Dann wohl Goodbye Contenido...

Nicht mit CONTENIDO unmittelbar zusammenhängende Themen, Lob und Kritik.
Oldperl
Beiträge: 4010
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Franken, Bayern
Kontaktdaten:

Dann wohl Goodbye Contenido...

Beitrag von Oldperl » Mi 19. Sep 2012, 18:10

Liebe Community,

heute mußte ich beim Einloggen feststellen, das man mir, ohne mich in irgendeiner Weise darüber zu informieren, meinen Moderatorenstatus genommen hat. :roll:
Das finde ich schon, na sagen wir mal, etwas daneben.

Aber wie dem auch sei, ich werde auch zukünftig versuchen der Community mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, soweit es die 4.8er Reihe betrifft.
Ob ich mit der 4.9er Reihe arbeiten werde, was ich eigentlich vor hatte, muss ich mir nach diesem freundlichen Verhalten nach soviel Jahren Engagement rund um Contenido erst nochmal in aller Ruhe überlegen.
Ich muss aber trotzdem sagen das ich über die Art und Weise wie man hier mit verdienten Community-Mitgliedern umgeht sehr enttäuscht bin. Darum möchte ich mich darüber eigentlich auch garnicht weiter groß auslassen. Soll sich Jeder selbst seine Gedanken dazu machen.

Gruß aus Franken

von eurem "ehemaligen" Moderator Ortwin
*NEU* PHP 7.x Community Draft von CONTENIDO 4.9 auf github
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das neue Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

Spider IT
Beiträge: 1416
Registriert: Fr 3. Dez 2004, 10:15

Re: Dann wohl Goodbye Contenido...

Beitrag von Spider IT » Do 20. Sep 2012, 09:47

Hallo Ortwin,

ja, ich habe das schon gesehen gehabt, wollte dich schon darauf ansprechen.
Aber seh es mal so: die brauchen anscheinend keinen Moderator mehr der sich intensiv für sie und die Community einsetzt, des öfteren Streit schlichtet usw.
Ja, auch für sie, denn obwohl wir mit ConLite eine mittlerweile sehr ernst zu nehmende Alternative mit vielen Verbesserungen und Erweiterungen an den Start haben, hast du dich doch noch immer auch für Contenido eingesetzt.
Allein schon deine Aussage, du hättest auch gerne mit Contenido 4.9 gearbeitet, zeugt davon.

Auch für mich ist Contenido hiermit Geschichte.
Zukünftige Entwicklungen (Module / Plugins usw) wird es meinerseits nur noch für ConLite geben, so wie z.B. die gerade in Entwicklung befindlichen Module zur Einbindung von Facebook-Beiträge und -Bilderalben, das Forum, der Shop usw.
Trotzdem werde auch ich weiter hier im Forum unterwegs sein, denn die User können für das Verhalten von 4fb nicht verantwortlich gemacht werden.

Danke, 4fb, für diese "nette" Geste in Richtung Ortwin, eure "Bemühungen" in Richtung Zusammenarbeit und eure offensichtliche Angst vor bzw. Abneigung gegen ConLite.

Danke Ortwin für viele Jahre harte Arbeit hier im Forum, und anstelle des abgesägten Stuhls biete ich dir hiermit symbolisch einen Hocker an ;)

Gruß
René

PS: Wenn mir dieser Beitrag meine Mitgliedschaft hier im Forum kosten sollte, dann sei es drum, dann gibt es nur noch ConLite, in den nächsten Tagen mit der Beta 2 der Version 2.

timo.trautmann_4fb
Beiträge: 472
Registriert: Di 15. Apr 2008, 15:57
Wohnort: Michelstadt
Kontaktdaten:

Re: Dann wohl Goodbye Contenido...

Beitrag von timo.trautmann_4fb » Fr 21. Sep 2012, 10:21

Liebe Community,
gerne nehmen wir zum hier genannten Sachverhalt Stellung. Hierbei handelt es sich um ein internes Thema zwischen Ortwin und 4fb. Dieses wurde nach außen getragen bevor es eine entgültige Entscheidung gab. Wie nun viele vermuten ist der Konflikt nicht basierend auf ConLite. Vielmehr ist ConLite ein Produkt das unter anderem aus diesem Konflikt heraus entstanden ist. Bitte habt verständis dafür, dass wir in der Öffentlichkeit keine Dinge diskutieren, die nur Ortwin und 4fb betreffen.
Wir sind sehr stolz darauf dass wir eine Community haben und würden diese niemals vor den Kopf stoßen oder schlecht behandeln. Ohne unsere Community würden wir bei Contenido nicht dort stehen wo wir heute stehen. Es stimmt, dass in den letzten Monaten die Aktivität der Community etwas abgenommen hat. Aber das soll sich ändern. Wer Lust hast aktiv mit an den neuen Contenido Versionen zu arbeiten, der melde sich einfach bei uns. Schreibt uns zum Beispiel eine private Nachricht und dann besprechen wir alles weitere. Wir würden uns über eure Unterstützung sehr freuen.
Es ist natürlich schade dass die Information über den Moderator Posten Ortwins auf diese Weise kommuniziert wurde. Zu einem Zeitpunkt an dem das entgültige Verfahren noch nicht fest stand. Wir schätzen Ortwin und auch seine geleistete Arbeit in den letzten Jahren sehr. Wir wollen keine Möglichkeit ungenutzt lassen, eine weitere Zusammenarbeit mit ihm durchzuführen. Aktuell suchen wir das Gespräch mit ihm. Sobald wir hier einen entgültigen Entschluss gefasst haben werden wir euch dies natürlich mitteilen.
Wir wünschen allen ein schönes Wochenende und stehen für Fragen gerne zur Verfügung.

Das Community Team

McHubi
Beiträge: 1075
Registriert: Do 18. Nov 2004, 23:06
Wohnort: Mettmann
Kontaktdaten:

Re: Dann wohl Goodbye Contenido...

Beitrag von McHubi » Fr 21. Sep 2012, 19:01

Ich kenne weder die eine noch die andere 'Seite' gut genug, um sagen zu können wer hier 'im Recht' ist. Aber eine 'Abstrafung' indem man Ortwin den Moderatorenstatus entzieht ohne Begründung und vor allem ohne vorherigen Hinweis kann ich absolut nicht nachvollziehen. Hat Ortwin Community-Mitglieder beleidigt, die Forenregeln mit Füßen getreten? Was ist die Begründung? Wenn hier seitens des oder der Rechteentzieher seine Äußerungen in punkto ConLite oder der misslichen 'Zusammenarbeit' mit 4fb angeführt werden sollte, kann ich nur sagen: von dem was ich im Forum gelesen habe, schenken sich beide nichts. Und ich finde es als Community-Mitglied einfach scheiße was hier abgeht.

@4fb: Das ihr due community nicht vor den Kopf stoßen wollt ist ja ein netter Vorsatz. Ebenso eure Ankündigung die Com bei der Entwicklung zu berücksichtigen. Aber hierzu kann ich - bin ja auch schon ein paar Jahre dabei - nur sagen: in diesem Punkt seid ihr nicht mehr wirklich glaubwürdig. Obwohl, ja, in der 4.9 kommt ja jetzt tatsächlich mal AMR mit in den Demomandanten rein. Nach wie vielen Jahren? - Dem gegenüber steht eine ganze Reihe von Ankündigungen die allesamt im Sande verlaufen sind.

Fazit: Reißt euch mal zusammen! Für uns User und Modul-/ Pluginentwickler wird hier Kindergarten veranstaltet!

Gruß,

Markus
seamless-design.de
"Geht nicht!" wohnt in der "Will nicht!"-Strasse.

(NEU!) Das Handbuch zur Version 4.10: CONTENIDO für Einsteiger (4.10)

Das Handbuch zur Version 4.9: CONTENIDO für Einsteiger (4.9)

xmurrix
Beiträge: 2743
Registriert: Do 21. Okt 2004, 11:08
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Dann wohl Goodbye Contenido...

Beitrag von xmurrix » Fr 21. Sep 2012, 23:36

Hallo zusammen,

was den Entzug des Moderatorenstatus betrifft, so hätte man das sicherlich anders lösen können.

Möchte nochmal darauf hinweisen, das die Entwicklung viel schneller voranscheiten würde, wenn alle Beteiligten bei ConLite an CONTENIDO mitgewirkt hätten.

Grüße
Murat

Spider IT
Beiträge: 1416
Registriert: Fr 3. Dez 2004, 10:15

Re: Dann wohl Goodbye Contenido...

Beitrag von Spider IT » Sa 22. Sep 2012, 09:59

@ Markus:
Danke dafür, dass das auch mal ein anderer als immer nur wir beide klarstellt!
xmurrix hat geschrieben:Möchte nochmal darauf hinweisen, das die Entwicklung viel schneller voranscheiten würde, wenn alle Beteiligten bei ConLite an CONTENIDO mitgewirkt hätten.
Das ist eines der Probleme: Wir haben beide unsere Hilfe mehrfach angeboten, aber anstelle der zugesagten Telefonkonferenzen, Kontaktaufnahmen usw. kam ... erstmal nichts ... und dann später, auf mehrfache Nachfrage auch in der Öffentlichkeit, "ihr könnt ja mal ne PN schicken, dann nehmen wir Kontakt auf".
Ja, hallo, diesen Punkt hatten wir schon längst, aber passieren tut nichts.
Außerdem, auch wenn wir denn hätten mitwirken können, so hätte das an eine Reihe von Tatsachen nichts geändert, oder?
Contenido 4.9 wäre immer noch inkompatibel zu Contenido 4.8 was Module und Plugins angeht und Contenido 4.8 wäre dann nicht wieder auf dem Plan (eine Aussage am Anfang der Arbeit an Contenido 4.9 hier im Forum war ja, dass nur an die 4.9 gearbeitet und die 4.8 nicht weiterentwickelt wird, das hat sich erst durch ConLite geändert, da ändert auch ein "das haben wir nie gesagt" nichts dran).
Aber in diesem Thread geht es gar nicht darum wie schnell was fertig wird, hier geht es um den deutlichen Ausdruck der Dankbarkeit an Ortwin bezüglich seine jahrelange Arbeit an und für Contenido, auch noch während der Entwicklung von ConLite.

Gruß
René

xmurrix
Beiträge: 2743
Registriert: Do 21. Okt 2004, 11:08
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Dann wohl Goodbye Contenido...

Beitrag von xmurrix » Sa 22. Sep 2012, 11:54

Spider IT hat geschrieben:...Das ist eines der Probleme: Wir haben beide unsere Hilfe mehrfach angeboten, aber anstelle der zugesagten Telefonkonferenzen, Kontaktaufnahmen usw. kam ... erstmal nichts ... und dann später, auf mehrfache Nachfrage auch in der Öffentlichkeit, "ihr könnt ja mal ne PN schicken, dann nehmen wir Kontakt auf"...
Kann mir dann bitte jemand erklären, warum es bei mir mit der Zusammenarbeit mit CONTENIDO/4fb klappt?

Kenne als Außenstehender (bin weder bei ConLite, noch bei 4fb) auch die Argumente der Gegenseite. Das ist wie bei jedem Streit, hört man sich beide Parteien an, scheint es so zu sein, dass beide Parteien recht haben. Am Ende kann aber jeder für sich ein Bild daraus machen...

Bin seit Jahren mehr oder weniger bei CONTENIDO aktiv, auch in der Mitentwicklung. Hin und wieder gibt es Probleme, sei es mit Entwicklern innerhalb der Community oder auch mit Entwicklern bei 4fb. Das ist menschlich (z. B. Konkurrenzdenken) und ist in jedem Projektteam so, die kann man aber lösen. Manchmal habe ich das Gefühl, dass manche hier unbedingt die eigenen Interessen/Ideen durchboxen wollen, und man nicht bereit ist, andere Meinungen zu akzeptieren.

Nur als Anmerkung, ich kriege nichts von 4fb dafür, habe keine Narrenfreiheit, d. h. Erweiterungen/Änderungen werden besprochen und einige meiner Vorschläge wurden auch nicht angenommen. Mit manchen Änderungen/Features bin ich persönlich auch nicht zufrieden, akzeptiere es aber. Bei einigen Sachen war ich auch z. T. sehr hartnäckig dahinter und konnte sie aufzwingen. Man sollte sich aber bewusst sein, dass am Ende 4fb die letzte Entscheidung hat, CONTENIDO ist nun mal ein Produkt von 4fb. Wir als Community können Vorschläge geben, sollten es aber auch akzeptieren, wenn diese nicht angenommen werden.

@ConLite:
Kommt jungs, lasst das mit der eigenen Lösung, an CONTENIDO 4.8.16 wird gerade gearbeitet, auch wenn etwas verspätet. Merged eure Fixes/Verbesserungen aus ConLite in die CONTENIDO 4.8.16 und macht da mit.
Zuletzt geändert von xmurrix am Sa 22. Sep 2012, 14:22, insgesamt 1-mal geändert.

Spider IT
Beiträge: 1416
Registriert: Fr 3. Dez 2004, 10:15

Re: Dann wohl Goodbye Contenido...

Beitrag von Spider IT » Sa 22. Sep 2012, 12:34

Murat,
xmurrix hat geschrieben:Merged eure Fixes/Verbesserungen aus ConLite in die CONTENIDO 4.8.16 und macht da mit.
verträgt sich nicht mit
xmurrix hat geschrieben:... und einige meiner Vorschläge wurden auch nicht angenommen. ... dass am Ende 4fb die letzte Entscheidung hat
und auch nicht mit den Aussagen seitens 4fb, dass Contenido 4.8.16 als Bugfix kommt und in der 4.8er Reihe keine Neuentwicklungen/Erweiterungen mehr einfließen werden.

Auch ich bin schon lange dabei (Contenido 4.4.4), damals hat noch Strese (ich glaube so nannte der sich) AMR entwickelt und aufgrund der Weigerung seitens 4fb, das im Core bzw. Setup mit anzubieten, immer eigene Pakete geschnürt.
Ich habe zwar nie am Core mitgearbeitet, habe aber dennoch einige dieser Sachen mitbekommen.
Dass sich die Einstellung von 4fb hierzu jetzt endlich geändert hat finde ich gut (wurde auch Zeit), aber dafür gibt es jetzt besagte andere Probleme, z.B. mit der Kompatibilität.
Ich arbeite für und mit einige Agenturen, welche ihren Kunden auf keinen Fall ein teures Upgrade verkaufen möchten nur weil Module und Plugins angepasst werden müssen.
Und als Modul- und Pluginentwickler habe ich weder Zeit noch Lust meine Entwicklungen alle nochmal zu überarbeiten.
xmurrix hat geschrieben:
Spider IT hat geschrieben:...Das ist eines der Probleme: Wir haben beide unsere Hilfe mehrfach angeboten, aber anstelle der zugesagten Telefonkonferenzen, Kontaktaufnahmen usw. kam ... erstmal nichts ... und dann später, auf mehrfache Nachfrage auch in der Öffentlichkeit, "ihr könnt ja mal ne PN schicken, dann nehmen wir Kontakt auf"...
Kann mir dann bitte jemand erklären, warum es bei mir mit der Zusammenarbeit mit CONTENIDO/4fb klappt?
Vielleicht weil 4fb jetzt selbst Interesse an ein integriertes AMR hat, keine Ahnung.
xmurrix hat geschrieben:Kenne auch als Außenstehender (bin weder bei ConLite, noch bei 4fb) auch die Argumente der Gegenseite. Das ist wie bei jedem Streit, hört man sich beide Parteien an, scheint es so zu sein, dass beide Parteien recht haben. Am Ende kann aber jeder für sich ein Bild daraus machen...
Man muss sich ja nur die ganzen Beiträge zu dem Thema hier in den Foren zusammensuchen und chronologisch sortieren ;)

Gruß
René

timo.trautmann_4fb
Beiträge: 472
Registriert: Di 15. Apr 2008, 15:57
Wohnort: Michelstadt
Kontaktdaten:

Re: Dann wohl Goodbye Contenido...

Beitrag von timo.trautmann_4fb » Sa 22. Sep 2012, 14:11

Hallo liebe Community,
ich kann nur nochmals sagen, dass Gespräche mit Ortwin begonnen wurden und wir uns um eine weitere Zusammenarbeit bemühen. Es ist auch keinesfalls so, dass wir die Community nicht schätzen, im Gegenteil sogar. Aber wir werden hier keine Interna zu den Gesprächen bekannt geben dafür bitte ich euch um Verständnis.
Das Thema Kompatibilität 4.8 zu 4.9 Modulen kann ich nicht verstehen. Es ist nun mal klar dass Innvation auch Veränderung bedeutet. Es ist auch klar, dass man das "alte" nicht einfach über Board werfen kann. Das ist auch gar nicht in unserem Interesse. Aber die ein oder andere Anpassung am Code wird schon erforderlich werden. Dazu gibts natürlich einen Upgrade Guide und Unterstützung im Forum. Nahezu alle Objekte und Funktionen gibt es auch in der 4.9. Sollten diese zukünftig entfernt werden, gibt es entsprechende Deprecated Hinweise so dass die Entwickler in Ruhe diese Module anpassen können. Wer natürlich auf Datenbankebene Abfragen auf Core Tabellen und Module macht, der wird in der Tat mit dier 4.9 ein Problem bekommen. Generell gibts dazu aber zu sagen, dass man in Modulen mit Objekten arbeiten sollte und das sicher keine neue Strategie ist.
Die Aussage die alten Module müssen in einer neuen Version laufen - Im ernst versucht mal ein 10 Jahre altes Programm auf einem aktuellen Betriebssystem zu starten - Viel Glück. Wir dürfen uns einfach neuen Technologien des Webs nicht verschließen, aber der Upgrade Aufwand wird, wenn man sich strikt an die Contenido Modulentwicklung gehalten hat, überschaubar bleiben.
Zum Thema Community und Mitwirkung hat es Murat ganz gut getroffen. "Durchboxen" Wir geben ganz klar zu, dass wir auch Modulentwicklungen und Core Anpassungen abgelehnt haben. Das mag vielfältige Gründe haben. Aber Code der nicht einen gewissen Qualitätsstandard hat oder gar nachweisbare Sicherheitslücken hat müssen wir leider ablehnen. Es gibt eine Coding Convention und wir haben noch nie einem Entwickler gesagt das wird nicht eingebaut und fertig. Vielmehr haben wir immer Anregungen gegeben was zu tun ist, um den Code zu integrieren. Ich hatte sogar einmal den Fall dass wirklich eine nachweisbare Sicherheitslücke im Code war. Leider ist dann der Community Entwickler sofort genervt und sauer. Es hat auch etwas mit Verantwortung zu tun solche Dinge zu integrieren. Ich verstehe auch nicht warum man dann mit dem Kopf durch die Wand muss, wenn man plausible Argumente ignoriert und dann sauer ist. Wir freuen uns immer über Mithilfe und Engagement. Wir haben weitere Kommunikationswege über die wir dann schnell und effizient mit den Interessenten kommunizieren. Aber ich will ehrlich sein wie es Murat schon gesagt hat. "Durchboxen" Wer seine Lösung genau so 1:1 haben möchte, sollte diesen Weg besser gleich lassen um uns und sich selbst eine Enttäuschung zu ersparen. Mit dem "Zusammen" was auch uns sehr wichtig ist geht nun mal einher, dass jeder Kompromisse eingehen muss. Wenn ich jetzt noch nicht verkrault habe, der kann uns direkt eine PM schreiben und wir werden sehr gerne Kontakt aufnehmen.
Ansonsten generell sollten wir diese Diskussion hier einschränken. Sperren werde ich sie nicht, obwohl ich keinen großen Sinn darin sehe, aber das würde die Gegner wieder auf den Plan rufen. Also wer Lust hat kann gerne weiter seine Meinung hier kund tun. Ich für mich werde meine Zeit nun versuchen in CONTENIDO 4.9 zu investieren. Die Gespräche mit Ortwin laufen, sobald es eine Entscheidung gibt, werden wir euch kommunizieren. Und nun genießt das Wochenende.

Viele Grüße
Timo Trautmann

xmurrix
Beiträge: 2743
Registriert: Do 21. Okt 2004, 11:08
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Dann wohl Goodbye Contenido...

Beitrag von xmurrix » Sa 22. Sep 2012, 14:12

Hi René,

sehe schon, die Fronten sind verhärtet...
Vielleicht weil 4fb jetzt selbst Interesse an ein integriertes AMR hat, keine Ahnung.
Habe lange vor der Integration vom AMR an CONTENIDO mitentwickelt, und werde wahrscheinlich auch lange danach immer noch dabei sein. Zu AMR: Wäre es nach mir gegangen, hätte ich es nie in den Release aufgenommen. Bin immer noch der Meinung, dass das AMR-Plugin, auch wenn es von der Community im großen und ganzen angenommen wird, nicht flexibel genug ist. Es wird einige geben, die ihre eigene Lösung verwenden wollen, aber es war halt der Wunsch der Community...
...Ich arbeite für und mit einige Agenturen, welche ihren Kunden auf keinen Fall ein teures Upgrade verkaufen möchten nur weil Module und Plugins angepasst werden müssen...
Das ist, aus der Sicht der Kunden, ein schwieriges Thema. Keiner will unnötige Kosten, deshalb gibt es ja immer noch sehr viele IE 6 User, weil viele Firmen die Kosten der Updates auf neue Betriebssysteme scheuen, vor allem weil viele Anwendungen nicht kompatibel wären. Aber Softwareentwicklung ist nun mal ein fortlaufender Prozess, man kann nicht eine Anwendung Programmieren und davon ausgehen, dass es die nächsten Jahrzehnte läuft. Ab und an sollte man es anpassen, muss man aber nicht. Dann braucht man auch keine neue Features oder man entwickelt sie selber.

Was die Kompatibilität älterer Module/Plugins für CONENIDO 4.9 betrifft, so ist die Anpassung eigentlich kein großes Problem, aber es gibt natürlich ein "Aber". Das ist nur dann einfach möglich, wenn man die Module/Plugins sauber (Modular, Wiederverwendbarkeit, Dokumentiert, Strukturiert, usw...) Programmiert hat. Es wurden viele Bemühungen unternommen, um die Änderungen soweit es geht Kompatibel zu halten aber ganz schmerzfrei und automatisch wird ein Upgrade für manche nicht sein...
...Und als Modul- und Pluginentwickler habe ich weder Zeit noch Lust meine Entwicklungen alle nochmal zu überarbeiten...
Das ist aber auch nicht der richtige Weg. Du investierst ja auch Zeit in das Überarbeiten der Anwendung, anstatt deine Module/Plugins ab und an auf den neuesten Stand zu bringen. Ich will damit nicht deine Arbeiten schlecht darstellen, sondern bin der Meinung, dass man seine Arbeiten hin und wieder an neue Gegebenheiten anpassen sollte.


Wenn wir schon dabei sind, möchte ich noch mein öffentliches Feedback zu ConLite geben. Wollte mich eigentlich immer raus zu halten.
  • Die Bezeichnung "ConLite" sugerriert eine leichtere Version von CONTENIDO. Diejenigen, die die Details nicht kennen, werden meinen, es ist eine schlankere, schnellere Version des CMS - dem ist aber nicht so.
  • Zuerst hieß es, es wird eine Fehlerbereinigte Community-Version sein. Die Idee fand ich super von euch, endlich ist jemand da, der sich hier für die Bugfixes (oder auch Optimierungen) aus der 4.8'er Reihe kümmert. Aber dann kriegt man mit, dass in der Roadmap auf einmal neue Features auftauchen, die als Ideen/Vorschläge eines Community-Mitglieds von 4fb nicht oder nicht 1:1 angenommen wurden.
  • Wenn es euch so sehr daran liegt, CONTENIDO zu verbessern, warum habt ihr euch nicht einfach die Version 4.8.15 genommen, es bei GitHub oder bei Google Code abgelegt, und als Community daran gearbeitet? Glaubt mir, da wäre ich sofort dabei gewesen. Und ich kann mir vorstellen, dass 4fb nichts dagegen gehabt hätte, auch wenn es am Anfang eventuell Konflikte gegeben hätte. Nein, es muss ja "wieder mal" ein Fork sein, mit einem eigenem Subsystem (Plugin- und Modul-Repository), um eigene Ideen zu verwirklichen.
  • Der Core von CONTENIDO ist nun mal in die Jahre gekommen, es war an der Zeit, sich mehr damit zu beschäftigen, als andauernd neue Features zu bringen. Man kann nicht ewig den alten Ballast mitschleppen, und immer wieder darauf was neues setzen. Dieser etwas schmerzliche Weg muss nun mal gegangen werden. Mit ConLite wollt ihr weiterhin Kompatibilität erreichen, aber neue Features integrieren. Was meint ihr, wie lange geht das so gut, wann wird die ConLite Blase platzen?
    PHP und MySQL entwickelt sich weiter und wird in der nächsten Version noch strikter, d. h. ihr müsst schlimmstenfalls dann einiges in ConLite anpassen. Wollt ihr aber ConLite auch etwas bereinigen/verbessern, wird das garantiert nicht abwärtskompatibel bleiben, d. h. das Problem mit den Anpassungen der Module/Plugins wird für eure Kunden/Agenturen nur um ein paar Jahre nach hinten verschoben.
Gruß
Murat

Oldperl
Beiträge: 4010
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Franken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Dann wohl Goodbye Contenido...

Beitrag von Oldperl » So 23. Sep 2012, 12:01

Servus,

ich wollte eigentlich vorerst einmal nichts mehr sagen, aber zumindest zu ein paar Aussagen muss ich jetzt doch nochmal was schreiben.
  1. timo.trautmann_4fb hat geschrieben:Die Gespräche mit Ortwin laufen...
    Das ist so nicht ganz korrekt. Mir wurde bisher ein erneutes Gesprächsangebot ohne konkreten Termin gemacht. Ich hoffe das dies nicht wieder ein "auf Zeit spielen" ist wie in der Vergangenheit.
  2. xmurrix hat geschrieben:
    • Die Bezeichnung "ConLite" sugerriert eine leichtere Version von CONTENIDO. Diejenigen, die die Details nicht kennen, werden meinen, es ist eine schlankere, schnellere Version des CMS - dem ist aber nicht so.
    Nicht korrekt! Die ConLite hat bereits abgespeckt vom Umfang und wird das auch in Zukunft weiter tun, was sich auch an der Größe des Archivs erkennen lässt.
  3. xmurrix hat geschrieben:
    • Zuerst hieß es, es wird eine Fehlerbereinigte Community-Version sein. Die Idee fand ich super von euch, endlich ist jemand da, der sich hier für die Bugfixes (oder auch Optimierungen) aus der 4.8'er Reihe kümmert. Aber dann kriegt man mit, dass in der Roadmap auf einmal neue Features auftauchen, die als Ideen/Vorschläge eines Community-Mitglieds von 4fb nicht oder nicht 1:1 angenommen wurden.
    Nicht korrekt! Zu Beginn war die ConLite von mir als Contenido 4.8.16 CL veröffentlicht, an der ich für mich bereits seit 2010 arbeitete, und war eine bugbereinigte aktuellere Revision aus dem Contenido-SVN, nur erweitert durch meinen eigene FileEdit-Mod um Module im Filesystem zu entwickeln. Zur ConLite mit der aktuellen Roadmap wurde es eigentlich erst nach den erfolglosen Gesprächsversuchen sowohl von René als auch mir, und nach den, teilweise schon recht krassen, Aussagen, sowohl direkt als auch im Forum, von Seiten der 4fb-Admins.
  4. xmurrix hat geschrieben:
    • ...Nein, es muss ja "wieder mal" ein Fork sein, mit einem eigenem Subsystem (Plugin- und Modul-Repository), um eigene Ideen zu verwirklichen.
    Wie oben geschrieben, es war zu Beginnn weder als Fork gedacht noch habe ich es als Fork deklariert, das kam erst später. Und eigene Ideen habe ich schon immer in meine eigenen Versionen von Con eingebaut, und auch das Repo war eigentlich mal als Community-Projekt an den Start gegangen, falls du dich erinnerst, denn du warst ja zu Beginn mit dabei. Ehrlicherweise muss man aber auch sagen, das wohl jeder der momentanen Entwickler in der Community zumindest schon mal über einen Fork nachgedacht hat, was man heute noch unter dem Suchbegriff aitsu auf assembla.com nachlesen kann. Daher wundert mich diese Reaktion schon besonders.
Das Contenido mal eine Runderneuerung vertragen könnte/kann ist unbestritten. Jedoch wäre so was auch in anderer Form möglich gewesen, bzw. hätte man zumindest den Support für die 4.8er nicht einfach unter den Tisch fallen lassen müssen. Jetzt auf einmal mit einer offiziellen 4.8.16 auf unsere Bemühungen zu reagieren hat schon ein wenig ein "Geschmäckle".

Mehr möchte ich an dieser Stelle auch gar nicht mehr sagen. Ich werde nun das weitere auf mich zukommen lassen.
Daher wünsche ich ein schönes Wochenende und klinke mich für heute hier aus.

Gruß aus Franken

Ortwin
*NEU* PHP 7.x Community Draft von CONTENIDO 4.9 auf github
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das neue Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

xmurrix
Beiträge: 2743
Registriert: Do 21. Okt 2004, 11:08
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Dann wohl Goodbye Contenido...

Beitrag von xmurrix » So 23. Sep 2012, 20:28

Hallo Ortwin,
Oldperl hat geschrieben:...Nicht korrekt! Die ConLite hat bereits abgespeckt vom Umfang und wird das auch in Zukunft weiter tun, was sich auch an der Größe des Archivs erkennen lässt...
Habe jetzt beide Archive verglichen. Die CONTENIDO 4.8.15 hat bei mir eine Größe von 3.73 MB (11,9 MB, 1799 Dateien), und die CONTENDIO 4.8.16 ConLite-Edition hat eine Größe von 3.81 MB (entpackt 11,3 MB, 1792 Dateien). Sehe da wirklich nich viel Unterschiede und vieles was ihr gemacht habt, wird in CONTENIDO 4.8.16 auch gemacht (und noch mehr).
Oldperl hat geschrieben:...Nicht korrekt! Zu Beginn war die ConLite von mir als Contenido 4.8.16 CL veröffentlicht, an der ich für mich bereits seit 2010 arbeitete, und war eine bugbereinigte aktuellere Revision aus dem Contenido-SVN, nur erweitert durch meinen eigene FileEdit-Mod um Module im Filesystem zu entwickeln...
Es ist schade, das du schon so lange an deiner "eigenen" ConLite mit deinem "eigenem" FileEdit-Mod arbeitest, also schon ein Jahr bevor CONTENIDO 4.8.15 erschienen ist.
Oldperl hat geschrieben:...Wie oben geschrieben, es war zu Beginnn weder als Fork gedacht noch habe ich es als Fork deklariert, das kam erst später. Und eigene Ideen habe ich schon immer in meine eigenen Versionen von Con eingebaut, und auch das Repo war eigentlich mal als Community-Projekt an den Start gegangen, falls du dich erinnerst, denn du warst ja zu Beginn mit dabei....
Klar, kann mich gut daran erinnern, war ca. 2008 rum. Hatte aber das Gefühl, dass damals viel besprochen wurde und von anderen Teammitliedern nichts produktives kam. Deswegen habe ich mich da zurückgezogen, auch als ich gemerkt habe, dass die Zukunft des Projekts eine Abspaltung von CONTENIDO bedeuten würde, genauso wie aitsu, airando, usw..

Damit ihr das alles nicht falsch versteht. Ich habe nichts gegen ConLite, wünsche euch sogar viel Erfolg dabei, ein Freund von ConLite werde ich aber nicht.

So, lasst uns nun das restliche Wochenende genießen und nächste Woche geht es dann weiter mit ConLite vs. CONTENIDO :)

Grüße,
Murat

Spider IT
Beiträge: 1416
Registriert: Fr 3. Dez 2004, 10:15

Re: Dann wohl Goodbye Contenido...

Beitrag von Spider IT » Mo 24. Sep 2012, 09:00

xmurrix hat geschrieben:Die CONTENIDO 4.8.15 hat bei mir eine Größe von 3.73 MB (11,9 MB, 1799 Dateien), und die CONTENDIO 4.8.16 ConLite-Edition hat eine Größe von 3.81 MB (entpackt 11,3 MB, 1792 Dateien). Sehe da wirklich nich viel Unterschiede und vieles was ihr gemacht habt, wird in CONTENIDO 4.8.16 auch gemacht (und noch mehr).
Contenido 4.8.15 ist ohne AMR, wenn man das dazu rechnet kommt erheblich mehr raus.
xmurrix hat geschrieben:Es ist schade, das du schon so lange an deiner "eigenen" ConLite mit deinem "eigenem" FileEdit-Mod arbeitest, also schon ein Jahr bevor CONTENIDO 4.8.15 erschienen ist.
So wie damals Strese auch, der hatte auch bei jede neue Contenido-Version eine eigene, aktualisierte Version mit AMR integriert.
xmurrix hat geschrieben:Hatte aber das Gefühl, dass damals viel besprochen wurde und von anderen Teammitliedern nichts produktives kam. Deswegen habe ich mich da zurückgezogen, auch als ich gemerkt habe, dass die Zukunft des Projekts eine Abspaltung von CONTENIDO bedeuten würde, genauso wie aitsu, airando, usw..
Komisch, da doch einiges auch von deine Arbeit abhängig war.
Ich z.B. konnte noch nichtmal richtig loslegen deswegen.
Und eine Abspaltung sollte das nicht werden, sondern eine Plattform für Erweiterungen für Contenido, mit ein Plugin um das alles in Contenido managen zu können (Plugins installieren, aktualisieren, ein- und ausschalten usw).
xmurrix hat geschrieben:Damit ihr das alles nicht falsch versteht. Ich habe nichts gegen ConLite, wünsche euch sogar viel Erfolg dabei, ein Freund von ConLite werde ich aber nicht.
Sorry wenn ich dir das jetzt nicht glauben kann, nachdem du hier gerade die Tatsachen so verdrehst dass ConLite schlecht dasteht.

Gruss
René

xmurrix
Beiträge: 2743
Registriert: Do 21. Okt 2004, 11:08
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Dann wohl Goodbye Contenido...

Beitrag von xmurrix » Mo 24. Sep 2012, 16:13

Hallo Ortwin, hallo René,

nun hat jeder seine Meinung dazu gesagt, belassen wir es einfach dabei. Wir können hier ewig diskutieren, das bringt ja auch nichts.

Grüße
Murat

Oldperl
Beiträge: 4010
Registriert: Do 30. Jun 2005, 22:56
Wohnort: Franken, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Dann wohl Goodbye Contenido...

Beitrag von Oldperl » Mo 24. Sep 2012, 17:23

xmurrix hat geschrieben:...das bringt ja auch nichts.
Das ist aber schon ne ganze Weile so... :roll:

Gruß aus Franken

Ortwin
*NEU* PHP 7.x Community Draft von CONTENIDO 4.9 auf github
CONTENIDO 4.9 Entwickler-Handbuch - Publikation auf medium.com zu meinem angedachten Entwickler-Buch zu CONTENIDO 4.9
ConLite 2.0, alternatives und stabiles Update von Contenido 4.8.x
phpBO Search Advanced - das neue Suchwort-Plugin für CONTENIDO 4.9
Mein Entwickler-Blog

Antworten