Wird geprüft: Update von 4.8.12 auf 4.8.14 unvollständig

Gesperrt
ConTester

Wird geprüft: Update von 4.8.12 auf 4.8.14 unvollständig

Beitrag von ConTester » Di 7. Dez 2010, 22:13

Hallo,

Ausgang ist eine funktionierende Website mit wunderbar laufendem Contenido 4.8.12. Jetzt hab ich ein Update auf 4.8.14 gewagt: wie üblich die Dateien offline vorbereitet, hochgeladen und setup aufgerufen. Da komme ich nur bis Schritt 4 "Systemprüfung" und dann heisst es: "Keine Daten für das Upgrade gefunden - Setup hat versucht, die Daten für das Upgrade zu lokalisieren, jedoch enthält die Datenbank (richtiger Name der DB) keine Tabellen." Da stimmt was nicht, denn die Datenbank enthält 100%ig die Tabellen und da ich die funktionierende config.php aus 4.8.12 übernommen habe, werden definitiv die richtigen DB-Zugangsdaten verwendet. Hab das mehrfach geprüft, auch auf DB-Ebene. Was noch viel merkwürdiger ist: Im Backend wird mir nun gesagt, dass ich Version 4.8.14 habe!

Ich habe gestaunt und einen kompletten Rollback gemacht: Backup von httpdocs und DB wiederhergestellt und nochmal im Backend geschaut um sicher zu gehen: da steht wirklich Verion 4.8.12 in der Ausgangsinstallation.

Dann nochmal die neuen Dateien hochgeladen, Setup gestartet und bei Schritt 4 ist wieder Endstation. Im Backend ist dann allerdings die Rede von 4.8.14!

Im Frontend gibt es keine Fehler, die Plugins laufen, HTTP-Header werden korrekt gesetzt, alles super. Im Backend ebenfalls alles ok, eine neu erstellte Testseite ist auch wie sie sein soll, Kategorien kann ich anlegen und in den Errorlogs gibt es keine Unregelmäßigkeiten.

Reicht es für ein Update von 4.8.12 auf 4.8.14 die Dateien zu ersetzen? Wird die Versionsnummer allein durch das Hochladen der neuen Dateien geändert? Das Setup mit seinen 7 Schritten muss nicht abgeschlossen werden? Kann nicht sein oder?

xmurrix
Beiträge: 2982
Registriert: Do 21. Okt 2004, 11:08
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Update von 4.8.12 auf 4.8.14 unvollständig

Beitrag von xmurrix » Di 7. Dez 2010, 22:57

Hallo ConTester,

warum das Setup in Schritt 4 abbricht, kann ich nicht sagen. Das Problem müsste noch näher untersucht werden.

Die Version von Contenido ist nicht in der DB abgelegt, sondern in der Konfigurationsdatei "contenido/includes/config.misc.php". Nach dem Update der Sourcen kann das Backend die neue Version anzeigen, auch wenn die DB beim Update nicht aktualisiert wurde.

Zwischen 4.8.12 und 4.8.14 gab es ein paar Änderungen in den Tabellen (geänderte Felder oder neue Datensätze). Auf den ersten Blick kann es den Anschein haben, dass alles richtig funktioniert. Vermutlich wird es auch keine größeren Probleme geben. Besser wäre es aber, wenn beim Update die DB auch aktualisiert wird.

Gruß
xmurrix
CONTENIDO downloads: CONTENIDO 4.10.1
CONTENIDO links: Documentation, API documentation
CONTENIDO @ Github: CONTENIDO 4.10

ConTester

Re: Update von 4.8.12 auf 4.8.14 unvollständig

Beitrag von ConTester » Mi 8. Dez 2010, 00:10

xmurrix hat geschrieben:warum das Setup in Schritt 4 abbricht, kann ich nicht sagen. Das Problem müsste noch näher untersucht werden.
Ich bekomme nur die bereits genannte Fehlermeldung im Setup Schritt 4 und garantiere, dass die DB-Zugangsdaten korrekt sind. Auf welchem Weg prüft das Setup denn den DB-Inhalt? Der MySQL-Server läuft mit bind-address = 127.0.0.1, ich bin mir nicht sicher ob da ein Zusammenhang besteht.
xmurrix hat geschrieben:Die Version von Contenido ist nicht in der DB abgelegt, sondern in der Konfigurationsdatei "contenido/includes/config.misc.php". Nach dem Update der Sourcen kann das Backend die neue Version anzeigen, auch wenn die DB beim Update nicht aktualisiert wurde.
Ok das erklärt das Hochschrauben der Versionsnummer trotz unvollständigem Setup. (Vielleicht kann man das zukünftig an eine positiv verlaufene Prüfung der Datenkonsistenz koppeln.)
xmurrix hat geschrieben:Zwischen 4.8.12 und 4.8.14 gab es ein paar Änderungen in den Tabellen (geänderte Felder oder neue Datensätze).
Danke für den Hinweis. Muss ich also herausfinden warum der 4. Setup-Schritt Endstation ist.

Nach dem Rollback werde ich im Tagesverlauf ein Update von 4.8.12 auf 4.8.13 versuchen und wenn das geklappt hat auf 4.8.14 umstellen. Bericht folgt dann.

ConTester

Re: Update von 4.8.12 auf 4.8.14 unvollständig

Beitrag von ConTester » Mi 8. Dez 2010, 12:39

Problem gelöst! Es lag daran wie das Setup die DB kontaktiert.

Hintergrund: Der MySQL-Server war aus Sicherheitsgründen nur lokal erreichbar . Das Setup hat die DB nicht gefunden und die Fehlermeldung ausgegeben, dass angeblich keine DB-Tabellen vorhanden seien. Vielleicht kann man die Fehlermeldung im 4. Setup-Schritt zukünftig optimieren, z.B. "DB-Server nicht erreichbar" statt "keine Tabelle vorhanden".

Nach der Anpassung des DB-Servers (in "/etc/mysql/my.cnf" die Zeile "bind-address = 127.0.0.1" auskommentiert und "/etc/init.d/mysql restart") habe ich das Setup der 4.8.14 erneut durchgeführt und jetzt lief es bis zum Ende durch.

Vielleicht kann man einen Hinweis ins Setup integrieren, dass der MySQL-Server vom Setup nicht erkannt wird, wenn er nur auf localhost lauscht.

Oldperl
Beiträge: 4160
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Eltmann, Unterfranken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Update von 4.8.12 auf 4.8.14 unvollständig

Beitrag von Oldperl » Mi 8. Dez 2010, 19:47

:!: Verschoben.

Zumindest die Fehlermeldungen kann man etwas dedizierter machen, wenn er den Server nicht connecten kann, sollte er nicht fehlende Tabellen anmekkern.
127.0.0.1 ist ja eigentlich localhost, wo der Unterschied bei einem bind des MySQL-Servers ist, muss man erst nochmal schaun, evtl. ist ja Jemand da der das Problem kennt, weil DB-Server-Freak :mrgreen: , und eine Lösung weiß.

Gruß aus Franken

Ortwin
ConLite 2.1, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x unter PHP 7.x - Download und Repo auf Gitport.de
phpBO Search Advanced - das Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

Gesperrt