4.6.8 - CPU Belastung 100 Prozent xampp

mike_the_hike
Beiträge: 10
Registriert: Do 10. Mär 2005, 17:16
Kontaktdaten:

4.6.8 - CPU Belastung 100 Prozent xampp

Beitrag von mike_the_hike » Di 14. Mär 2006, 16:14

Hallo,

ich habe zwei Contenidoinstallationen auf meinem Rechner.

- 4.5.5 mit Website
- 4.6.8 leere Installation ohne Artikel, RSS-Module gelöscht

Die alte Version läuft super schnell, die neue läuft langsam - der Contenidoadminbreich läuft super langsam, der Apache braucht alle Systemresouren.

Auszug der Konfig:
Server Betriebssystem Apache/2.0.54 (Win32) mod_ssl/2.0.54 OpenSSL/0.9.8 PHP/5.0.5 mod_autoindex_color
PHP MySQL database extension mysql
MySQL Serverversion 4.1.14-nt
Installierte PHP-Version 5.0.5
safe_mode Deaktiviert
magic_quotes_gpc Aktiviert
magic_quotes_runtime Deaktiviert
gpc_order
memory_limit
max_execution_time 1200
Deaktivierte Funktionen nichts deaktiviert
Gettext extension nicht geladen
sql.safe_mode Deaktiviert


Kann jemand helfen?

Grüße,
Mike

emergence
Beiträge: 10603
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 12:49
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Re: 4.6.8 - CPU Belastung 100 Prozent xampp

Beitrag von emergence » Mi 15. Mär 2006, 12:42

mike_the_hike hat geschrieben: Gettext extension nicht geladen

Kann jemand helfen?
keine ahnung...
aktivier mal in deiner php.ini gettext...
*** make your own tools (wishlist :: thx)

FlorianL
Beiträge: 21
Registriert: Sa 22. Okt 2005, 17:33
Kontaktdaten:

Beitrag von FlorianL » Mi 15. Mär 2006, 13:22

Habe dieses Problem auch mit der aktuellen xampp Version.

mike_the_hike
Beiträge: 10
Registriert: Do 10. Mär 2005, 17:16
Kontaktdaten:

Beitrag von mike_the_hike » Mi 15. Mär 2006, 15:43

die Frage ist nur, warum das nur bei der 4.6.8 auftritt, und nicht bei der alten Version ...

Noch jemand Tipps?

Grüße,
mike

DoroM
Beiträge: 116
Registriert: Mo 26. Jul 2004, 12:11
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von DoroM » Do 16. Mär 2006, 13:38

Bei mir, 4.6.2, ist es auch schneckenlangsam.
Das kann ich dem Kunden gar nicht zumuten (der lässt es sich auch nicht zumuten!). Da war bis vor 2 Wochen noch die 4.2 drauf --> superschnell. Liegt also nicht am Provider.

DoroM

Halchteranerin
Beiträge: 5478
Registriert: Di 2. Mär 2004, 21:11
Wohnort: Halchter, wo sonst? ;-)
Kontaktdaten:

Beitrag von Halchteranerin » Do 16. Mär 2006, 15:25

Doro, benutzt du auch die RSS-Dinge nicht?
Bitte keine unaufgeforderten Privatnachrichten mit Hilfegesuchen schicken. WENN ich helfen kann, dann mache ich das im Forum, da ich auch alle Postings lese. PN werden nicht beantwortet!

okapi
Beiträge: 78
Registriert: Fr 18. Nov 2005, 10:13
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

contenido wamp extreeeem langsam

Beitrag von okapi » Mi 29. Mär 2006, 13:01

ich habe mir zu testzwecken von sourceforge.net die aktuelle wamp-version 4.6.8 heruntergeladen. das backend erweist sich auch als extrem langsam, bzw. der seiteneditor hört überhaupt nicht mehr zu laden auf ("transferring data from localhost... ... ... ..."). hat jemand ähnliche erfahrungen mit dieser wamp-version gemacht?
a visual notebook
michael singer photography
http://www.a-visual-notebook.at

Halchteranerin
Beiträge: 5478
Registriert: Di 2. Mär 2004, 21:11
Wohnort: Halchter, wo sonst? ;-)
Kontaktdaten:

Beitrag von Halchteranerin » Mi 29. Mär 2006, 15:30

okapi, bei der Installation mit Beispielmandanten (und ich meine, der ist bei der WAMP dabei) ist irgendwas mit RSS drin, was viel Zeit verbraet. Wenn man es ausbaut, sollte es keine Probleme mehr geben.
Bitte keine unaufgeforderten Privatnachrichten mit Hilfegesuchen schicken. WENN ich helfen kann, dann mache ich das im Forum, da ich auch alle Postings lese. PN werden nicht beantwortet!

Maribeauli

Beitrag von Maribeauli » Mi 29. Mär 2006, 18:37

Halchteranerin hat geschrieben:okapi, bei der Installation mit Beispielmandanten (und ich meine, der ist bei der WAMP dabei) ist irgendwas mit RSS drin, was viel Zeit verbraet. Wenn man es ausbaut, sollte es keine Probleme mehr geben.
@Halchteranerin,
es ist bei mir auch so (im Back End), und zwar sowohl bei der WAMP-Version als auch bei der Version im Internet.
Es dürfte nichts mit RSS zu tun haben (denke ich mal einfach so),
denn bei mir tritt dieses ewige Laden auf wenn ich eine Kategorie oder Sub-Kategorie aufrufen, aber nicht beim Aufruf eines Artikels.
Aber nicht immer und auch nicht reproduzierbar, da habe ich schon länger gespielt um rauszufinden wann oder wann nicht.
Der Ladebalken (unten im IE) geht innerhalb von Sekunden auf ca. 20%,
dann dauert es (1 bis 2 Minuten) bis er auf ca. 50% steht,
und dort bei 50% bleibt er stundenlang stehen ohne das das Laden der Seite beendet wird.

Die Seite ist aber optisch komplett aufgebaut, mir ist nicht aufgefallen das etwas fehlt bzw. noch nicht geladen ist.

Sobald ich einen Link anklicke, egal ob Kategorie oder Artikel, reagiert Contenido sofort und lädt die Seite.

okapi
Beiträge: 78
Registriert: Fr 18. Nov 2005, 10:13
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von okapi » Mi 29. Mär 2006, 19:00

ich kann Maribeaulis wahrnehmungen nur voll bestätigen. ich hab die lokale installation im augenblick nicht greifbar, kann daher nicht eruieren, was das mit rss auf sich hat (ein modul? oder im core?). danke trotzdem für den tipp, Halchteranerin!
a visual notebook
michael singer photography
http://www.a-visual-notebook.at

Halchteranerin
Beiträge: 5478
Registriert: Di 2. Mär 2004, 21:11
Wohnort: Halchter, wo sonst? ;-)
Kontaktdaten:

Beitrag von Halchteranerin » Mi 29. Mär 2006, 19:23

okapi hat geschrieben:(ein modul? oder im core?)
Modul. :)

Also bei mir kann ich nicht sagen, dass es langsam ist. Ist das vielleicht ein IE-Problem? Denn die Seite ist offensichtlich da, nur der Ladebalken wird nicht vollstaendig angezeigt, oder?
Bitte keine unaufgeforderten Privatnachrichten mit Hilfegesuchen schicken. WENN ich helfen kann, dann mache ich das im Forum, da ich auch alle Postings lese. PN werden nicht beantwortet!

Maribeauli

Beitrag von Maribeauli » Mi 29. Mär 2006, 19:41

Halchteranerin hat geschrieben: Also bei mir kann ich nicht sagen, dass es langsam ist. Ist das vielleicht ein IE-Problem? Denn die Seite ist offensichtlich da, nur der Ladebalken wird nicht vollstaendig angezeigt, oder?
Gegenfrage:
Darf eine WAMP-Version genauso schnell oder langsam sein wie eine Internet-Version?

WAMP- virtuelle Dual-CPU mit 3GB, FSB 800, RAM bis zum Abwinken, ...

Internet - T-DSL 768

Gefühlsmäßig sind beide Versionen etwa gleich (langsam).

Bei der WAMP-Version zeigt die CPU-Auslastung zwischen 10 - 25% an

tommykoeln
Beiträge: 40
Registriert: So 12. Jun 2005, 12:13
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von tommykoeln » Sa 27. Mai 2006, 21:30

Hallo,

ich habe genau das selbe Problem, dass bei jedem Klick in Contenido die CPU-Auslastung auf 100% steigt. Ich verzweifle. Habe Contenido auch ganz ohne Beispiele installiert und es taucht trotzdem der Fehler auf!

System:

XAMMP 1.5.1
Contenido 4.6.8
Intel P4 3,2 Ghz
1GB DDR2 Ram

Gruß
Thomas

Hier ein kleiner Einblick:
:wink:

Die Spitzen Zeigen den kurzen Augenblick nach dem "Klick" auf einen Link.

Bild

HerrB
Beiträge: 6935
Registriert: Do 22. Mai 2003, 12:44
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von HerrB » So 28. Mai 2006, 00:04

Hier werden gerade zwei verschiedene Punkte behandelt. Dass das System kurzzeitig auf 100% CPU springt, kann ich mir vorstellen, immerhin arbeiten da Webserver, Datenbank-Server und Interpreter mit vermutlich voller Leistung, wenn man etwas anklickt (wie auch immer die Einzelkomponenten in dem XAMPP-Paket konfiguriert sind).

Wie gesagt, kurzzeitig würde mich das noch nicht nervös machen. Wenn es aber auch entsprechend lahm bleibt, ist das ein Problem, welches ich aber zunächst im XAMPP suchen würde.

Dass der Ladebalken im Browser weiterlädt, obwohl er eigentlich schon fertig sein müsste, ist normal (IMHO hatte das emergence mal erläutert) - ignorieren.
Darf eine WAMP-Version genauso schnell oder langsam sein wie eine Internet-Version?
Eine Radio Eriwan-Antwort: Ja und nein. Ein 3 GHz Root-Webserver mit Linux und Dir als einzigem Nutzer sollte die Webseite merklich schneller rendern. Aber die Lieferung der Seite wird vom Weg zu Deinem Rechner limitiert.

Ein 3 GHz-WebServer, auf dem sich noch 99 weitere Kunden mit entsprechend vielen Nutzern tummeln, dürfte deutlich langsamer sein.

Eine lokale WAMP nutzt immer die volle Leistung (CPU, Arbeitsspeicher, Übergabe an den Browser). Dafür sind die Komponenten (Apache, mySQL, PHP) nicht 100% auf Windows und Windows XP nicht für Dateizugriffe, die typischerweise ein Webserver durchführt, optimiert - das Rendern dürfte langsamer erfolgen; jedoch erfolgt die Anzeige im Browser praktisch sofort.

Gruß
HerrB
Bitte keine unaufgeforderten PMs oder E-Mails -> use da Forum!

Newsletter: V4.4.x | V4.6.0-15 (Module, Backend) | V4.6.22+
Standardartikelliste: V4.4.x | V4.6.x
http://www.contenido.org/forum/search.php | http://faq.contenido.org | http://www.communido.net

tommykoeln
Beiträge: 40
Registriert: So 12. Jun 2005, 12:13
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von tommykoeln » So 28. Mai 2006, 11:20

Hallo HerrB,
Ist normalerweise auch nicht meine Art Doppelpostings zu machen aber da zwei Mal das gleiche Thema angesprochen wurde ...

Noch mal zum Punkt der 100%-igen CPU-Auslastung.
Ich kann da nur widersprechen, dass das bei XAMPP Standard ist.
Ich habe unter XAMPP Contenido 4.4.5, 4.6.2 und andere CMS wie Redaxo, Der Dirigent und Typo3 laufen. Dort treten diese Probleme nicht auf.
Ist dann nicht davon auszugehen, dass irgend ein Befehl in der Version 4.6.8 dieses Problem hervorruft?

Nicht nur das mich diese 100%-ige CPU-Auslastung nervös macht, da mein PC "eigentlich" ein sehr leistungsfähiger ist, sondern auch das Stocken nach dem Klick nervt, vor allem wen man viel hin und her klicken muss --> Zum Beispiel beim Einfügen von Inhalten :(

Gruß
Thomas

Gesperrt