Dateien in der Dateiverwaltung verschieben

alderim
Beiträge: 246
Registriert: Do 17. Nov 2005, 12:22
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Dateien in der Dateiverwaltung verschieben

Beitrag von alderim » Do 30. Dez 2010, 11:55

Moinsn,
ich habe Presseartikel die ich manuell in eine "Archiv"-Downloadliste umsortieren möchte.

Gibt es eine Möglichkeit oder Workaround innerhalb des Systems Dateien in einen anderen Ordner zu verschieben? (außer Downloaden und neu Uploaden..)

danke für einen Tipp

Al
Gruß,
Alderim

mfweb
Beiträge: 270
Registriert: Mo 12. Sep 2005, 18:31
Kontaktdaten:

Re: Dateien in der Dateiverwaltung verschieben

Beitrag von mfweb » So 2. Jan 2011, 00:31

alderim hat geschrieben:Gibt es eine Möglichkeit oder Workaround innerhalb des Systems Dateien in einen anderen Ordner zu verschieben? (außer Downloaden und neu Uploaden..)
Hierfür gibt es leider noch keine Lösung. Das müsste in die gleiche Schublade wie "Dateien/Ordner umbenennen" fallen. Dabei müssten alle Vorkommen des alten Pfades durch den neuen ersetzt werden. Siehe dazu z.B. auch http://forum.contenido.org/viewtopic.php?f=36&t=23096.
Immer mal ein Blick wert: Contenido Wiki ... auch schreibender Zugriff ist erlaubt!

kummer
Beiträge: 2423
Registriert: Do 6. Mai 2004, 09:17
Wohnort: Bern, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Dateien in der Dateiverwaltung verschieben

Beitrag von kummer » Mo 3. Jan 2011, 13:54

alderim hat geschrieben:ich habe Presseartikel die ich manuell in eine "Archiv"-Downloadliste umsortieren möchte.
zunächst müsste man sich überlegen, ob das überhaupt sinnvoll ist. es wäre günstig, wenn die möglichkeit bestehen würde, sicher. aber unabhängig davon ist ein nachträgliches management von dateien (und gleiches gilt für kategorien und artikel) für einen auftritt generell nicht gut. und zwar, weil die daraus resultierende url propagiert ist. will heissen, es gibt index-einträge (z.b. bei google), die darauf zeigen. diese liessen sich noch aktualisieren. es gibt aber auch backlinks und bookmarks. und diese lassen sich nicht aktualisieren, nachdem sie einmal erstellt sind. kurz gesagt: nachdem eine url entstanden ist und propagiert wurde, sollte sie sich im idealfall niemals mehr ändern. auch wenn das system diese möglichkeit bieten würde, sollte man davon möglichst nie gebrauch machen. und es sollte auch nie notwenig sein, wenn das konzept zu beginn gut war.
aitsu.org :: schnell - flexibel - komfortabel :: Version 2.2.0 (since June 22, 2011) (jetzt mit dual license GPL/kommerziell)

Dodger77
Beiträge: 3625
Registriert: Di 12. Okt 2004, 20:00
Wohnort: Voerde (Niederrhein)
Kontaktdaten:

Re: Dateien in der Dateiverwaltung verschieben

Beitrag von Dodger77 » Mi 5. Jan 2011, 08:12

Ich sehe das Feature auch mit zwiespältigen Gefühlen. Das wäre an sich nett, macht aber bei externen Verlinkungen oder auch direkter Verlinkung aus Artikelinhalten z.B. über CMS_HTML[x] ordentlich Probleme.

Aktuell geht das allerdings nicht. Ich verschiebe das aber gerne mal nach Feature-Requests, falls gewünscht.

mfweb
Beiträge: 270
Registriert: Mo 12. Sep 2005, 18:31
Kontaktdaten:

Re: Dateien in der Dateiverwaltung verschieben

Beitrag von mfweb » Mi 5. Jan 2011, 14:15

kummer hat geschrieben:kurz gesagt: nachdem eine url entstanden ist und propagiert wurde, sollte sie sich im idealfall niemals mehr ändern. auch wenn das system diese möglichkeit bieten würde, sollte man davon möglichst nie gebrauch machen. und es sollte auch nie notwenig sein, wenn das konzept zu beginn gut war.
Ja ... so ist das im professionellen Bereich. ;-) Aber es gibt auch viele kleine/private Websites, die sich im laufe der Zeit entwickeln und verändern. Bei denen ist es dann nicht ganz so schlimm, wenn mal ein Suchmaschineneintrag oder ein Bookmark ins leere läuft. Sowas kann man ja geeignet abfangen (ordentliche 404-Seite etc.). Daher wäre es schon praktisch, wenn man auch nachträglich nicht nur die Kategorie-Struktur, sondern auch die Ordner-/Datei-Struktur ändern kann.

Schlechten HTML-Code sollte man ja auch niemals produzieren und trotzdem verbietet Contenido es nicht. :-D
Immer mal ein Blick wert: Contenido Wiki ... auch schreibender Zugriff ist erlaubt!

kummer
Beiträge: 2423
Registriert: Do 6. Mai 2004, 09:17
Wohnort: Bern, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Dateien in der Dateiverwaltung verschieben

Beitrag von kummer » Mi 5. Jan 2011, 14:21

genau. ich habe ja auch gesagt: nütztlich wäre es allemal. nur einsetzen sollte man es möglichst nicht. will heissen: dann, wenn es nicht anders geht. und genau dazu wäre es dann nützlich.

die gleichen überlegungen gelten auch für kategorien, wenn ein rewriting vorgenommen wird. und dort gibt es die möglichkeit des verschiebens trotzdem.
aitsu.org :: schnell - flexibel - komfortabel :: Version 2.2.0 (since June 22, 2011) (jetzt mit dual license GPL/kommerziell)

Oldperl
Beiträge: 3989
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Franken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Dateien in der Dateiverwaltung verschieben

Beitrag von Oldperl » Sa 8. Jan 2011, 11:17

kummer hat geschrieben:die gleichen überlegungen gelten auch für kategorien, wenn ein rewriting vorgenommen wird. und dort gibt es die möglichkeit des verschiebens trotzdem.
Das ist so nicht vergleichbar. Bei Kategorien und Artikeln wird auch im Artikeltext immer auf die entsprechende idcat/idart referenziert. Daher können Änderungen im Datensatz problemlos dargestellt werden.
Bei Dateien wird der relative Pfad (vom Client gesehen) der Datei als Referenz verwendet und nicht der Eintrag in con_upl referenziert. Daher wirken sich Änderungen am Pfad zwar auf den Datensatz in con_upl aus, aber nicht auf bereits bestehende Einträge im Inhalt der Artikel.
Um dies zu ändern könnte man beispielsweise beim Eintrag im Contentbereich nur eine Referenz auf con_upl eintragen und erst beim Parsen und Cachen in con_code den entsprechenden Pfad aus con_upl setzen. So ist dann ein nachträgliches Ändern von Pfaden bzw. Verschieben von Dateien möglich, solange es "nur" im Contenido Dateimanager geschieht.

Sicherlich gibt es noch andere Wege um das zu erreichen. Vom derzeitigen Verhalten ausgehend wäre es aber ohne Änderungen der Grundstruktur IMO nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand zu realisieren.
So könnte man bei Änderungen alle Inhalte parsen und anpassen, oder man könnte eine zusätzliche DB-Tabelle mit Artikelreferenzen für den jeweiligen con_upl Eintrag pflegen.

Gruß aus Franken

Ortwin
*NEU* PHP 7.x Community Draft von CONTENIDO 4.9 auf github
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das neue Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

kummer
Beiträge: 2423
Registriert: Do 6. Mai 2004, 09:17
Wohnort: Bern, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Dateien in der Dateiverwaltung verschieben

Beitrag von kummer » Sa 8. Jan 2011, 14:40

Oldperl hat geschrieben:
kummer hat geschrieben:die gleichen überlegungen gelten auch für kategorien, wenn ein rewriting vorgenommen wird. und dort gibt es die möglichkeit des verschiebens trotzdem.
Das ist so nicht vergleichbar. Bei Kategorien und Artikeln wird auch im Artikeltext immer auf die entsprechende idcat/idart referenziert...
tja, wenn jetzt google auf contenido rücksicht nehmen würde, wäre das zutreffend. das ist allerdings nicht der fall. und gilt im übrigen neben google für alle, die links speichern oder bookmarken.
aitsu.org :: schnell - flexibel - komfortabel :: Version 2.2.0 (since June 22, 2011) (jetzt mit dual license GPL/kommerziell)

Oldperl
Beiträge: 3989
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Franken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Dateien in der Dateiverwaltung verschieben

Beitrag von Oldperl » So 9. Jan 2011, 12:17

Ich dachte jetzt mehr an die technische Umsetzung.
In Bezug auf bereits veröffentlichte URL stimme ich zu, hier kommt es immer auf die Gründe für eine Umstrukturierung bzw. Änderung der URL an.
Bei der Umsetzung gibt es aber gravierende Unterschiede, die IMO die beiden Bereiche nicht vergleichbar machen.

Gruß aus Franken

Ortwin
*NEU* PHP 7.x Community Draft von CONTENIDO 4.9 auf github
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das neue Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

kummer
Beiträge: 2423
Registriert: Do 6. Mai 2004, 09:17
Wohnort: Bern, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Dateien in der Dateiverwaltung verschieben

Beitrag von kummer » Mo 10. Jan 2011, 09:52

Oldperl hat geschrieben:Ich dachte jetzt mehr an die technische Umsetzung.
In Bezug auf bereits veröffentlichte URL stimme ich zu, hier kommt es immer auf die Gründe für eine Umstrukturierung bzw. Änderung der URL an.
Bei der Umsetzung gibt es aber gravierende Unterschiede, die IMO die beiden Bereiche nicht vergleichbar machen.
hier wäre eben ein wechsel auf ein analoges verfahren sinnvoll. dabei braucht dann der scheinbare speicherort mit dem tatsächlichen nicht übereinzustimmen. das bedeutet, dass beim upload eine ablage vorgenommen werden kann, die gleichbleibend ist. massgabe kann dabei eben z.b. die idupl sein. technisch lässt sich - da hast du völlig recht - zurzeit nicht beides gleich realisieren.

nebenbei bemerkt bin ich nach wie vor der meinung, dass man zu beginn sich gewisse konzeptionelle gedanken machen muss. und zwar unabhänig davon, ob es nun ein professioneller auftritt oder eine vereinsseite werden soll. und danach müsste ein verschieben (sowohl von artikeln und kategorien als auch von medien) eine ausnahme darstellen, die sehr selten vorgenommen werden sollte (am besten nie).
aitsu.org :: schnell - flexibel - komfortabel :: Version 2.2.0 (since June 22, 2011) (jetzt mit dual license GPL/kommerziell)

bodil
Beiträge: 97
Registriert: Fr 7. Okt 2011, 04:10
Kontaktdaten:

Re: Dateien in der Dateiverwaltung verschieben

Beitrag von bodil » Do 16. Aug 2012, 07:05

Zugegeben, die Diskussion ist schon älter. Ich bin drübergestolpert, weil ich genau das Problem habe: 100 Bilder liegen in einem Verzeichnis, das der Kunde für eine Galerie benutzen will. Besser wäre es jetzt, die Bilder auf 4 Verzeichnisse zu verteilen. Die Lösung bisher: Alles löschen, alles neu hochladen (alle Bildunterschriften neu hinzufügen, alle Copyright-Angaben ...) Für 100 Bilder, die 10-Stück-weise hochgeladen werden und wo jede neue Bildbeschreibung alleine etwa drei Klicks bedeutet.
Jetzt wurde das Thema ausgiebig diskutiert, mein Problem dabei ist: ich verstehe die Argumente nicht. Wenn es eine Vorausetzung zur Benutzung von Contenido ist, sich von vornherein über die endgültige Struktur im Klaren zu sein, warum darf ich Bilder löschen? Warum kann ich Kategorien und Artikel verschieben, die innerhalb meines CMS durchaus verlinkt sein dürfen? Ungeachtet der Googel-Indizierung und möglicher Bookmarks ...
Ein wichtiges Argument FÜR eine solche Verschiebe-Möglichkeit fehlt in der Diskussion: Kunden halten Contenido für unkonfortabel und wollen lieber was anderes (sog. Mitbewerber). Und eigentlich haben sie recht. Und eigentlich fände ich das blöd.
Wir (Kunde und ich) brauchen hier diese Funktionalität in der Entstehungsphase. Der Kunde lernt den Umgang mit einem CMS. Da ist noch nichts verlinkt, da sollen nur ein paar Galerien gefüllt werden, da macht jemand die ersten Schritte in einer neuen Welt (CMS von Contenido). Aber was ich ihm sagen muss ist: deine mühsam hochgeladenen Inhalte und liebevoll gepflegten Bildunterschriften löschen wir jetzt einfach mal, dann legen wir das alles nochmal neu an. Machts noch Spaß? Schade, egal ...
Und selbst WENN Bilder schon verwendet werden: Da geht eine Warnbox auf, die sagt: Achtung beim Verschieben: folgende Bilder werden in folgenden Artikeln benutzt und können nach einem Verschieben nicht mehr angezeigt werden: ... [ ] Trotzdem verschieben [ ] Lieber nicht
Das sql-Statement das das herausfindet, ist nicht so wahnsinnig anspruchsvoll ...
Insofern hier noch mal ein klares Votum für neue Versionen: Dateien in der Dateiverwaltung müssen verschiebbar werden.
Grüße!
Bodil

dominik.ziegler
Beiträge: 434
Registriert: Do 19. Jun 2008, 09:09

Re: Dateien in der Dateiverwaltung verschieben

Beitrag von dominik.ziegler » Do 16. Aug 2012, 08:48

Hallo bodil,
wir werden uns zur Möglichkeit des Verschiebens von Bildern noch einmal intern zusammensetzen und klären, welche Blocker es dafür gibt und wie man diese ggf. umgehen kann.
Vielen Dank für dein Feedback!
Viele Grüße
Dominik

McHubi
Beiträge: 992
Registriert: Do 18. Nov 2004, 23:06
Wohnort: Mettmann
Kontaktdaten:

Re: Dateien in der Dateiverwaltung verschieben

Beitrag von McHubi » Fr 17. Aug 2012, 08:30

Hallo Bodil,

es gibt - wie meistens - pros und contras für eine Dateiverschiebung. Letztlich bin ich ebenfalls FÜR die Möglichkeit Dateien zu verschieben, auch wenn man das SEO/Bookmark-Risiko nicht außer Acht lassen darf und man einen entsprechenden Hinweis einblenden sollte. Auch wenn ein Verschieben der Dateien in Deinem Fall vermutlich nur Einfluss auf die Bildergalerie selbst haben wird und nicht weitere redaktionelle Artikel der Website betrifft: Einer der Punkte, die mich in der Dateiverwaltung auch immer gestört haben, ist die nicht mögliche Klärung der Frage vor dem Löschen einer (Bild-)datei "ob sie gerade irgendwo in irgendeinem Artikel genutzt wird?"

Zumindest hierfür habe ich schon einmal eine Ergänzung geschrieben: http://forum.contenido.org/viewtopic.ph ... 55#p152778 Da hier eine Core-Datei um ein paar Codezeilen ergänzt wird, muss sie bei einem Update ggf. noch einmal angepasst werden.

Ansonsten ist beim Verschieben von Dateien schon so einiges in der Datenbank zu prüfen, wo dann was angepasst werden muss:
-con_upl und ggf. con_upl_meta
-con_content (Artikelinhalte)
-con_mod (Modulcodes)
-con_container_conf (Modulkonfigurationen)
-ggf. noch weitere

Sollte aber machbar sein für die kommende 4.9.x Bis dahin würde es für Dich bedeuten mit ftp und sql-statements zum anpassen der Tabellen zu jonglieren um ein Verschieben zu ermöglichen, was die Notwendigkeit eines erneuten Erfassens der Bildbeschreibung nicht benötigt.

Ich würde hier vermutlich die Bilddateien nicht per ftp verschieben sondern zunächst in den neuen Ordner kopieren. Dann per script die descriptions aus der con_upl auf die gleich lautenden Dateien in der con_upl übertragen. Sprich, suche nach bild.jpg in der con_upl wo dirname=alterOrdner und kopiere die dortige description. Dann kopiere diese description in die con_upl wo bild.jpg und dirname=neuerOrdner gefunden wird. Habe ich selbst noch nicht gemacht, sollte theoretisch aber klappen :wink:

Ob Du jetzt diese Lösung versuchst oder was anderes veranstaltest: Schreib mal, wie Du's dann umgesetzt hast. :D
seamless-design.de
"Geht nicht!" wohnt in der "Will nicht!"-Strasse.

Die NEUAUFLAGE des Buchs zur Version 4.9: CONTENIDO für Einsteiger (4.9)

Leo
Beiträge: 295
Registriert: Mi 19. Apr 2006, 19:26
Kontaktdaten:

Re: Dateien in der Dateiverwaltung verschieben

Beitrag von Leo » Mi 8. Mai 2013, 21:33

Hallo Contenido-Gemeinde,

ist bei diesem Beitrag etwas rausgekommen? Kann man in einer zukünftigen Contenido-Version Dateien umbenennen oder verschieben? Die Dateiverwaltung macht mir langsam Sorgen.

VG Leonhard

Leo
Beiträge: 295
Registriert: Mi 19. Apr 2006, 19:26
Kontaktdaten:

Re: Dateien in der Dateiverwaltung verschieben

Beitrag von Leo » Mi 8. Mai 2013, 21:35

Hallo Contenido-Gemeinde,

ist bei diesem Beitrag etwas rausgekommen? Kann man in einer zukünftigen Contenido-Version Dateien umbenennen oder verschieben? Die Dateiverwaltung macht mir langsam Sorgen.

VG Leonhard

Gesperrt