4.5.3b ab und an weiße seiten, frontend wird nicht geladen

Gesperrt
stese
Beiträge: 1040
Registriert: Fr 3. Dez 2004, 17:47
Wohnort: München
Kontaktdaten:

4.5.3b ab und an weiße seiten, frontend wird nicht geladen

Beitrag von stese » Fr 25. Nov 2005, 18:28

hi,

ich hatte heute einen termin um ein contenido (4.5.3b) in einem intranet zu implementieren. (server: windows 2000 server, IIS5, php 4.4.1, mysql 3.23.55)

folgendes problem: die front_content.php wird nur sporradisch geladen.
die seite bleibt weiß. nachdem man 2,3 mal reloaded, wird danach der eigentliche inhalt angezeigt.

im backend funktioniert alles problemlos.
hatte jemand schon einmal das problem? kann mir wer helfen? das ding muss nächste woche stehen. auf nem suse linux server läuft es ganz normal.

danke!

timo
Beiträge: 6284
Registriert: Do 15. Mai 2003, 18:32
Wohnort: Da findet ihr mich nie!
Kontaktdaten:

Beitrag von timo » Fr 25. Nov 2005, 20:04

Weiße Seite => errorlog.txt oder sonstige Lokationen, an denen die PHP Fehlermeldungen gespeichert sind

du bist ganz schön mutig, auf einer Alpha/Beta einen Livegang zu versuchen...

stese
Beiträge: 1040
Registriert: Fr 3. Dez 2004, 17:47
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von stese » Fr 25. Nov 2005, 20:07

joa, gefahr ist mein zweiter vorname - die 4.5.3 lief auf dem windows server stabiler als die 4.6.2 daher wieder rückgeswitcht, zumal momentan alles sehr zeitkritisch ist ... errorlog etc is gänzlich leer. kommt halt nur auf dem windows server vor. das ganze system auf linux arbeitet wunderbar.

also ist sowas noch nicht bekannt?

emergence
Beiträge: 10600
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 12:49
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von emergence » Fr 25. Nov 2005, 20:29

stese hat geschrieben:also ist sowas noch nicht bekannt?
also nicht wirklich...
*** make your own tools (wishlist :: thx)

stese
Beiträge: 1040
Registriert: Fr 3. Dez 2004, 17:47
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von stese » Fr 25. Nov 2005, 20:35

danke, ich melde mich wenn ich der lösung 1,2 schritte näher gekommen bin

stese
Beiträge: 1040
Registriert: Fr 3. Dez 2004, 17:47
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von stese » Mi 30. Nov 2005, 18:48

problem gelöst:

es lag an unzureichender rechtevergabe der pseudocrons. unter windows reichte es nicht per IIS dem verzeichnis schreibrechte zu geben, sondern ich musste dem Benutzer IUSR_[COMPUTERNAME] explizit vollzugriff auf das Verzeichnis geben - damit konnten danach die pseudocrons auch wieder ausgeführt werden.

Gesperrt