Weiterentwicklung CMS

Nicht mit CONTENIDO unmittelbar zusammenhängende Themen, Lob und Kritik.
Faar
Beiträge: 1511
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Weiterentwicklung CMS

Beitrag von Faar » Fr 14. Sep 2018, 08:57

yodatortenboxer hat geschrieben:
Fr 14. Sep 2018, 07:45
Wie sonst könnte man sich dieses Bild heir erklären:
https://www.contenido.org/deutsch/das-c ... ckend.html
Das Backend habe ich so noch nie in einer aktuellen Version gesehen und das Bild selbst ist von 2015!
Das ist von der angedachten neuen Version 5.0 mit mobiltauglichem Backend.
Und Photoshop machts möglich. Es muss kein Programm dahinter stecken, es kann auch reine Grafik sein.
das die our for business AG mit dem selben System arbeitet was wir hier zur Verfügung haben.
Wo Contenido noch im Einsatz ist, wird Contenido auch noch verwendet.
Ich denke, dass die viele eigene und angepasste Module, Chains und Plugins haben, die wir nicht haben.
Aber ich habe ja auch Plugins, Chains und Module, die andere nicht haben.

So wie ich es sehe, geht 4fb den Weg auf die neuen Systeme, in denen Content, Backend und Frontend nicht mehr unbedingt zusammen hängen.
Man muss nur mal schauen, welchen Weg Wordpress geht.
Das trennt sich gerade auf in Wordpress (mit Gutenberg-Technik) und ClassicPress (wie bisher).
Es fragt sich, ob es für Entwickler noch Sinn macht, für die Wordpress-Schiene zu entwicklen oder auf ClassicPress umzusteigen.
Also nicht nur in Contenido ist eine Hürde erreicht.
Und geht man bei https://www.contenido.org/deutsch/techn ... index.html auf das GIT-Repository https://git.contenido.org/projects kommt aktuelle ein 502 Bad Gateway...
Ja, das kommt leider öfter mal und wenn selten jemand da drin arbeitet, stellt auch niemand den Fehler zurück.

Mein pragmatischer Vorschlag wäre, jeder pickt sich einen Issue hier raus und bearbeitet ihn: https://issues.contenido.org/projects/C ... openissues
Natürlich braucht es immer noch jemanden, der sich den Code anschaut und ins Master überträgt.
Aber das ist für denjenigen weniger Arbeit als wenn er alles selbst machen müsste.
Nur müsste dann jemand von 4fb mitspielen, oder einer von uns übernimmt das im Git.
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

Oldperl
Beiträge: 4068
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Eltmann, Unterfranken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Weiterentwicklung CMS

Beitrag von Oldperl » Fr 14. Sep 2018, 19:13

Liebe Alle,

mein Vorschlag mit einer Spende ist inzwischen ja schon etwas älter und für mich längst überholt. Auch unsere Contenido-Gruppe auf Wire existiert zwar inzwischen, scheint aber das System oder die Strukturen rund um Contenido nicht wirklich weiter zu bringen.
Ich habe mich inzwischen, auch aufgrund der vermehrten Anfragen, dazu entschlossen meine ConLite weiter aufzubauen und habe mich dafür auch in den letzten 2 Tagen in Erlangen beim Webkongress um Kontakte und aktuelle Infos rund um CMSes bemüht.
Helfer sind gerne gesehen, also wer Lust hat kann sich da ja einfach bei mir mal melden.

Sollte 4fb, wieder Erwarten, doch noch aus den Puschen kommen, werde ich an 4.9.x nur weiter mitarbeiten, wenn das Ganze ein glaubhaftes Konzept und ein vernünftiges Projektmanagement erhält.

Soweit von mir...

Gruß aus Franken

Ortwin
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

mikesteiner99
Beiträge: 90
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 11:01
Wohnort: Au, Zürich
Kontaktdaten:

Re: Weiterentwicklung CMS

Beitrag von mikesteiner99 » Mo 17. Sep 2018, 11:12

Hallo Zusammen

Ich arbeite jetzt seit weit über 10 Jahren mit Contenido und kann mir den Kommentar hier nicht verkneifen. Ganz ehrlich Leute... Contenido ist ein kostenloses CMS System und hat ein steinaltes visuelles Backend Bild.

Aber wieso erhalte ich immer noch durchgängig das Feedback bei der Schulung vor Livegang: "Wow,, das System ist richtig cool und super einfach zu bedienen!" Dies vom Automechaniker bis zum Marketingleiter einer 500 Mann/Frau grossen Firma.

Für mich als Webentwickler sind folgende Punkte immer noch DIE plus Punkte für eine weitere Verwendung:
  • Einfache Bedienung
  • Klasse Rechtemanagement
  • PHP 7 fähig
  • Hatte noch keinen Hackerangriff (Bei Wordpress gehts 2 Wochen bis zum Ersten)
  • und und und....
Mein Einduck von 4fb:

Die entwickeln ganz entspann so neben ihrem eigenen Geschäft möglichst ruhig ohne den Einfluss von vielen Köchen weiter und kommen dann bald mal mit Contenido 5.0. Das kann mann machen, mit oder ohne Community. Ohne ist es sicher viel kostengünstiger und man muss sich nicht immer rechtfertigen :motz: WANN ENDLICH WAS NEUES KOMMT!!!!

Also entspannt euch und geniesst die immer noch überragenden Vorteile das KOSTENLOSEN Systems. Ich mach das jedenfalls so und mache mir NOCH keine Sorgen :P

Grüsse aus Zürich
mike

bruderbarnabas
Beiträge: 42
Registriert: Do 15. Jan 2004, 22:04
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Weiterentwicklung CMS

Beitrag von bruderbarnabas » Do 8. Nov 2018, 09:42

Hallo Mike,

gut gesprochen. Ich mach das auch schon seit fast 12 Jahren mit Contenido. Die Seiten laufen und laufen und laufen...
DANKE für das gute System!

Viele Grüße!
Sebastian
/:::::::::::::::::::::::\
| www.danruffs.de |
\:::::::::::::::::::::::/

Contenance
Beiträge: 1
Registriert: Fr 16. Nov 2018, 10:31
Kontaktdaten:

Re: Weiterentwicklung CMS

Beitrag von Contenance » Fr 16. Nov 2018, 11:53

Also zum Repository https://git.contenido.org/projects/CON/ ... ido/browse kommt man mittlerweile wieder. Und unter Roadmap auf der CONTENIDO Seite ist ja auch eine 5er Version angekündigt... fragt sich nur wie lange schon, konnte kein Datum finden.
Aber auch in der Sitemap ist der neueste Artikel von 2016...

Also, aktive Entwicklung sieht anders aus!

xmurrix
Beiträge: 2744
Registriert: Do 21. Okt 2004, 11:08
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Weiterentwicklung CMS

Beitrag von xmurrix » Fr 16. Nov 2018, 13:14

Willkommen im CONTENIDO Forum Contenance!
Contenance hat geschrieben:
Fr 16. Nov 2018, 11:53
...Also, aktive Entwicklung sieht anders aus!...
Es steht jedem frei, sich unter https://git.contenido.org anzumelden und bei der Entwicklung mitzuwirken. :wink:

Gruß
xmurrix

mikesteiner99
Beiträge: 90
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 11:01
Wohnort: Au, Zürich
Kontaktdaten:

Re: Weiterentwicklung CMS

Beitrag von mikesteiner99 » Fr 8. Mär 2019, 09:40

Hallo Contenido Developers

Nach einem kurzen Telefongespräch mit 4fb darf ich hier erwähnen das die nächsten Wochen eine Contendio Version 4.10 erscheinen wird. Diese wird noch PHP 7 freundlicher sein.

Auf die Contenido Version 5 müssen wir allerdings noch etwas warten. Diese wird aber gemäss 4fb auch irgendwann erscheinen. Aber ich rechne nicht vor 2020.

Es geht also weiter. :D ..... Mich freuts und ich bedanke mich an dieser Stelle bei 4fb für die Arbeit am open source System.

Grüsse aus Zürich, Mike

xmurrix
Beiträge: 2744
Registriert: Do 21. Okt 2004, 11:08
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Weiterentwicklung CMS

Beitrag von xmurrix » Fr 8. Mär 2019, 09:58

Hallo yodatortenboxer,
...Naja, ich sehe das ein wenig anders.
Wenn hier mehr von offizieller Seite her zu lesen wäre, könnte man auch über so einen Vorschlag nachdenken...
Dem stimme ich zu, aus der Vergangenheit wissen wir, wo das endet, nämlich in irgendwelchen Forks, die fast alle am Ende begraben wurden. Wenn 4fb das in die Hand nimmt, wäre es denkbar.
...Meine Meinung ist, am Anfang wurde die Comunity gebraucht um Contenido bekannt zu machen und mit zu entwickeln.
Einige dieser TOP-Entwickler wurden dann mit ins Boot geholt um das "Produkt" intern zu verbessern.
Nun ist die our for business AG so "stabil" das die eigenen Aufträge finanziell langen und sie damit ausgelastet sind und dementsprechend keine Zeit mehr für die Comunity haben. Daher sind diese kleinen Spenden bestimmt kein Anreiz...
Wir müssen uns im Klaren sein, dass 4fb nicht alles alleine stemmen kann, als Unternehmen muss es auch daran denken, Umsatz zu schaffen und die monatlichen Kosten zu begleichen. Hier sehe ich definitiv die Community in der Bringschuld. Wie viele aus der Community machen denn aktiv bei der Weiterentwicklung mit? Nämlich fast keiner und da muss sich meiner Meinung nach was tun.
...Einmal zur Erinnerung, die aktuelle Version 4.9.12 ist nun schon zwei Jahre alt!...
Stimmt, die ist ziemlich alt. Es wird aber auch an einer neuen Version gearbeitet.
...auf das GIT-Repository https://git.contenido.org/projects kommt aktuelle ein 502 Bad Gateway...
Das war aber eine Zeit lang der Fall, aber mittlerweile geht git.contenido.org wieder. Es sind auch viele Commits zu sehen, d. h. es rührt sich etwas.

Gruß
xmurrix

Oldperl
Beiträge: 4068
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Eltmann, Unterfranken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Weiterentwicklung CMS

Beitrag von Oldperl » Fr 8. Mär 2019, 10:52

Servus,

nur mal ein kurzer Einwurf...

Leider hat sich in den letzten Jahren gezeigt, das ein konsequentes und dauerhaftes Projektmanagement offensichtlich für 4fb schwierig ist. Auch die Anläufe, die Community mit ins Boot zu holen, ob Förderverein oder ähnliches, sind entweder nur halbherzig verfolgt worden, oder einfach im Sand verlaufen.

Hier müsste 4fb ansetzen, beispielsweise mit der Umsetzung der bereits geäußerten Idee eine Contenido-Vereins, bei dem 4fb nicht mehr allein Federführend ist. Solange in eine dieser Richtungen nicht Nägel mit Köpfen aus Offenbach gemacht werden, verliert CONTENIDO regelmäßig tolle Community-Entwickler und bringen wir insgesamt dieses tolle CMS nicht wirklich voran.

Eines der höchsten Güter in der Werbung ist positive Mundpropaganda, und diese fehlt CONTENIDO leider in den letzten Jahren immer mehr, wenn überhaupt noch über das System gesprochen wird. Und diese wird man auch nur über ein transparentes Gesamtkonzept, ein Top Projektmanagement und offen Kooperation(en) zwischen 4fb und der (Foren-)Community hin bekommen.

Soweit mal meine 10 Cent zum Thema. :roll:

Gruß aus Franken

Ortwin
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

Faar
Beiträge: 1511
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Weiterentwicklung CMS

Beitrag von Faar » Fr 8. Mär 2019, 10:53

xmurrix hat geschrieben:
Fr 8. Mär 2019, 09:58
Hier sehe ich definitiv die Community in der Bringschuld. Wie viele aus der Community machen denn aktiv bei der Weiterentwicklung mit? Nämlich fast keiner und da muss sich meiner Meinung nach was tun.
Dem stimme ich eindrücklich zu.
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

Oldperl
Beiträge: 4068
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Eltmann, Unterfranken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Weiterentwicklung CMS

Beitrag von Oldperl » Fr 8. Mär 2019, 11:11

Faar hat geschrieben:
Fr 8. Mär 2019, 10:53
xmurrix hat geschrieben:
Fr 8. Mär 2019, 09:58
Hier sehe ich definitiv die Community in der Bringschuld. Wie viele aus der Community machen denn aktiv bei der Weiterentwicklung mit? Nämlich fast keiner und da muss sich meiner Meinung nach was tun.
Dem stimme ich eindrücklich zu.
Grundsätzlich d' accor - wobei auch dabei ein gut durchgeführtes Projektmanagement und entsprechende transparente Kommunikation mehr als hilfreich wäre. Viele früheren Entwickler sind nämlich genau aus diesen Gründen nicht mehr dabei, und das wisst auch ihr beiden, Murrat und Frank, ganz genau.

Schaut man auf Assembla im Jahre 2009 und sieht dort die guten Leute, die sich für Aitsu interessiert haben und alle hier aus dem Forum kamen oder kommen, dann stellt sich schon die Frage warum so viele wieder weg gegangen sind. :arrow: https://app.assembla.com/wiki/show/aits ... lungsrunde

Gruß aus Franken

Ortwin
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

Faar
Beiträge: 1511
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Weiterentwicklung CMS

Beitrag von Faar » Fr 8. Mär 2019, 11:19

Oldperl hat geschrieben:
Fr 8. Mär 2019, 11:11
...wobei auch dabei ein gut durchgeführtes Projektmanagement und entsprechende transparente Kommunikation mehr als hilfreich wäre.
Wäre, ja. :roll:
Haben wir so aber nicht, eher informell. :?
Daher müssen wir damit klar kommen, wie es derzeit ist. :|
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

Oldperl
Beiträge: 4068
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Eltmann, Unterfranken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Weiterentwicklung CMS

Beitrag von Oldperl » Fr 8. Mär 2019, 11:30

Faar hat geschrieben:
Fr 8. Mär 2019, 11:19
Daher müssen wir damit klar kommen, wie es derzeit ist. :|
Müssen, und sollten, wir nicht!
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

mikesteiner99
Beiträge: 90
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 11:01
Wohnort: Au, Zürich
Kontaktdaten:

Re: Weiterentwicklung CMS

Beitrag von mikesteiner99 » Fr 8. Mär 2019, 11:58

Ich meld mich nochmal zu Wort und kann diese Haltung nicht wirklich teilen. Ein CMS System ist nur so gut, wie der Entwickler der was daraus macht. Wenn ich ein CMS System suche, bei dem ich von einer Community mit halbfertigen Modulen überschwemmt werde und zu faul bin, selber zu entwickeln, gehe ich zu Wordpress oder Typo3. Aber genau das, was Contenido im Moment ist, gefällt mir. Ein Grundgerüst CMS ohne grosse Angriffsfläche. (Ja, es gibt hi und da Funktionen aus dem Contenido Core die fehlerhaft sind, das hindert mich aber nicht daran, sie zu umgehen oder zu reparieren)

Ich bin der Enwickler und programmiere meine Module und Funktionen dazu. Meine Kunden schätzen die individuellen auf sie zugeschnittenen Module und das mächtige Rechtemanagement dahinter. Das ist was der Kunde sieht und mir die Ruhe gibt, den Code zu kennen und dementsprechend zu vertrauen.

Ich denke, das ist nicht eine Frage der grösse einer Community sondern eine Frage des CMS- Types und den Enwicklern dahinter.

Faar
Beiträge: 1511
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Weiterentwicklung CMS

Beitrag von Faar » Fr 8. Mär 2019, 14:37

Oldperl hat geschrieben:
Fr 8. Mär 2019, 11:30
Faar hat geschrieben:
Fr 8. Mär 2019, 11:19
Daher müssen wir damit klar kommen, wie es derzeit ist. :|
Müssen, und sollten, wir nicht!
Doch, Du musst! 8)
Fliegt der Bauer übers Dach, ist der Wind weißgott nicht schwach.

Antworten