Layout für Backend und Frontend getrennt

Fragen zur Installation von CONTENIDO 4.9? Probleme bei der Konfiguration? Hinweise oder Fragen zur Entwicklung des Systemes oder zur Sicherheit?
Antworten
Seelauer
Beiträge: 184
Registriert: So 22. Jan 2006, 21:03
Wohnort: Mal da, mal da
Kontaktdaten:

Layout für Backend und Frontend getrennt

Beitrag von Seelauer » Mo 15. Jan 2018, 14:42

Ein fröhliches Hallo in die Runde !
Möchte folgendes umsetzen:
Ein eigenes Layout für das Backend und ein eigenes Layout für das Frontend.
Für Backend und Frontend sind die einzupflegenden Inhalte absolut identisch!
Warum ?
Den "Eingebenden" (Redakteure) soll für den Bereich Content > Artikel > Editor ein schlichtes und einfaches Layout im Backend angeboten werden.
Wie kann ich Contenido dazu bringen, dass es im Backend das Layout Backend verwendet und für das Frontend dann das Layout Frontend verwendet ?
Das Ausblenden mit z. B.

Code: Alles auswählen

<?php
if (cRegistry::isBackendEditMode()) {
// Anzeige im Backend
} else {
// Anzeige im Frontend
}
?>
ist mir dabei zu wenig.
Bin ich völlig auf dem Holzweg oder kennt ihr eine andere, bessere, einfachere Möglichkeit ?
Schon mal Danke für Eure Meinungen.
Guten Gruß
Seelauer.

homtata
Beiträge: 969
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 14:41
Kontaktdaten:

Re: Layout für Backend und Frontend getrennt

Beitrag von homtata » Mo 15. Jan 2018, 22:53

Du sprichst in Rätseln.. da keiner weiß, wie "einfach" diese Ausgabe aussehen soll und wie stark sich die Layouts unterscheiden sollen/müssen, ist die Frage, warum die von dir schon selbst gezeigte Lösung "zu wenig" sein soll? Zu wenig wofür? Entweder du verwendest ein gleiches Layout und verlagerst so gut wie alles, was einzubinden ist, in Module und verzweigst DORT in unterschiedliche Smarty-Templates je nach Front- oder Backend (das ist wahrscheinlich das sauberste), ODER du gehst den von dir selbst aufgezeigten Weg. Man kann einem Artikel/einer Kategorie nun mal nur EINE Layoutdatei und nur EIN Template zuweisen. ABER: Auf dem von dir gezeigten Weg habe ich noch nie derart ein komplettes Layout verzweigt. Damit die Eingaben übereinstimmen, müssten ja Module mit gleicher Nummer gedoppelt ins Layout. Keine Ahnung, wie sehr Contenido das schmeckt und ob das mit der Template-Steuerung Probleme gibt.

Seelauer
Beiträge: 184
Registriert: So 22. Jan 2006, 21:03
Wohnort: Mal da, mal da
Kontaktdaten:

Re: Layout für Backend und Frontend getrennt

Beitrag von Seelauer » Di 16. Jan 2018, 06:23

Guten Morgähn homtata !
Danke für die Infos und Hinweise.
Ich werde dann wahrscheinlich diesen Weg verfolgen:
homtata hat geschrieben:
Mo 15. Jan 2018, 22:53
...Entweder du verwendest ein gleiches Layout und verlagerst so gut wie alles, was einzubinden ist, in Module und verzweigst DORT in unterschiedliche Smarty-Templates je nach Front- oder Backend (das ist wahrscheinlich das sauberste), ...
Guten Gruß
Seelauer.

Oldperl
Beiträge: 3971
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Franken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Layout für Backend und Frontend getrennt

Beitrag von Oldperl » Di 16. Jan 2018, 12:10

Servus,

da heutige Layouts zum großen Teil ja per CSS formatiert werden (sollen), könnte man das auch mit einer einfachen CSS-Umschaltung per Modul realisieren und ein "abgespecktes" CSS im Backend verwenden.

Gruß aus Franken

Ortwin
*NEU* CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch
Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x *-* phpBO Search Advanced - das neue Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9 *-* Mein Entwickler-Blog

Seelauer
Beiträge: 184
Registriert: So 22. Jan 2006, 21:03
Wohnort: Mal da, mal da
Kontaktdaten:

Re: Layout für Backend und Frontend getrennt

Beitrag von Seelauer » Di 16. Jan 2018, 15:52

Servus Ortwin,
danke für Deine Info und Hilfe.
Habe es jetzt so realisiert, dass ich Templates UND CSS-Dateien generell für Backend und Frontend unterscheide. Die "abgespeckten" Templates und CSS-Dateien sind dann für das Backend zuständig.
Guten Gruß
Seelauer.

Antworten