CMS Ordner in URL weglassen

Gesperrt
masch
Beiträge: 104
Registriert: Do 8. Jan 2009, 10:29
Kontaktdaten:

CMS Ordner in URL weglassen

Beitrag von masch » Do 8. Okt 2009, 10:13

Hallo,

ich brauch mal n Schlag auf den Hinterkopf.
Bei einer Neuinstallation wollte ich ohne den Ordner CMS auskommen.
- gesamter Inhalt des Ordner CMS ins RooT gelegt
- die übrigen Ordner normal im Root abgelegt
- Anpassung der config.php - Pfad zu contenido einen Punkt . löschen = ./Contenido

wo werden die Pfade zum Aufruf des Ordners CMS hinterlegt? Wahrscheinlich habe ich Tomaten auf den Augen, aber ich finde nirgends die Aufrufe. Also will er bei der Installation /cms/cache, /cms/css usw. abspeichern.

Bei einem bestehenden Projekt sollte das nach den oben angegebenen Punkten keine Problem aufwerfen oder müssen auch dort weitere Pfade angepasst werden? wenn ja - wo?
Danke schon im Voraus

Oldperl
Beiträge: 4137
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Eltmann, Unterfranken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: CMS Ordner in URL weglassen

Beitrag von Oldperl » Do 8. Okt 2009, 10:37

Hallo masch,

Knock (auf den Hinterkopf hau) :mrgreen:

Zuerst Contenido ganz normal installieren, erst danach die Änderungen vornehmen.
Dateien/Verzeichnisse verschieben oder erstellen und die Rechte korrekt vergeben.
Einstellungen in den conf-Dateien anpassen.
Mandantenpfade ändern (Administration->Mandanten)
Evtl. con_code und Browsercache Leeren.
Cookies oder Sessions Löschen.
Fertig! 8)

Gruß aus Franken

Ortwin
ConLite 2.1, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x unter PHP 7.x - Download und Repo auf Gitport.de
phpBO Search Advanced - das Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

masch
Beiträge: 104
Registriert: Do 8. Jan 2009, 10:29
Kontaktdaten:

Re: CMS Ordner in URL weglassen

Beitrag von masch » Do 8. Okt 2009, 11:08

grins - ich wollte gleich von Anfang an ohne CMS installieren, das das erst HINTERHER so geht, stand nirgends ;-) menno :D

masch
Beiträge: 104
Registriert: Do 8. Jan 2009, 10:29
Kontaktdaten:

Re: CMS Ordner in URL weglassen

Beitrag von masch » Do 8. Okt 2009, 11:33

hm, nachdem ich den cms Ordner hinzugefügt hatte, funktioniert die Webseite ganz normal.
Also kann man wohl auch ohne den CMS Ordner installieren?
Welche confs wären denn anzupassen? bisher finde ich nur in der config.php den $contenido_path, aber nicht die Verweise zum Ordner CMS.
Also immer noch blind :mrgreen:

idea-tec
Beiträge: 1242
Registriert: Do 19. Sep 2002, 14:41
Wohnort: Dichtelbach
Kontaktdaten:

Re: CMS Ordner in URL weglassen

Beitrag von idea-tec » Do 8. Okt 2009, 11:45

/contenido/includes/config.php
MfG, Karsten
Nicht Können bedeutet nicht, dass man etwas nicht beherrscht, sondern lediglich, dass man sich nicht traut es zu tun ;-)
| Internet | Ihr Logo deutschlandweit auf T-Shirts |
Diplomatie: Jemanden so in die Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut!!! ;-)

BagHira
Beiträge: 486
Registriert: Do 23. Feb 2006, 19:42
Wohnort: Tirschenreuth / Oberpfalz / Bayern
Kontaktdaten:

Re: CMS Ordner in URL weglassen

Beitrag von BagHira » Fr 9. Okt 2009, 16:00

idea-tec hat geschrieben:/contenido/includes/config.php
Nix da :-)
In der Ursprünglichen "/cms/config.php" Zeile 38

Code: Alles auswählen

$contenido_path = "../contenido/";
ändern in:

Code: Alles auswählen

$contenido_path = "contenido/";
Das ist die config.php die Ortwin gemeint hat. :wink:
Gruß Holger

Träumer haben vielleicht keinen Plan, aber Realisten haben keine Vision.

Handgewickelte Glasperlen Facebook Google+

idea-tec
Beiträge: 1242
Registriert: Do 19. Sep 2002, 14:41
Wohnort: Dichtelbach
Kontaktdaten:

Re: CMS Ordner in URL weglassen

Beitrag von idea-tec » Fr 9. Okt 2009, 16:20

nachgelesen ... baghiras einwand für gut befunden, und bemerkt: mal wieder zu schnell quer gelesen ;-)
MfG, Karsten
Nicht Können bedeutet nicht, dass man etwas nicht beherrscht, sondern lediglich, dass man sich nicht traut es zu tun ;-)
| Internet | Ihr Logo deutschlandweit auf T-Shirts |
Diplomatie: Jemanden so in die Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut!!! ;-)

kummer
Beiträge: 2423
Registriert: Do 6. Mai 2004, 09:17
Wohnort: Bern, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: CMS Ordner in URL weglassen

Beitrag von kummer » Fr 9. Okt 2009, 16:44

bemerkung am rande: dass das verzeichnis cms in der url angezeigt wird, ist zwar unschön. das verzeichnis eine ebene nach oben zu verlagern allerings auch. weil du irgendwann vielleicht einen weiteren mandanten anlegen möchtest. weniger aufwändig und dabei effektiver ist, in der htaccess eine rewriterule zu integrieren, die das cms anfügt.
aitsu.org :: schnell - flexibel - komfortabel :: Version 2.2.0 (since June 22, 2011) (jetzt mit dual license GPL/kommerziell)

masch
Beiträge: 104
Registriert: Do 8. Jan 2009, 10:29
Kontaktdaten:

Re: CMS Ordner in URL weglassen

Beitrag von masch » Mo 12. Okt 2009, 10:41

hm, genauso gemacht gehabt.
dann muss der Fehler doch woanders liegen :(
denn ich bekomm immer:
Fatal error: Error: Can't include /is/htdocs/XXX/cms/includes/Util/Modules/Contenido_NavMain_Util.class.php in /is/htdocs/XXX/contenido/includes/api/functions.api.general.php on line 181

das bekomm ich in allen Browsern mit geleertem Cache usw.
niegelnagelneue Insta 4.8.12, neue DB usw.. Als Gegenprobe habe ich den Ordner CMS nur umbenannt und den Inhalt komplett in Root kopiert.
Sobald ich CMS wieder original benenne alles da, sobald umbenannt und Zeile 38 aktiv obiger Fehler - grübel?

den Ordner CMS kann ich doch entfernen oder umbenennen und ie config.php kommt ins root?

gummibaerle
Beiträge: 52
Registriert: Do 23. Feb 2006, 00:16
Wohnort: Kleinaitingen
Kontaktdaten:

Re: CMS Ordner in URL weglassen

Beitrag von gummibaerle » Mi 27. Jan 2010, 22:27

Ich hatte das Problem eben auch, die Lösung brachten bei mir folgende Punkte:

1) Korrekturen (entfernen von /cms/) in den Datenbank-Tabellen "con_code" und "con_lay"
2) Entfernen des Containers "ContenidoHeader" im Layout, da dieser die untenstehende Codezeile einbindet:

Code: Alles auswählen

<base href="http://www.domain.tld/" />
Gruss
Wolfgang
"Im Wald zwei Wege boten sich mir dar, und ich nahm den der weniger betreten war. Und das veränderte mein Leben."

Warklan
Beiträge: 1
Registriert: So 14. Feb 2010, 04:07
Kontaktdaten:

Re: CMS Ordner in URL weglassen

Beitrag von Warklan » So 14. Feb 2010, 04:20

Hallo erstmal,

ich bin neu hier und möchte mich gleich mal aktiv beteiligen :D

Ich hatte das gleiche Problem wie masch:
masch hat geschrieben:hm, genauso gemacht gehabt.
dann muss der Fehler doch woanders liegen :(
denn ich bekomm immer:
Fatal error: Error: Can't include /is/htdocs/XXX/cms/includes/Util/Modules/Contenido_NavMain_Util.class.php in /is/htdocs/XXX/contenido/includes/api/functions.api.general.php on line 181

das bekomm ich in allen Browsern mit geleertem Cache usw.
niegelnagelneue Insta 4.8.12, neue DB usw.. Als Gegenprobe habe ich den Ordner CMS nur umbenannt und den Inhalt komplett in Root kopiert.
Sobald ich CMS wieder original benenne alles da, sobald umbenannt und Zeile 38 aktiv obiger Fehler - grübel?

den Ordner CMS kann ich doch entfernen oder umbenennen und ie config.php kommt ins root?
Und konnte es erst wegbekommen, als ich die Lösung von Wolfgang angewendet hatte:
gummibaerle hat geschrieben:...
2) Entfernen des Containers "ContenidoHeader" im Layout
...

Gruss
Wolfgang
...aber das kann doch nicht die Lösung sein, oder? Bzw. was macht denn der Container "ContenidoHeader" genau? Ich denke, dass hier irgendwo ein Bug vorliegt, der sich auf den Pfad der functions.api.general.php auswirkt... Da ich mit PHP etwas auf Kriegsfuß stehe (laaaange nix mehr gecodet, bei der Einarbeitung blieb es, dann wieder zurück zu meinem geliebten Java 8) ), kann/will ich mich da net so tief reinarbeiten um den Fehler zu finden. Wer könnte das machen? Habe den Fehler mehrfach reproduzerieren können.

Gruß & schönen Sonntag
Marco

Oldperl
Beiträge: 4137
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Eltmann, Unterfranken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: CMS Ordner in URL weglassen

Beitrag von Oldperl » So 14. Feb 2010, 11:32

Hallo,

das ist definitiv kein Bug. Die aufgezeigten Änderungen an den DB-Tabellen sind überhaupt nicht notwendig. Bei der Tabelle con_code, bei der es sich um einen Cache von Contenido handelt, hätte ein einfaches Leeren (nicht Löschen!) ausgereicht.
Dieses sollte man sowieso immer machen, wenn man Pfade in Contenido ändert, so z.B. im hier gezeigten Vorgang, oder bei einem Serverumzug.

Auch die Angaben zum Modul "ContenidoHeader" sind schlichweg falsch. Dieses Modul setzt nur einen Kommentar in die Frontendausgabe des Demomandanten und keinen base-Tag. Der base-Tag wird im Core erzeugt und ist über die Administration bzw. eine Mandanteneinstellung an- und abschaltbar.

Für weitere Informationen kann ich nur empfehlen die Suche zu den Themen "Migration" bzw. "Serverumzug" zu bemühen.

Gruß aus Franken

Ortwin
ConLite 2.1, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x unter PHP 7.x - Download und Repo auf Gitport.de
phpBO Search Advanced - das Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

klp
Beiträge: 2
Registriert: Do 11. Nov 2010, 17:37
Kontaktdaten:

Re: CMS Ordner in URL weglassen

Beitrag von klp » Mo 22. Nov 2010, 22:23

Hallo!

Hab eine Neuinstallation von 4.8.13 durchgeführt(kein Mandant - keine Module).
Danach den contenido Pfad in der config.php geändert auf "contenido".
alles aus dem cms Ordner eine Dateieben nach oben kopiert.
front_content.php als index.php kopiert (Kunde möchte lieber eine index.php :-) )
index.php im cms auf "../index.php" geändert.
die con_code und cache geleert.

In den Systemeinstellungen scheint beim Contenido HTML-Pfad aber noch immer ../contenido auf .
Keine Ahnung wo ich was übersehen habe. :?
Bei den übrigen Installationen < 4.8.13 läuft alles problemlos ohne "cms" in der url.

so. Ihr dürft mich jetzt verbal verprügeln aber falls jemand helfen kann wäre das nett.

mfweb
Beiträge: 270
Registriert: Mo 12. Sep 2005, 18:31
Kontaktdaten:

Re: CMS Ordner in URL weglassen

Beitrag von mfweb » Mi 24. Nov 2010, 14:58

klp hat geschrieben:so. Ihr dürft mich jetzt verbal verprügeln aber falls jemand helfen kann wäre das nett.
Wir versuchen es erst einmal mit einem Tip. ;-)

Hast du die Pfadangaben unter Administration->Mandanten bereits angepasst?
Immer mal ein Blick wert: Contenido Wiki ... auch schreibender Zugriff ist erlaubt!

klp
Beiträge: 2
Registriert: Do 11. Nov 2010, 17:37
Kontaktdaten:

Re: CMS Ordner in URL weglassen

Beitrag von klp » Do 25. Nov 2010, 10:24

Hallo mfweb & Hallo Allerseits!

Zuerstmal Danke!
Pfade in den Mandanteneinstellungen waren angepasst.
Es waren die gleichen Einstellungen die ich auch bei anderen Seiten verwende. (ab 4.6.8)
Ich habe jetzt 4.8.14 installiert. Da funktioniert es. :D
Interessanterweise hab ich nur die 4.8.13 nicht einstellen können.

Herzlichen Dank jedenfalls nochmal.

Gesperrt