Seite 1 von 1

Installation auch via ssh möglich?

Verfasst: Do 6. Okt 2005, 14:35
von Thomas
Kann man contenido eigentlich auch via Kommandozeile installieren oder nur via Browser und Aufruf von Setup?
Gruss
Thomas

Verfasst: Do 6. Okt 2005, 15:12
von timo
Derzeit nur über Browser.

Verfasst: Do 6. Okt 2005, 15:44
von Thomas
Ha! Mein Provider bereitet mir ja manchmal Kopfzerbrechen - manchmal überrascht er mich aber: Ich kann mit ssh auf den Server!

Mein Problem war es ja, contenido 4.5.4 auf den Server aufzusetzten. Via Web-Browser kam immer ein Timeout. Die Zeit im Setup höher zu setzen brachte auch nichts. Dä hätte nur noch der Provider rumschrauben können - wenn da nicht ssh wäre. Mehr zu dem Timeout-Problem unter http://www.contenido.org/forum/viewtopi ... 6547#56547.

Und hier der Trick (der ja hoffentlich nie einer brauchen muss):
1. Einloggen auf den Server mit ssh.
2. Auf dem Server lynx starten (Das ist ein Text-Webbrowser, damit kann man über Kommandozeile im Web surfen).
3. Auf meinedomain.xy/setup surfen und das setup durchführen. Da das ganze ja lokal auf dem Server läuft habe ich mein Timeout-Problem nicht mehr.

Gruss
Thomas

Verfasst: Fr 7. Okt 2005, 09:48
von hammerhead
Leider bekomme ich auch das timeout, obwohl ich es local installieren möchte.

Im Nachhinein habe ich jedoch mal geschaut was er so macht. Die Datenbank legt er mit 62 Tables an, sie sind auch gefüllt. Nun habe ich die config dementsprechend umgeschrieben und nun muss ich noch schauen das ich mich irgendwie eingelogget bekomme.

*bekomme bei der Installation auch das 120Sekunden timeout*


/Edit:

So ich habe mir die Geschichte nun einmal näher angeschaut, jedoch muss ich sagen das er viele tables nicht richig gefüllt hat.
In der Version 4.5.3 habe ich keine Probleme bei der Installtion. Nur die 4.5.4 macht er nicht richtig.

Per ssh

Verfasst: Fr 7. Okt 2005, 23:28
von htw
Es geht auch per ssh, wenn man sich mal richtig quälen möchte. Unter dem Ordner setup finden sich sql files. Diese müssen angepasst werden. Dann per Kommandozeile in die mysql einlesen. Danach dann die config.php von Hand schreiben. Ist halt was für den Freund und Liebhaber der Kommandozeile.

Wir sehen uns noch einmal die execution time an - und sehen was man noch optimieren kann. Das Setup soll ja nicht umsonst geschrieben worden sein ;-)

Grüße
Harald

Verfasst: Sa 8. Okt 2005, 00:48
von timo
In der 4.5.4 ist das neue Setup noch nicht vorhanden, bezüglich des Setups hat sich zwischen der 4.5.3 und 4.5.4 nicht viel getan...

Sorry Harald wenn ich dir da wiedersprechen muß, aber in den SQL-Files stehen keine Tabelleninformationen drin - d.h. über SSH kommt man nicht weit, es sei denn, man entwickelt eine Umgebung ähnlich des Setups, in der man die upgrade.php ausführen kann (die dann die Tabellen letztendlich anlegt). ;)

Du hast Recht

Verfasst: Sa 8. Okt 2005, 01:11
von htw
Sind primär inserts - also kein ssh.

Gruß
Harald

Verfasst: Sa 8. Okt 2005, 15:35
von Thomas
es sei denn, man entwickelt eine Umgebung
Darum lynx, das ist ja ein Kommandozeilenwebbrowser, der via ssh lokal auf dem Server gestartet werden kann. Man macht also nichts weiteres, als anstatt vom lokalen Computer aus zu surfen vom eingeloggten Server aus zu surfen. Bringt in diesem Sinne ja nicht allzu viel - ich konnte damit nur mein Timeout-Problem umgehen... Also wie Timo weiter oben sagte: keine Installation mit ssh...
Gruss
Thomas

Test

Verfasst: Sa 8. Okt 2005, 16:33
von htw
Hi,

kannst Du die Installation mal mit dem aktuellen Snapshot von Freitag testen, da sollte das neue Setup enthalten sein. In dem Setup wurde auch das Einlesen der Daten in die Datenbank verbessert.
http://www.contenido.org/snapshots/cont ... 07.tar.bz2

Ein kurzes Feedback wäre nett, da weder Lynx noch ssh angenehme Mittel zur Installation darstellen.

Grüße
Harald

Verfasst: Sa 8. Okt 2005, 18:19
von Thomas
contenido-cvs-2005-10-07.tar.bz2 ergibt leider einen Fehler bei mir. Auszug aus logs/setuplog.txt:
Setup was unable to execute SQL. MySQL-Error: 1046, MySQL-Message: No Database Selected, SQL-Statements:
INSERT INTO c_t2_keywords VALUES('1826', 'all', '', '&3=1(CMS_HTML-1)', '', '2')Setup was unable to execute SQL. MySQL-Error: 1046, MySQL-Message: No Database Selected, ...
Gruss
Thomas

Test

Verfasst: So 9. Okt 2005, 13:54
von htw
Hi Thomas,

hast Du eine Neuinstallation vorgenommen?
Falls nicht, bitte mal eine Neuinstallation testen - die Installation wurde auf verschiedensten Rechnern/Servern getestet und funktioniert eigentlich sehr sauber.
Ich habe gesehen, dass Du einen Prefix 'x_y' verwendest, auch hier bitte mal den Standardwert nutzen. Ich werden Deinen prefix aber mal testen.

Bitte um kurzes Feedback.

Grüße
Harald

Verfasst: Mo 10. Okt 2005, 10:29
von Thomas
Ich habe den snapshot genommen, lokal entpackt, auf den server in ein subdir ge-ftp-t.
Dann mit Browser auf meine.domain/subdir/setup/ gesurft.
Dort habe ich die Neuinstallation gemacht.

Wenn ich den Standart-Präfix 'con' verwende dann bekommt er keine Verbindung zur DB! Wenn ich einen eigenen Präfix verwende dann installiert er - dieses mal bot er mir auch das config.php zum download an. Nur leider hat er nichts in die DB geschrieben - Fehler wie oben: no db selected.

Anmerkungen:
1.
Meine DB ist nicht leer. Dort hat es eine andere Contenido-Installation drin mit eigenem Präfix. Insofern entspricht mein System nicht der Voraussetzung: leere oder nicht existierende Datenbank.
2.
Setup reklamiert bei der Systemüberprüfung: "Kann cms/config.php nicht schreiben"
Warum sollte er auch, er müsste ja in subdir/cms die config.php schreiben. Das stört setup anscheinend nicht - der "weiter" Button ist da und anklickbar.
3.
Wenn setup config.php zum download anbieten will wird das vom Standard-IE ja unterdrückt. Es wird die Meldung eingeblendet dass da ein File downgeloadet werden soll und blabla und bitte klicken. Dann macht IE einen Refresh und setup -> installiert die db nochmals. Keine gute Lösung.

Gruss
Thomas

Verfasst: Mo 10. Okt 2005, 10:43
von timo
Thomas hat geschrieben:Wenn ich den Standart-Präfix 'con' verwende dann bekommt er keine Verbindung zur DB!
Kann ich mir nicht vorstellen...was heißt genau "er bekommt keine Verbindung zur DB"? Meldet er das bei der Systemübersicht? Oder meldet das die Datenbank? Hast du vielleicht irgendwelche seltsamen Rechteeinstellungen auf der MySQL-Datenbank konfiguriert?

2.
Setup reklamiert bei der Systemüberprüfung: "Kann cms/config.php nicht schreiben"
Warum sollte er auch, er müsste ja in subdir/cms die config.php schreiben. Das stört setup anscheinend nicht - der "weiter" Button ist da und anklickbar.
Verstehe ich nicht...er geht von dem Root-Verzeichnis aus, welches du in Punkt 2 angegeben hast, insofern ist die Meldung korrekt...

3.
Wenn setup config.php zum download anbieten will wird das vom Standard-IE ja unterdrückt. Es wird die Meldung eingeblendet dass da ein File downgeloadet werden soll und blabla und bitte klicken. Dann macht IE einen Refresh und setup -> installiert die db nochmals. Keine gute Lösung.
Lösungsvorschlag?

Verfasst: Mo 10. Okt 2005, 11:34
von Thomas
..keine Verbindung heisst:
Setup meldet bei Punkt 4: Verbindung zur MySQL Datenbank fehlgeschlagen.
Im error-log des apache steht dann:
[Mon Oct 10 12:16:02 2005] [error] /snapshot/setup/index.php?step=setup4&configmode=download&sysadminpass=mypword&sysadminconfirm=mypword connect(nostromo.dataway.ch, textakademie, $Password) failed.
[Mon Oct 10 12:16:15 2005] [error] [client 195.216.164.118] request failed: error reading the headers
[Mon Oct 10 12:16:32 2005] [error] (11)Resource temporarily unavailable: Failed to open counter dbmfile: Can't be writer
Ob allerdings der zweite und dritte Fehler auch von mir resp. dem setup sind kann ich Dir nicht sagen - da werden auch weitere virtuelle Server reingeloggt..
Wenn ich es mit eigenem Präfix und nicht mit 'con' versuche steht im error-log:
[Mon Oct 10 12:19:53 2005] [error] /snapshot/setup/dbupdate.php?step=23 MySQL error 1046: No Database Selected\n\nINSERT INTO c46_nav_sub VALUES('78', '0', '83', '1', 'navigation/administration/clients/clientsettings', '1')
usw. usw..

..seltsame Rechteseinstellungen?
Auf diesem System installiert sich 4.4.5 ohne Probleme. Die DB selbst wurde nicht von mir sondern vom Provider bereitgestellt.
Verstehe ich nicht...er geht von dem Root-Verzeichnis aus, welches du in Punkt 2 angegeben hast, insofern ist die Meldung korrekt...
Unter Punkt zwei bestätigt setup:
Contenido Root Path:
/home/wz/textakad/www/snapshot

Unter Punkt vier (Systemprüfung) schreibt setup:
Kann cms/config.php nicht schreiben
Dort müsste stehen: snapshot/cms/config.php - nur könnte er dort schreiben..
Lösungsvorschlag?
Wie beim alten Setup eine Seite präsentieren, wo man einen download-Link anklicken kann. Bei allfälligem Refresh sollte dann diese Seite geladen werden.

Gruss
Thomas[/quote]