Modul: Capits.Simple Blog

deezaster
Beiträge: 9
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 22:13
Wohnort: Schweiz, Luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von deezaster » Mo 11. Feb 2008, 22:33

erstens habe ich das selbe problem wie former: "$C10$C10$C10$C10$C10$C10CMS_VALUE[31]" ....etc.

aber was noch viel schlimmer ist ist folgendes problem:

beim rendern (generieren) des templates "simpleblog.html" wird anstelle der newsliste folgende fehlermeldung ausgegeben:

Code: Alles auswählen

[11-Feb-2008 22:18:38] PHP Warning:  file(<!--
Verfügbare Variablen:
=====================
Nach Autor gefiltert?                  {STATUS}
Kategorie id:                          {IDCAT}
Kategorie:                             {CATEGORY}
URL zum Kategorie-Startartikel:        {CATEGORY_HREF}
URL dieses Blog-Artikels:              {BLOG_HREF}
Aktuelle URL:                          {CURRENT_HREF}
URL zum RSS Feed:                      {RSS_HREF}
URL zum aktuellen Feed (inkl. Filter): {CURRENT_RSS_HREF}
URL zum Kommentar-Feed:                {RSS_COMMENTS_HREF}
URL zum aktuellen Kommentar-Feed:      {CURRENT_RSS_COMMENTS_HREF}
Seiten insgesamt:                      {PAGES}
Aktuelle Seite:                        {PAGE}
-->
<a name="top" id="top"></a>
<style type="text/css">
#bloghead .unfiltered {
	display: none;
}

#blogteaser .filtered {
	display: none;
}
</style>

<p id="bloghead">
 <strong>{I18N_AUTHOR}:</strong> {AUTHOR}&nbsp;
 in D:\www\nz08\contenido\classes\class.template.php on line 195
[11-Feb-2008 22:18:38] PHP Stack trace:
[11-Feb-2008 22:18:38] PHP   1. {main}() D:\www\nz08\front_content.php:0
[11-Feb-2008 22:18:38] PHP   2. eval() D:\www\nz08\front_content.php:882
[11-Feb-2008 22:18:38] PHP   3. Template->generate() D:\www\nz08\front_content.php(882) : eval()'d code:1579
[11-Feb-2008 22:18:38] PHP   4. file() D:\www\nz08\contenido\classes\class.template.php:195
[11-Feb-2008 22:18:38] PHP Warning:  implode() [<a href='function.implode'>function.implode</a>]: Bad arguments. in D:\www\nz08\contenido\classes\class.template.php on line 195
[11-Feb-2008 22:18:38] PHP Stack trace:
[11-Feb-2008 22:18:38] PHP   1. {main}() D:\www\nz08\front_content.php:0
[11-Feb-2008 22:18:38] PHP   2. eval() D:\www\nz08\front_content.php:882
[11-Feb-2008 22:18:38] PHP   3. Template->generate() D:\www\nz08\front_content.php(882) : eval()'d code:1579
[11-Feb-2008 22:18:38] PHP   4. implode() D:\www\nz08\contenido\classes\class.template.php:195

wer kann mir helfen?

deezaster
Beiträge: 9
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 22:13
Wohnort: Schweiz, Luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von deezaster » Mo 11. Feb 2008, 23:15

ich habs. der fehler liegt in der datei \contenido\classes\class.template.php in der funktion generate()

mein php-interpreter hat aus unerklärlichen gründen strings als files erkannt (PHPVersion 5.1.6).

musste nun folgende zeile:

Code: Alles auswählen

192:  if (!@ file_exists($template))
erweitern:

Code: Alles auswählen

192: if (!@ file_exists($template) || !@ is_file($template))

jetzt klappte es wunderbar!

es sieht so aus, als dass es sich dabei um ein php-windows problem handelt: http://bugs.php.net/bug.php?id=38276

delinquent
Beiträge: 184
Registriert: Fr 17. Aug 2007, 12:15
Kontaktdaten:

Beitrag von delinquent » Di 12. Feb 2008, 14:25

Hat sich damit das Problem gelöst, oder sind noch Fragen offen. Falls ja, guck ich mir das gegen Ende der Woche gerne an.

Gruß,
Manuel

deezaster
Beiträge: 9
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 22:13
Wohnort: Schweiz, Luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von deezaster » Di 12. Feb 2008, 14:27

nein, keine blocker mehr ;-)

vielleicht folgende unschönheit mal näher untersuchen (bin ja nicht der einzige mit diesem problem):
erstens habe ich das selbe problem wie former: "$C10$C10$C10$C10$C10$C10CMS_VALUE[31]" ....etc.

deezaster
Beiträge: 9
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 22:13
Wohnort: Schweiz, Luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von deezaster » Mi 13. Feb 2008, 10:59

doch, ich habe noch einen fehler entdeckt:

die variable {CREATE_COMMENT_HREF} wird aus dem modul Capits.Simple_Blog_Artikelinfos.xml nicht richtig generiert!
das hauptmodul Capits.Simple_Blog.xml für das template simpleblog_artikelteaser.html hingegen ersetzt die variable mit einer korrekten url.
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

delinquent
Beiträge: 184
Registriert: Fr 17. Aug 2007, 12:15
Kontaktdaten:

Beitrag von delinquent » Mi 13. Feb 2008, 11:48

Doch, sie wird "richtig" gesetzt. Allerdings wird der Einfachheit halber davon ausgegangen, dass ein Startartikel in der Kategorie des Artikels (in dem die Artikelinfos angezeigt werden), das Capits.Simple_Blog.xml Modul enthält.

Für die Zukunft werde ich vielleicht etwas einbauen, wie idart und idcat des "Wurzelartikels" festzulegen, auf den dann immer gelinkt wird.

War das Dein Problem oder habe ich Dich falsch verstanden?

deezaster
Beiträge: 9
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 22:13
Wohnort: Schweiz, Luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von deezaster » Mi 13. Feb 2008, 13:27

stimmt, dort wo die newsartikel sind, gibt es keinen startartikel mit dem Capits.Simple_Blog.xml modul.
das bedeutet aber, dass ich dieses hauptmodul 2 x configurieren muss?
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

shi
Beiträge: 230
Registriert: Fr 5. Nov 2004, 14:12
Kontaktdaten:

defekter Download

Beitrag von shi » Mi 13. Feb 2008, 14:28

Der Download des Moduls funktioniert nicht. Bringt Fehler beim entpacken. kann man das Modul auch ohne MR verwenden.

delinquent
Beiträge: 184
Registriert: Fr 17. Aug 2007, 12:15
Kontaktdaten:

Beitrag von delinquent » Mi 13. Feb 2008, 17:40

deezaster hat geschrieben:stimmt, dort wo die newsartikel sind, gibt es keinen startartikel mit dem Capits.Simple_Blog.xml modul.
Wie gesagt: Das Haupteinsatzgebiet ist ein Blog. Und da besitzt jede Unterkategorie wieder ein Blogmodul. Daher kommt die Gestaltung der Form. Ich werde das in einem späteren Release berücksichtigen und etwas flexibler gestalten.
deezaster hat geschrieben:das bedeutet aber, dass ich dieses hauptmodul 2 x configurieren muss?
Jein, du kannst es vorkonfigurieren (über die Templates). Was mir gerade einfällt: Deine Newsartikel liegen in einer anderen Kategorie. Wenn diese Kategorie keinen Startartikel hat, dann leg doch den Artikel mit dem Hauptmodul dort hinein und konfiguriere an anderer Stelle eine Weiterleitung als Workaround.
shi hat geschrieben:Der Download des Moduls funktioniert nicht. Bringt Fehler beim entpacken.
Ich werde das morgen korrigieren. Bitte einfach den Zeitstempel beachten. Vielen Dank für den Hinweis. Ist wohl beim Upload was schief gelaufen.
shi hat geschrieben:kann man das Modul auch ohne MR verwenden.


Kann man generell natürlich. Allerdings funktionieren einige Funktionen nur bei aktiver Ausgabepufferung. Der Vorteil der MR Lösung (von stese) ist, dass dort bereits eine Ausgabepufferung eingebaut wurde und daher alle Funktionen ohne Modifikationen laufen. Also entweder man verzichtet auf gewisse funktionen (z.B. das hinzufügen von RSS Feeds zum Seitenkopf) oder man fügt in die Layouts, wo die Blog-Module eingesetzt werden an oberster Stelle (ACHTUNG: Keine Leerzeichen oder Zeilenumbrüche davor!!)

Code: Alles auswählen

<?php ob_start(); ?>
<!-- Hier kommt das Layout -->
<?php ob_end_flush(); ?>
Dadurch wird es den Blog-Modulen möglich bereits erzeugte Daten (also den HTML Kopf) zu modifizieren. (Getestet auf 4.6.15 ohne MR)

Gruß,
Manuel


Edit: Ich habe gerade nochmal nachgesehen, bei mir funktioniert der Download. Ich kann das Archiv problemlos entpacken. Falls es also wider Erwarten nicht funktioniert, kann ich das Paket natürlich gerne per Mail versenden.

shi
Beiträge: 230
Registriert: Fr 5. Nov 2004, 14:12
Kontaktdaten:

Download Link

Beitrag von shi » Do 14. Feb 2008, 12:53

Hallo, das ist richtig das der Download funktioniert, jedoch kann ich mit der entpackten Datei, die 69kb groß ist, nicht anfangen. Welche Dateien sollen nach dem entpacken zu sehen sein?

delinquent
Beiträge: 184
Registriert: Fr 17. Aug 2007, 12:15
Kontaktdaten:

Beitrag von delinquent » Do 14. Feb 2008, 14:05

Also in dem Archiv sollten sich folgende Dateien befinden:

includes/class.articlerecursive.php
includes/class.rss.php
includes/functions.simpleblog.php
includes/functions.simpleblog_helpers.php
templates/simpleblog.html
templates/simpleblog_admin_kommentare.html
templates/simpleblog_artikelinfos.html
templates/simpleblog_artikelkommentare.html
templates/simpleblog_artikellink.html
templates/simpleblog_artikelpings.html
templates/simpleblog_artikelteaser.html
templates/simpleblog_fehler.html
templates/simpleblog_kommentare.html
templates/simpleblog_kommentieren.html
templates/simpleblog_meldung.html
templates/simpleblog_navigation.html
templates/simpleblog_pings.html
./Capits.Simple_Blog.xml
./Capits.Simple_Blog_Artikelinfos.xml
./Capits.Simple_Blog_Artikelkommentare.xml
./Capits.Simple_Blog_Artikelpings.xml
./LICENSE


Ich werde es aber nochmal Zippen und hochladen - sicher ist sicher.

deezaster
Beiträge: 9
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 22:13
Wohnort: Schweiz, Luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von deezaster » Do 14. Feb 2008, 14:49

hab ich so umgesetzt:
Doch, sie wird "richtig" gesetzt. Allerdings wird der Einfachheit halber davon ausgegangen, dass ein Startartikel in der Kategorie des Artikels (in dem die Artikelinfos angezeigt werden), das Capits.Simple_Blog.xml Modul enthält.
funktioniert jetzt auch. einzige unschönheit ist, dass beim kommentar erfassen im artikel (also nicht auf der übersicht), erscheint der header und textblock aus dem startartikel, den ich gemäss konfiguration aber nicht angezeigt haben will.
ich hab jetzt für den startartikel ein anderes template gewählt (ohne header und text), als für die anderen artikel. so gehts.
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

delinquent
Beiträge: 184
Registriert: Fr 17. Aug 2007, 12:15
Kontaktdaten:

Beitrag von delinquent » Do 14. Feb 2008, 14:55

deezaster hat geschrieben:einzige unschönheit ist, dass beim kommentar erfassen im artikel (also nicht auf der übersicht), erscheint der header und textblock aus dem startartikel, den ich gemäss konfiguration aber nicht angezeigt haben will.
Das ist leider richtig, weil sich die Methoden zum kommentieren eines Artikels im Hauptmodul befinden. Das lässt sich nur beheben, indem diese Routinen in das Modul für Artikelkommentare wandern. Das hätte aber zur Folge, dass sich das Hauptmodul darauf "verlassen" muss, dass die geteaserten Artikel das entsprechende Kommentar-Modul enthalten. Momentan ist's anders herum: Choose your poison :-/

rethus
Beiträge: 1827
Registriert: Di 28. Mär 2006, 11:55
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von rethus » Mi 20. Feb 2008, 10:02

Zuerst einmal RESPEKT, tolles Modul (zumindest was ich bis jetzt so davon gesehen habe)... bei mir gehts noch nicht.
Sowas fehlte mir noch!.

Nun zu meinen Problemchen:

1.
Nachdem ich die Module importiert habe, erscheinen in der Template-Konfiguration alle Umlaute als Hyroglyphen... ein UTF-8 vs. ISO 8859-1 Problem!

Denn wenn ich meinen Browser manuell auf UTF-8 einstelle, sind die Zeichen im Modul richtig, die Zeichen im Contenido (z.B. andere Modulbezeichnungen wie "Artikel einfügen") sind dann aber zerschossen.

Haben noch andere dies Problem?


2.
Ich erhalte keinerlei Ausgabe auf der Seite, die ich mit dem Blog-Template konfiguriert habe.

#################

ERGÄNZUNG:
Ich habe bemerkt, wenn ich das Modul importiert habe (Simple_Blog, und auf speichern gehe, wird der obere Bereich (INPUT) gespeichert, der untere Bereich (OUTPUT) wird nicht gespeichert und ist bei einem neuen öffnen des Moduls (Style>>Module >> Simple_Blog) leer.
Could I help you... you can help me... buy me a coffee . (vielen ❤ Dank an: Seelauer, Peanut, fauxxami )

xstable - Onlineshops, Hosting, Domains und Webentwicklung
suther.de - Webentwicklung, IT-Service, IT-Beratung, Linux-Administration

Software... ein Blick wert: GoogleCalender Eventlist, xst_dynamic_contentType

delinquent
Beiträge: 184
Registriert: Fr 17. Aug 2007, 12:15
Kontaktdaten:

Beitrag von delinquent » Mi 20. Feb 2008, 11:39

rethus hat geschrieben:Zuerst einmal RESPEKT, tolles Modul (zumindest was ich bis jetzt so davon gesehen habe)... bei mir gehts noch nicht.
Sowas fehlte mir noch!.
Vielen Dank.
rethus hat geschrieben:Nachdem ich die Module importiert habe, erscheinen in der Template-Konfiguration alle Umlaute als Hyroglyphen... ein UTF-8 vs. ISO 8859-1 Problem!
Das liegt daran, dass die XML-Datei ISO-8859-1 kodiert ist. Demnach musst Du das Modul importieren, dann die Beschreibung, den Input und den Output separat konvertieren. Das funktioniert beispielsweise über einen entsprechenden Texteditor (z.B. Notepad++): Format auf UTF-8 einstellen, Inhalt eines der drei Felder über die Zwischenablage einfügen, nach ISO umstellen, zurückkopieren. Dann sind die Umlaute richtig und werden entsprechend Deiner Kodierung (UTF-8) in der DB abgelegt.
rethus hat geschrieben:Ich habe bemerkt, wenn ich das Modul importiert habe (Simple_Blog, und auf speichern gehe, wird der obere Bereich (INPUT) gespeichert, der untere Bereich (OUTPUT) wird nicht gespeichert und ist bei einem neuen öffnen des Moduls (Style>>Module >> Simple_Blog) leer.
Das liegt möglicherweise an hardened PHP, soweit ich weiß, ist das Standard bei PHP 5. Dort werden nur Request-Variablen bis zu einer gewissen Größe zugelassen. Wenn also Beschreibung, Input und Output "zu lang" sind, wird einfach eine Variable nicht übertragen. Soll ein Sicherheitsfeature sein. In dem Fall versuche doch einfach, die Beschreibung zu löschen oder passe die Werte in der php.ini an (siehe http://www.hardened-php.net/suhosin/con ... lue_length). Ein Versuch ist's Wert...

Gruß,
Manuel

Gesperrt