Modul: Capits.Simple Blog

shi
Beiträge: 184
Registriert: Fr 5. Nov 2004, 14:12
Kontaktdaten:

Text im rss-feeds beschränken

Beitrag von shi » Mi 20. Feb 2008, 13:32

Hallo delinquent, habe das Modul(ohne MR) zum laufen gebracht und bin echt positv überrascht. Die Funktionen und Möglichkeiten der Anwendung die sich hier ergeben, einfach wahnsinn.

Jetzt möchte ich meine rss-feeds anpassen. Ich kann in der Artikelkonfiguration die Anzahl der Artikel, Name und soweiter festlegen. Gibt es auch eine Möglichkeiten die rss-ausgabe auf z.B. 300 Zeichen festzulegen?

Zurzeit wird der ganze Artikel angezeigt.

shi
Beiträge: 184
Registriert: Fr 5. Nov 2004, 14:12
Kontaktdaten:

Quelltext im simpleblog_artikelteaser

Beitrag von shi » Mi 20. Feb 2008, 15:31

Hallo, im Teaser erhalte ich nicht erklärbaren Code woher kommt das

Code: Alles auswählen

  <td colspan="2"><P><IMG title="Schneeschmelze 2008" height=160 alt="Schneeschmelze 2008" src="upload/bilder/GR-ZI/veranstaltungen/08032008_Schneeschmelze.jpg" width=200>Görlitz - Die Vögel pfeifen es schon von allen Dächern: Am 08.03. wird dem Winter zur "Schneeschmelze" auch in diesem Jahr wieder der Gnadenstoß versetzt. Wetterprognosen zufolge sollen ca. ab 21.00 Uhr vom Ausgangspunkt Turnhalle Tivoli an der Obermühle heiße Luftströmungen in die Atmosphäre aufsteigen um den Frühling endgültig<BR>einzuleiten. </P>
<P>Dafür sorgen Wärmefaktoren wie Black Kappa, der v.a. durch seine Zusammenarbeit mit Seeed bei Songs wie „Dickes B" vielen ein Begriff sein dürfte. Der...</P>

**Dieser Bereich - was bedeutet das???**
<//P></BR></IMG title="Schneeschmelze 2008" height=160 alt="Schneeschmelze 2008" src="upload/bilder/GR-ZI/veranstaltungen/08032008_Schneeschmelze.jpg" width=200></P>
****

<a href="front_content.php?client=1&lang=1&idcat=109&idart=1224" target="_self">Weiter lesen...</a></td>
Ich möchte zudem den Link "weiterlesen" gleich hinter dem Artikel haben, wo kann ich das einstellen?

rethus
Beiträge: 1773
Registriert: Di 28. Mär 2006, 11:55
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von rethus » Mi 20. Feb 2008, 15:48

delinquent hat geschrieben: Das liegt daran, dass die XML-Datei ISO-8859-1 kodiert ist. Demnach musst Du das Modul importieren, dann die Beschreibung, den Input und den Output separat konvertieren. Das funktioniert beispielsweise über einen entsprechenden Texteditor (z.B. Notepad++): Format auf UTF-8 einstellen, Inhalt eines der drei Felder über die Zwischenablage einfügen, nach ISO umstellen, zurückkopieren. Dann sind die Umlaute richtig und werden entsprechend Deiner Kodierung (UTF-8) in der DB abgelegt.
Naja, wenn ich in die XML-Datei von dir rein schaue, sehe ich ja die Umlaute, und die Datei scheint ja auch im ISO8859-1 Format gespeichert zu sein.
Mein Browser ist auf Automatisch gestellt, weshalb er eigentlich erkennen sollte, um welchen Zeichensatz es sich handelt. Aber bei deinem Modul haut das irgendwie nicht hin.

Was denkst du woran das liegt? Hast du das Modul als UTF-8 exportiert, obwohl oben ISO8859-1 drin steht?
Hab ehrlich gesagt keinen Plan, warum dieses Phänomen bei deinen Modulen auftritt. Bei meinen eigenen exportierten Modulen hab ich das Problem nicht.
Could I help you... you can help me... buy me a coffee . (vielen ❤ Dank an: Seelauer, Peanut, fauxxami )

xstable - Onlineshops, Hosting, Domains und Webentwicklung
suther.de - Webentwicklung, IT-Service, IT-Beratung, Linux-Administration

Software... ein Blick wert: GoogleCalender Eventlist, xst_dynamic_contentType

rethus
Beiträge: 1773
Registriert: Di 28. Mär 2006, 11:55
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von rethus » Mi 20. Feb 2008, 15:59

Den Wert, der für Hardened-PHP verantwrotlich sein soll ist in meiner PHP.ini nicht zu finden.

Aber auf jeden Fall kann ich schon mal mitteilen, das der Ausgabe-Bereich 87969 Zeichen enthält und dass wenn ich einfach was von dem Quellcode weglösche, die Daten übernommen werden.

Scheint also schon die richtige Richtung zu sein, mit dieser Limitierung der POST-Variable.

Den einzigen Wert den ich in meiner php5.ini gefunden habe ist:

Code: Alles auswählen

post_max_size = 8M
Und das da mehr als (MB gesendet werden, kann ich nicht glauben :?

#################

Ok, in den Messages hab ich jetzt gefunden, das es definitiv an dem von dir angesprochenen Fehler liegt:

Code: Alles auswählen

suhosin[29705]: ALERT - configured request variable value length limit exceeded - dropped variable 'output'
Habs gefunden... es gibt einen Ordner /etc/php5 ... die php.ini liegt im /etc/php5/apache und die suhosin.ini liegt im Verzeichnis /etc/php5/conf.d/

Hab den Wert der suhosin.post.max_value_length und der suhosin.request.max_value_length auf 100000 gestellt, damit geht es jetzt bei mir.
Could I help you... you can help me... buy me a coffee . (vielen ❤ Dank an: Seelauer, Peanut, fauxxami )

xstable - Onlineshops, Hosting, Domains und Webentwicklung
suther.de - Webentwicklung, IT-Service, IT-Beratung, Linux-Administration

Software... ein Blick wert: GoogleCalender Eventlist, xst_dynamic_contentType

delinquent
Beiträge: 184
Registriert: Fr 17. Aug 2007, 12:15
Kontaktdaten:

Re: Quelltext im simpleblog_artikelteaser

Beitrag von delinquent » Mi 20. Feb 2008, 18:32

shi hat geschrieben:Hallo delinquent, habe das Modul(ohne MR) zum laufen gebracht und bin echt positv überrascht. Die Funktionen und Möglichkeiten der Anwendung die sich hier ergeben, einfach wahnsinn.
Nochmals vielen Dank.
shi hat geschrieben:Gibt es auch eine Möglichkeiten die rss-ausgabe auf z.B. 300 Zeichen festzulegen?
Die gibt es: indirekt. Zu diesem Zweck bitte im Artikeltemplate ein weiteres HTML Modul einbinden. Also ein CMS_HTML[x] Modul und ein CMS_HTML[y]. Der Teil im ersten Container wird geteasert (erster Container in dem Fall dort, wo x < y ist). Der zweite Container ist für das Modul uninteressant. Somit kann der Inhalt im Feed eingeschränkt werden. Eine Definition der Textlänge im Feed ist derzeit nicht vorhanden. Ich werde das natürlich für's nächste Release vormerken.
shi hat geschrieben:Hallo, im Teaser erhalte ich nicht erklärbaren Code woher kommt das
Das war ein Bug im Modul Capits.Simple_Blog.xml, der in Version 0.3.36 behoben (Revision siehe Modulbeschreibung) wurde. Einfach die aktuelle Version verwenden. Falls der Fehler dennoch auftreten sollte, schau ich mir die Zeilen nochmal an. Konkret geht es in dieser Codepassage darum, dass, falls der Text gekürzt wird, alle HTML-Tags korrekt geschlossen werden, damit der Code valide bleibt.
shi hat geschrieben:Ich möchte zudem den Link "weiterlesen" gleich hinter dem Artikel haben, wo kann ich das einstellen?
Im Template simpleblog_artikelteaser.html. Die Variable {LINK} wird durch den Inhalt des Templates simpleblog_artikellink.html ersetzt. Der Platzhalter kann im Template an beliebiger Stelle platziert werden.
rethus hat geschrieben:Was denkst du woran das liegt? Hast du das Modul als UTF-8 exportiert, obwohl oben ISO8859-1 drin steht?
Ich hab nix gemacht :-) Das Problem liegt offenbar am Contenido-Import (@Admins: möglicherweise ein Bug) und ist mir bisher nur im folgendem Zusammenhang aufgefallen: Contenido und DB dahinter arbeiten mit UTF-8, das zu importierende Modul ist in Latin1 kodiert, obwohl sowohl die Kodierung der Datei als auch die Auszeichnung der Kodierung innerhalb der XML-Datei korrekt sind, wird keine Umwandlung durchgeführt. Daher das manuelle hin- und hergezumpel. Sorry...

Gruß,
Manuel

rethus
Beiträge: 1773
Registriert: Di 28. Mär 2006, 11:55
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von rethus » Mi 20. Feb 2008, 18:33

Hab das Modul nun erfolgreich eingebaut und experimentiere nun mit den Funktionen des Moduls.

Ich habe jetzt eine Kategorie "News", in der verschiedene Artikel liegen.
Jetzt habe ich einen dieser Artikel per Template das Modul [Artikelinfo] zugeordnet (das funktioniert ohne Fehler) und das Modul [Artikelkommentare].

Das Modul Artikelkommentare erzeugt eine openbasedir-Verletzung:
File(/LC_MESSAGES/contenido.po) is not within the allowed path(s): (/www/xyz/xyz/httpdocs:/tmp) in /www/xyz/xyz/httpdocs/contenido/includes/functions.i18n.php on line 98 Warning: file_exists(): open_basedir restriction in effect.
Habt Ihr einen Tipp, woran das liegen kann? Warum will das Modul auf die Sprachdatei im Adminbereich zugreifen?
Zuletzt geändert von rethus am Mi 20. Feb 2008, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
Could I help you... you can help me... buy me a coffee . (vielen ❤ Dank an: Seelauer, Peanut, fauxxami )

xstable - Onlineshops, Hosting, Domains und Webentwicklung
suther.de - Webentwicklung, IT-Service, IT-Beratung, Linux-Administration

Software... ein Blick wert: GoogleCalender Eventlist, xst_dynamic_contentType

delinquent
Beiträge: 184
Registriert: Fr 17. Aug 2007, 12:15
Kontaktdaten:

Beitrag von delinquent » Mi 20. Feb 2008, 18:37

rethus hat geschrieben:Das Modul Artikelkommentare erzeugt eine openbasedir-Verletzung:
File(/LC_MESSAGES/contenido.po) is not within the allowed path(s): (/www/xyz/xyz/httpdocs:/tmp) in /www/xyz/xyz/httpdocs/contenido/includes/functions.i18n.php on line 98 Warning: file_exists(): open_basedir restriction in effect.
Habt Ihr einen Tipp, woran das liegen kann?
Anmerkung: Im Modul verwende ich die Übersetzungsmethode i18n von Contenido. Das scheint ein Bug im CMS zu sein, da die Sprachdatei im falschen Ordner gesucht wird. Aktuellste Contenido-Version installiert?

rethus
Beiträge: 1773
Registriert: Di 28. Mär 2006, 11:55
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von rethus » Mi 20. Feb 2008, 19:16

Ich hab derzeit die 4.6.15 in Betrieb.

Was mich wundert ist folgendes:

Bei Fall 1... Hab ich die 3 Module als Teaser rechts (Template mit nur 3 Containern) neben den Textinhalt eingebracht... da kam keine Fehlermeldung.

Bei Fall 2... Hab ich die 3 Module in den Textbereich (Standart-template) eingebaut, dort wirft dann das Modul Artikelkommentar den Fehler.
Could I help you... you can help me... buy me a coffee . (vielen ❤ Dank an: Seelauer, Peanut, fauxxami )

xstable - Onlineshops, Hosting, Domains und Webentwicklung
suther.de - Webentwicklung, IT-Service, IT-Beratung, Linux-Administration

Software... ein Blick wert: GoogleCalender Eventlist, xst_dynamic_contentType

rethus
Beiträge: 1773
Registriert: Di 28. Mär 2006, 11:55
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von rethus » Mi 20. Feb 2008, 20:05

Und hier kommt die Lösung
http://www.contenido.org/forum/viewtopi ... lowed+path
Der 2. Tread.

Bei mir hat es gereicht, die Änderung im front_content.php des Mandanten durchzuführen, und zwar hinter Zeile 186 (dem Front-Bereich)
Could I help you... you can help me... buy me a coffee . (vielen ❤ Dank an: Seelauer, Peanut, fauxxami )

xstable - Onlineshops, Hosting, Domains und Webentwicklung
suther.de - Webentwicklung, IT-Service, IT-Beratung, Linux-Administration

Software... ein Blick wert: GoogleCalender Eventlist, xst_dynamic_contentType

rethus
Beiträge: 1773
Registriert: Di 28. Mär 2006, 11:55
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von rethus » Mi 20. Feb 2008, 20:20

Ich habe scheinbar einen kleinen BUG gefunden.
Wenn ich in der Konfiguration für den Blog im Feld Anzahl Zeichen Kurzbeschreibung: 200 eingebe, erscheinen max. 200 Zeichen im Artikelteaser, wenn ich 250 eingebe, erscheint der gesamte Artikel (einer hatt über 700 Zeichen gehabt)

Ist das Problem bekannt?
Could I help you... you can help me... buy me a coffee . (vielen ❤ Dank an: Seelauer, Peanut, fauxxami )

xstable - Onlineshops, Hosting, Domains und Webentwicklung
suther.de - Webentwicklung, IT-Service, IT-Beratung, Linux-Administration

Software... ein Blick wert: GoogleCalender Eventlist, xst_dynamic_contentType

shi
Beiträge: 184
Registriert: Fr 5. Nov 2004, 14:12
Kontaktdaten:

Beitrag von shi » Do 21. Feb 2008, 13:35

Hallo delinquent,

leider ist es nicht möglich im nachhinein meine Artikel in zwei HTML-Module zu teilen (zu aufwändig). Gibt es denn eine Möglichkeit den Text ganz wegzulassen und nur die Headline in den RSS-FEEDS anzeigen zulassen.

Und zweitens ich verwende die neuste Version des Modul und dennoch habe ich diesen zusätzlichen Quelltext im Artikel. Ich erhalte keine Fehler, kann ich das also einfach ignorieren?

Drittens - Das mit dem {LINK} im Template habe ich schon probiert. Jedoch werden irgendwie immer ein <p>Artikel</p> Link -weiterlesen erzeugt sodas der Link immer im neuen Absatz erscheint. Habe schon im Mdoul gesucht wo die Absätze erzeugt werden, konnte jedoch leider nichts finden oder kommt das von woanders her?
Zuletzt geändert von shi am Do 21. Feb 2008, 16:29, insgesamt 2-mal geändert.

delinquent
Beiträge: 184
Registriert: Fr 17. Aug 2007, 12:15
Kontaktdaten:

Beitrag von delinquent » Do 21. Feb 2008, 15:44

rethus hat geschrieben:wenn ich 250 eingebe, erscheint der gesamte Artikel (einer hatt über 700 Zeichen gehabt)

Ist das Problem bekannt?
Nein, das Problem ist nicht bekannt, ich kann es so leider auch nicht nachvollziehen. :-( Bei mir tritt das Problem niemals auf. Bitte beobachte das noch ein Weilchen, wenn das Problem weiter auftritt, muss ich sehen, wie ich den Fehler lokalisieren kann.
shi hat geschrieben:Gibt es denn eine Möglichkeit den Text ganz wegzulassen und nur die Headline in den RSS-FEEDS anzeigen zulassen.
Ja, die Zeile 1343 im Modul-Output auskommentieren:

Code: Alles auswählen

$rssItem->add(new RssItem("description", $cms_completehtml ? $article["cache"]["content"] : strip_tags($article["cache"]["content"], $cms_allowed_tags)));
...oder auf die nächste Version warten.
shi hat geschrieben:Und zweitens ich verwende die neuste Version des Modul und dennoch habe ich diesen zusätzlichen Quelltext im Artikel. Ich erhalte keine Fehler, kann ich das also einfach ignorieren?
Wirst Du wohl müssen, dadurch wird die Seite allerdings nicht mehr valide. Ich kann das Problem leider nicht nachvollziehen, zumal auf der URL, die Du mir angegeben hast keine Artikel verfügbar sind. Wenn es in Ordnung ist, schaue ich mir das Problem konkret an (mit Backend-Zugang), sobald dort Artikel verfügbar sind. (Sorry, dass ich hier keine konkreten Lösungen angeben kann. :-( )
shi hat geschrieben:Drittens - Das mit dem {LINK} im Template habe ich schon probiert. Jedoch werden irgendwie immer ein <p>Artikel</p> Link -weiterlesen erzeugt sodas der Link immer im neuen Absatz erscheint.
delinquent hat geschrieben:Die Variable {LINK} wird durch den Inhalt des Templates simpleblog_artikellink.html ersetzt.
Dort stehen auch die Absatz-Tags.

Ich hoffe, das hat erst einmal weitergeholfen.

Lieben Gruß,
Manuel

rethus
Beiträge: 1773
Registriert: Di 28. Mär 2006, 11:55
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von rethus » Mo 25. Feb 2008, 12:25

Ich habe nun meinen RSS-Feed mal von W3C-Feed-Validation-Service Validieren lassen, und festgestellt, das dein Modul scheinbar keine validen RSS-Feeds generiert (oder ich etwas falsch gemacht habe :-)

Das ist der Link zu meinem validierten Feed:
http://validator.w3.org/feed/check.cgi? ... %2Fnews%2F

Wäre supi, wenn der ein oder andere seinen Feed da mal validieren könnte, und mitteilen kann, ob er die gleichen Fehler hat.

Wenn ja sollten wir das Modul entsprechend anpassen.
Could I help you... you can help me... buy me a coffee . (vielen ❤ Dank an: Seelauer, Peanut, fauxxami )

xstable - Onlineshops, Hosting, Domains und Webentwicklung
suther.de - Webentwicklung, IT-Service, IT-Beratung, Linux-Administration

Software... ein Blick wert: GoogleCalender Eventlist, xst_dynamic_contentType

delinquent
Beiträge: 184
Registriert: Fr 17. Aug 2007, 12:15
Kontaktdaten:

Beitrag von delinquent » Mo 25. Feb 2008, 12:49

Wenn Du die Sprache von "deutsch" auf "de" änderst, stimmts doch. Die Feeds sind valide mit Ausnahme der Kommentar-Feeds, da die E-Mail Adressen der Autoren der Kommentare nicht auftauchen, sondern nur die Namen.

rethus
Beiträge: 1773
Registriert: Di 28. Mär 2006, 11:55
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von rethus » Mi 27. Feb 2008, 21:00

Wo änder ich die Sprache denn?

Übrigens, einen Tipp an alle: Im Template-Konfigurations-Bereich solltet Ihr bei der Autor Kennung und der Eintragung darunter eure Email gefolgt von Eurem (Namen in Klammern) eingeben, sonst ist der Feed nicht valide.
Could I help you... you can help me... buy me a coffee . (vielen ❤ Dank an: Seelauer, Peanut, fauxxami )

xstable - Onlineshops, Hosting, Domains und Webentwicklung
suther.de - Webentwicklung, IT-Service, IT-Beratung, Linux-Administration

Software... ein Blick wert: GoogleCalender Eventlist, xst_dynamic_contentType

Gesperrt