Backup das ich eingespielt habe und alles ging wieder.

Was kann ich noch tun?

Gruss
Bertiger

HerrB
Beiträge: 6935
Registriert: Do 22. Mai 2003, 12:44
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von HerrB » Di 6. Feb 2007, 19:48

Die Tabellen über phpmyadmin reparieren.

Gruß
HerrB
Bitte keine unaufgeforderten PMs oder E-Mails -> use da Forum!

Newsletter: V4.4.x | V4.6.0-15 (Module, Backend) | V4.6.22+
Standardartikelliste: V4.4.x | V4.6.x
http://www.contenido.org/forum/search.php | http://faq.contenido.org | http://www.communido.net

jcf
Beiträge: 44
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:30
Kontaktdaten:

Oh nein! DRINGEND!

Beitrag von jcf » Di 27. Feb 2007, 16:33

Hallo Zusammen,

mich hat ähnliches ereilt. Ich kann mich nicht mehr einloggen (weder Backend noch Frontend). Mitten während der Arbeit in Contenido wurden ich (admin) und eine Kollegin (normaler user) aus contenido geschmissen und können uns nun nicht mehr einloggen. Außerdem funktionieren geschützte Seiten im Frontend nicht mehr. Zwar kann man sich erfolgreich einloggen, die Seiten lassen sich aber nicht öffnen (man wird wieder zum Login geschickt).

Nach einem Blick in die Datenbank ist mir aufgefallen, dass ich die Tabelle "con_phplib_active_sessions" nicht öffnen kann. Hier bekomme ich den Fehler "SQL Error: Can't open file: 'con_phplib_active_sessions.MYI'. (errno: 145)".

Wurde diese Tabelle vielleicht zerschossen? Kann ich sie irgendwie wieder zurücksetzen?

Danke für Eure Hilfe!

jcf

PS: Ich hätte da noch eine andere Datenbank (ganz alter Stand) kann ich da die Tabelle einfach rauskopieren und die andere überschreiben? Ich setze HeidiSQL ein. Wäre echt super, wenn mir jemand helfen könnte! Will hier nicht einfach irgendetwas ausprobieren. Sonst zerschieße ich mir noch mehr.

Dodger77
Beiträge: 3625
Registriert: Di 12. Okt 2004, 20:00
Wohnort: Voerde (Niederrhein)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dodger77 » Di 27. Feb 2007, 16:53

@jcf: Versuch mal die Tabelle zu reparieren. Sollte das nicht klappen, einfach neu anlegen.

jcf
Beiträge: 44
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:30
Kontaktdaten:

Beitrag von jcf » Di 27. Feb 2007, 16:58

leider kann heidisql das mit dem reparieren nicht. wie kann ich sie denn neu anlegen? kann ich einfach "drop table" machen und eine leere anlegen, oder muss ich ihm die Spalten noch vorgeben?

Herzlichen Dank!

Dodger77
Beiträge: 3625
Registriert: Di 12. Okt 2004, 20:00
Wohnort: Voerde (Niederrhein)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dodger77 » Di 27. Feb 2007, 17:02

jcf hat geschrieben:leider kann heidisql das mit dem reparieren nicht.
Muss es ja auch nicht. Solange du dort direkt SQL ausführen kannst:

Code: Alles auswählen

REPAIR TABLE con_phplib_active_sessions

jcf
Beiträge: 44
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:30
Kontaktdaten:

Beitrag von jcf » Di 27. Feb 2007, 17:08

Abgefahren!!!!

Es funktioniert wieder. Herzlichen Dank!!!!!

mcange
Beiträge: 48
Registriert: Mi 18. Feb 2004, 15:03
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von mcange » Mi 23. Apr 2008, 17:55

Hallo zusammen,

ich habe nach einem Serverumzug die selben Probleme mit dem Login ins Backend (invalid name/password), auch wird das Frontend nicht angezeigt und ich bekomme folgende Meldung im Frontend angezeigt.

Code: Alles auswählen

Fatal error: Could not display error page. Error to display was: 'No start article in this category'Fatal error: Could not display error page. Error to display was: 'No code available'
Ich bin allen Tipps, die hier erwähnt werden, nachgekommen -Pfade angepasst, Sysadmin Passwort zurückgesetzt, Rechte vergeben, DB-Tabellen repariert- eine .htaccess konnte ich allerdings nicht finden.

Im errorlog steht folgendes.

Code: Alles auswählen

[23-Apr-2008 17:24:47] connect(localhost, netsh32, $Password) failed.
[23-Apr-2008 17:24:47] PHP Warning:  mysql_connect() [<a href='function.mysql-connect'>function.mysql-connect</a>]: Can't connect to local MySQL server through socket '/var/lib/mysql/mysql.sock' (2) in /home/netsh71387/html/contenido-4.4.4/conlib/db_mysql.inc on line 76
Wenn ich die Fehlermeldung richtig verstehe stimmt das DB-Passwort nicht, was mich mehr als irritiert, denn wie gesagt sind Pfade und DB Zugang in der config.php geändert worden.

Nun hoffe ich, dass einer der Contenido-Cracks mir weiterhelfen kann. Vielen Dank im Voraus!

Technische Daten:
Contenido 4.4.4 (update kommt noch)
PHP 4.4.7
MySQL 4.1.13


P.S.: Wo bekomme ich denn eine Contenido Version her die nicht die aktuellste ist oder kann ich die 4.8er zum Update benutzen?
mfg
mcange

mcange
Beiträge: 48
Registriert: Mi 18. Feb 2004, 15:03
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von mcange » Do 24. Apr 2008, 16:33

Problem gelöst! Ich habe in der config.php Datei 'localhost' gegen den Servernamen ausgetauscht. Jetzt klappt das frontend und auch das login im backend.
mfg
mcange

Gesperrt