Zugangsdaten für Contenido

Fragen zur Installation von CONTENIDO 4.9? Probleme bei der Konfiguration? Hinweise oder Fragen zur Entwicklung des Systemes oder zur Sicherheit?
Antworten
Barsoibande
Beiträge: 2
Registriert: Do 24. Mai 2018, 16:00
Kontaktdaten:

Zugangsdaten für Contenido

Beitrag von Barsoibande » Di 29. Mai 2018, 09:00

Hallo in die Runde.
Ich habe folgendes Problem:
Ein Kunde von mir hat mir Zugangsdaten zu seiner Firmen-Website gegeben, mit der Bitte, hier einige Änderungen durchzuführen.
Jetzt habe ich nur die FTP-Daten für den Server und einen Zugang als Redakteur ins CMS.
Ich selber kenne Contenido garnicht, aber ich gehe mal davon aus, dass es noch einen Zugang mit Admin-Rechten geben müßte, um Module, etc. zu installieren. Die Agentur, die diese Webseite erstellt hat, ist allerdings Konkurs, es gibt somit keinen Ansprechpartner mehr.

Ich müßte folgende Änderungen machen:

1. Update von der 4.8.12 auf eine aktuelle Version
2. Cookie-Banner einbauen

Gibt es so einen Admin-Zugang, wie komme ich an die Zugangsdaten (Datenbank, config.php)?

Vielen Dank für einen kleinen Tipp

bodil
Beiträge: 92
Registriert: Fr 7. Okt 2011, 04:10
Kontaktdaten:

Re: Zugangsdaten für Contenido

Beitrag von bodil » Mi 1. Aug 2018, 21:21

Hallo Barosibande!
Willkommen im Contenido-Forum!
Dein Post ist schon älter und ich bin erstaunt, dass noch niemand darauf geantwortet hat. Vermutlich nützt dir meine Antwort nichst mehr, trotzdem hier mein Vorschlag:
Du brauchst ein Datenbankinterface. Die Datenbankdaten findest du in der Datei contenido/includes/config.php. Die entscheidende Tabelle heißt con_phplib_auth_user_md5 (wobei statt con_ auch ein anderer Prefix benutzt worden sein kann).
In dieser Tabelle stehen alle User mit Zugang zum System. Der System-Admin hat in der Spalte perms das Wort sysadmin stehen. Seinen Usernamen findest du in der Spalte username.
Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder du überschreibst die Mail-Adresse dieses Users und benutzt die Funktion »Passwort vergessen« (o.ä.) und lässt dir an die neu eingetragene Mail-Adresse einen neuen Zugang schicken oder du denkst dir gleich ein neues Passwort aus, und trägst davon den md5-Hash in der Spalte password ein. (Md5-Hashs kannst du im phpMyAdmin beim Eintragen generieren lassen.)
Anschließend hast du Zugang.

Ohne Datenbankinterface wirds tricky. Dann musst du die Schritte oben mit eigenen sql-Abfragen in einem php-Skript auf dem Server durchführen.

Das eigentliche Problem kommt dann erst noch. Das Update auf die neuste Version ist nicht ohne. Dazu gibt es aber ein paar Anleitungen. Die Knackpunkte im Groben:
1. Du brauchst als erstes ein Update auf die Version 4.8.20. Diese Version kannst du auf die aktuelle 4.9er-Version aktualisieren.
2. In der Version 4.9 haben sich die Namen etlicher php-Klassen geändert. Oft reicht vor dem alten Klassenname ein kleines c:
$tpl = new Template(); --> $tpl = new cTemplate();
3. Es hat sich noch ne Menge mehr geändert. Da hilft dann vielleicht diese Seite.

Zur Frage nach dem Cookie-Warner nur eine sehr grobe Antwort:
Siehe im Layout, das die Seite benutzt, dort wo der Banner auftauchen soll, einen Container vor. (Wegen der Syntax einfach einen anderen Container kopieren. ID und Name ändern.)
Erstelle ein Modul, in das du deinen Code packst. (Dafür sind keine Contenido-Kenntnisse erforderlich.)
Im Template der Seite steht der Conainer zur Verfügung, packe hier dein neues Modul rein.
Wenn du so weit bist, frag gerne noch mal nach ...
Grüße!
Bodil

Antworten