Original AdvancedMod Rewrite 4.6.15

stese
Beiträge: 1040
Registriert: Fr 3. Dez 2004, 17:47
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von stese » Mi 25. Apr 2007, 15:43

ja habe ich schon gemacht.
htaccess in die jeweiligen mandanten ordner werfen, dort das rewrite base statement herausnehmen

daneben: die modrewrite einstellungen passagen contenido/includes/config.php herausnehmen und in [mandant]/config.php reinlegen, damit man die einstellungen mandanten getrennt nutzen kann

daneben noch über eine subdomain oder irgend ne dritt domain direkt ins contenido verzeichnis pointen lassen und dann tut eigentlich alles. einen strich können da allerdings verschiedene hoster durch die rechnung machen. bei allinkl.com und 1und1 geht es aber, da wir es dort im einsatz haben

kptkip
Beiträge: 192
Registriert: Mi 8. Jun 2005, 18:02
Kontaktdaten:

Beitrag von kptkip » Mi 25. Apr 2007, 22:40

Danke für den Tipp.

Ich hätte auch nicht gefragt, wenn ich es auf Anhieb gefunden hätte. Die Suchfunktion bei phpbb ist leider nur sehr mangelhaft. Man findet zwar Informationen in welchem Thread etwas steht, aber nicht wo exakt. Und einen 46-seitigen Beitrag lese ich nicht auf Verdacht Seite für Seite durch.

Also nochmals vielen Dank für die Antwort. Heißt das, das man sich die index.php im root-Verzeichnis dann so anpassen muss, dass er pro Domain in das andere Mandanten-Verzeichnis linken soll? Ansonsten findet er doch den Weg nicht, oder sehe ich das falsch?

Viele Grüße

Dodger77
Beiträge: 3625
Registriert: Di 12. Okt 2004, 20:00
Wohnort: Voerde (Niederrhein)
Kontaktdaten:

Beitrag von Dodger77 » Do 26. Apr 2007, 07:13

kptkip hat geschrieben:Man findet zwar Informationen in welchem Thread etwas steht, aber nicht wo exakt.
"Ergebnis anzeigen als: Beiträge" bringt da manchmal eine ganze Menge.

stese
Beiträge: 1040
Registriert: Fr 3. Dez 2004, 17:47
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von stese » Do 26. Apr 2007, 08:04

@kptkip
nein die index.php wird dann überflüssig, weil du den pfad der domain direkt ins mandantenverzeichnis pointest. alles andere wäre schwachsinn.

kptkip
Beiträge: 192
Registriert: Mi 8. Jun 2005, 18:02
Kontaktdaten:

Beitrag von kptkip » Do 26. Apr 2007, 09:19

@dodger77:
Danke für den Tipp. Das hilft mir wohl auch außerhalb dieses threads beim Suchen. Hatte das Problem nämlich schon häufiger ;-)

@stese:
Ok, das verstehe ich. Dann muss ich mir einen anderen Weg überlegen. Ich kann das document_root leider nicht pro domain von Hand auf das jeweilige Mandanten-Verzeichnis ändern. Es zeigen alle URLs auf das gleiche htdocs-Verzeichnis :-(

Ich bin aber gestern aber etwas weiter gekommen. ich habe die .htaccess im root gelassen und dort folgendes eingetragen:

Code: Alles auswählen

RewriteBase /cms1/
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www\.mydomain2\.de$
RewriteBase /cms2/
Das Problem ist nur, dass er die Anweisung immer auf alle URLs anwendet und keine Unterscheidung macht. Laut .htaccess-Doku sollte er aber genau das machen mit der RewriteCondition.

Nun denn, ich suche noch etwas weiter :-)

Vielen Dank schon mal für die Anregung!

kptkip
Beiträge: 192
Registriert: Mi 8. Jun 2005, 18:02
Kontaktdaten:

Beitrag von kptkip » Do 26. Apr 2007, 10:41

So, habe eine Lösung gefunden.

Man muss auf diesem Weg überhaupt nichts im System und am Server einstellen, außer in der .htaccess (im document_root!) folgendes eintragen:

1. die RewriteBase auf /cms1/ zeigen lassen (wie bisher ja auch).

2. Am Ende (aber vor "</IfModule>") folgende Zeilen einfügen:

Code: Alles auswählen

RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www\.mydomain2\.de
 RewriteRule ^front_content\.php(.*)$ cms2/front_content.php$1
Danach funktioniert alles wunderbar, ohne in das System einzugreifen oder Ähnliches.

Ich habe es zwar noch nicht mit mehreren (>2) Mandanten ausprobiert und auch wenig Produktions-Erfahrung gesammelt, aber soweit ich das nun überblicke, geht es. Jeder zusätzliche Mandant sollte für meinen Geschmack analog dazu weiter addierbar sein.

Viele Grüße

ichier
Beiträge: 12
Registriert: Do 26. Apr 2007, 13:07
Kontaktdaten:

anker + tinyhack

Beitrag von ichier » Do 26. Apr 2007, 13:17

da tiny vor ankerlinks einen / setzt haben wir in der tinymce.tpl

Code: Alles auswählen

convert_urls : false
gesetzt
daraufhin findet mod rewrite die anker nicht mehr weil es nur nach /# sucht

ich habe jetzt den regulären ausdruck in front_content.php geändert und den / vorm # optional gemacht, paste das hier mal, gruß, nïkö

Code: Alles auswählen

				// edit 060603 - anchor hack - modified by ichier
				$strAll = preg_replace_callback(
						"/<a([^>]*)href\s*=\s*[\"|\'][\/]?#(.?|.+?)[\"|\']([^>]*)>/i",
						create_function( '$arr_matches' , 'return ModRewrite::rewrite_html_anchor($arr_matches);' ),
						$strAll
				);


stese
Beiträge: 1040
Registriert: Fr 3. Dez 2004, 17:47
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von stese » Do 26. Apr 2007, 15:14

jap ich habs mir vorgemerkt - is in der nächsten version dann mit drinnen - danke

kashban
Beiträge: 44
Registriert: Fr 7. Mai 2004, 10:29
Kontaktdaten:

Beitrag von kashban » Fr 27. Apr 2007, 09:10

Hallo zusammen!

Zunächst mal vielen Dank an stese für diese sehr nützliche Mod.

Ich stehe nun vor folgender Aufgabe:

Ich habe ein Contenido mit zwei Mandanten. Der Zugriff auf das Backend soll per SSL erfolgen.

Mandant 1: Verzeichnis /cms, erreichbar mit http://www.kashban.de
Mandant 2: Verzeichnis /zwölfpluseins, http://www.zwoelf-plus-eins.de
SSL-Zugriff auf Backend: https://ssl.webpack.de/kashban.de/contenido/

Auf dem Webserver sieht das so aus: /www/cms, /www/zwoelfpluseins und /www/contenido. Das Verzeichnis www ist der root für http://www.kashban.de.

Zum Mandanten /cms:

Ich habe nun das modrewrite exklusiv für den Mandanten /cms eingerichtet wie hier im Thread beschrieben. Die resultierende URL ist http://www.kashban.de/cms. Die in der Navi generierten Links stimmen dann auch, jedoch lande ich bei jedem Klick wieder auf der Startseite.

Die .htaccess entspricht genau der im Mod, jedoch mit auskommentierter rewrite base:

Code: Alles auswählen

#AddHandler php-cgi .php .php4

<IfModule mod_rewrite.c>
RewriteEngine on

# achtung bitte basisverzeichnis anpassen!
# RewriteBase /cms

# ausnahmen fuer verzeichnisse der mod_rewrite regel:
# verzeichnisse ausschliessen
RewriteRule ^usage/.*$ - [L]

# das kann beliebig erweitert werden:
# RewriteRule ^verzeichnis1/.*$ - [L]
# RewriteRule ^verzeichnis2/.*$ - [L]
# RewriteRule ^verzeichnis3/.*$ - [L]
# RewriteRule ^verzeichnis4/.*$ - [L]


# dank an panti aus dem contenido-forum fuer 
# rewrite rule ohne abschlieszenden slash in der url

RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/(.*).html$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2∂s[]=$3∂s[]=$4∂s[]=$5∂s[]=$6∂s[]=$7∂s[]=$8&artname=$9 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2∂s[]=$3∂s[]=$4∂s[]=$5∂s[]=$6∂s[]=$7∂s[]=$8 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/\.]+)$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2∂s[]=$3∂s[]=$4∂s[]=$5∂s[]=$6∂s[]=$7∂s[]=$8 [QSA,L]

RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/(.*).html$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2∂s[]=$3∂s[]=$4∂s[]=$5∂s[]=$6∂s[]=$7&artname=$8 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2∂s[]=$3∂s[]=$4∂s[]=$5∂s[]=$6∂s[]=$7 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/\.]+)$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2∂s[]=$3∂s[]=$4∂s[]=$5∂s[]=$6∂s[]=$7 [QSA,L]

RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/(.*).html$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2∂s[]=$3∂s[]=$4∂s[]=$5∂s[]=$6&artname=$7 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2∂s[]=$3∂s[]=$4∂s[]=$5∂s[]=$6 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/\.]+)$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2∂s[]=$3∂s[]=$4∂s[]=$5∂s[]=$6 [QSA,L]

RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/(.*).html$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2∂s[]=$3∂s[]=$4∂s[]=$5&artname=$6 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2∂s[]=$3∂s[]=$4∂s[]=$5 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/\.]+)$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2∂s[]=$3∂s[]=$4∂s[]=$5 [QSA,L]

RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/(.*).html$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2∂s[]=$3∂s[]=$4&artname=$5 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2∂s[]=$3∂s[]=$4 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/\.]+)$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2∂s[]=$3∂s[]=$4 [QSA,L]

RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/(.*).html$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2∂s[]=$3&artname=$4 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2∂s[]=$3 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/\.]+)$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2∂s[]=$3 [QSA,L]

RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/(.*).html$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2&artname=$3 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/\.]+)$ front_content.php?parts[]=$1∂s[]=$2 [QSA,L]

RewriteRule ^([^/]+)/(.*).html$ front_content.php?parts[]=$1&artname=$2 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/$ front_content.php?parts[]=$1 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/\.]+)$ front_content.php?parts[]=$1 [QSA,L]

RewriteRule ^(.*).html$ front_content.php?artname=$1 [QSA,L]
RewriteRule ^$ front_content.php [QSA,L]
</IfModule>
Die Config.php des Mandanten:

Code: Alles auswählen

<?php

// Relative path to contenido directory, for all inclusions, in most cases: "../contenido/"
$contenido_path = "../contenido/";

// If language isn't specified, set this client and language (ID)
$load_lang		= "1";
$load_client	= "1";

/* Various debugging options */
$frontend_debug["container_display"]		= false;
$frontend_debug["module_display"]			= false;
$frontend_debug["module_timing"]			= false;
$frontend_debug["module_timing_summary"]	= false;

/* Set to 1 to brute-force module regeneration */
$force = 0;

/* Advanced ModRewrite settings
 * ----------------------------
 *
 * global ModRewrite Settings.
 *
 * edit by stese - ModRewrite
 */
 
/* Use advanced mod_rewrites  ( 1 = yes, 0 = none ) */ 
$cfg['mod_rewrite']['use'] = 1;

/* Path to the htaccessfile with trailling slash from domain-root! */
$cfg['mod_rewrite']['rootdir'] = '/cms/';

/* Start TreeLocation from Root Tree (set to 1) or get location from first category (set to 0) */
$cfg['mod_rewrite']['startfromroot'] = 0;

/* is multilanguage? ( 1 = yes, 0 = none ) */
$cfg['mod_rewrite']['use_language'] = 1;

/* use language name in url? ( 1 = yes, 0 = none ) */
$cfg['mod_rewrite']['use_language_name'] = 1;

/* is multiclient in only one directory? ( 1 = yes, 0 = none ) */
$cfg['mod_rewrite']['use_client'] = 0;

/* use client name in url? ( 1 = yes, 0 = none ) */
$cfg['mod_rewrite']['use_client_name'] = 0;

/* use lowercase url? ( 1 = yes, 0 = none ) */
$cfg["mod_rewrite"]['use_lowercase_uri'] = 1;

/* file extension for article links */
$cfg["mod_rewrite"]['file_extension'] = '.html';

/* The percentage if the category name have to match with database names. */
$cfg["mod_rewrite"]['category_resolve_min_percentage'] = '75';



/* 
  following three settings write urls like this one:
  www.domain.de/category1-category2.articlename.html
  changes of these settings causes a reset of all aliases
  by using following code snippet in a module once:

  <?php
    cInclude('classes','../contenido/classes/class.modrewrite.php');
    ModRewrite::reset_aliases();
  ?>

/* use categories as html file part? ( 1 = yes, 0 = none ) */
$cfg["mod_rewrite"]['use_categories_as_html_file'] = 0;

/* seperator for categories */
$cfg["mod_rewrite"]['category_seperator'] = '-';

/* seperator between category and article */
$cfg["mod_rewrite"]['article_seperator'] = '.';

/* word seperator in category names */
$cfg["mod_rewrite"]['category_word_seperator'] = '_';

/* word seperator in article names */
$cfg["mod_rewrite"]['article_word_seperator'] = '-';

?>

Die reseturl-Funktion habe ich schon laufen lassen, kein Effekt.

Zum SSL-Zugriff:

Da hosteurope kein SSL-Zertifikat für Privatleute ausstellt, greife ich auf den allgemeinen SSL-Zugang für deren Webpacks zurück. Das bedeutet allerdings, dass der Zugriff auf mein Backend nicht über https://www.kashban.de/contenido erfolgt, sondern über https://ssl.webpack.de/kashban.de/contenido/.

Zu 4.4.5-Zeiten funktionierte das mal, indem ich einfach alle contenido-HTML-Pfade in der Config.php auf die obige URL umgebogen habe, mit 4.6.15 und mod rewrite klappt das nicht. Es wird beim Loginversuch aus https://ssl.webpack.de/kashban.de/contenido/ https://ssl.webpack.de/contenido/ und der Zugriff schlägt fehl.

Der Mandant zwoelfpluseins ist noch im Aufbau und spielt erst mal keine Rolle. Wenn der erste Mandant mit rewrite funktioniert, kriege ich den 2. auch hin.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Vielen Dank!

Jürgen

stese
Beiträge: 1040
Registriert: Fr 3. Dez 2004, 17:47
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von stese » Fr 27. Apr 2007, 09:47

wenn du die rewrite base rausnimmst, muss

a) die htaccess im mandanten liegen
b) die domain direkt auf den mandanten zeigen (also www/cms/)

das backend setzt du dann z.b. auf eine subdomain auf. (z.b. cms.domain.de)
die pfade für dein ssl musst du dann in der config dennoch umschreiben - weiss ich jetzt aber nicht genau wie, da ich es nicht nutze.

kashban
Beiträge: 44
Registriert: Fr 7. Mai 2004, 10:29
Kontaktdaten:

Beitrag von kashban » Fr 27. Apr 2007, 12:45

stese hat geschrieben:wenn du die rewrite base rausnimmst, muss

a) die htaccess im mandanten liegen
b) die domain direkt auf den mandanten zeigen (also www/cms/)

das backend setzt du dann z.b. auf eine subdomain auf. (z.b. cms.domain.de)
die pfade für dein ssl musst du dann in der config dennoch umschreiben - weiss ich jetzt aber nicht genau wie, da ich es nicht nutze.
a) habe ich. b) geht nicht, weil ich den Serverpfad der Subdomain www nicht ändern kann.

Ich habe es mit einer Subdomain www1 versucht. Das klappt, allerdings erst nachdem ich die .htaccess korrigiert hatte. Es haben sich wie schon vorher geposted ein paar Sonderzeichen eingeschlichen, so dass sie nicht funktionieren konnte.

ClemensSchnitzler
Beiträge: 137
Registriert: Di 17. Aug 2004, 12:32
Kontaktdaten:

Probleme mit der .htaccess

Beitrag von ClemensSchnitzler » Mi 9. Mai 2007, 06:41

Guten morgen,

seit ca. drei Monaten arbeite ich an einer 4.6.15mr-Installation. Ich habe die Seiten soweit fertig und angefangen Inhalte einzupflegen. Das lief bisher alles einwandfrei. Per ModRewrite wurden die Links korrekt angezeigt und das bearbeiten der Seiten funktionierte einwandfrei. Bis auf ... vor drei Tagen!

Seitdem suche ich hier im Forum nach dem Fehler, habe mit der .htaccess gespielt, ich bekomme den Fehler einfach nicht mehr weg.

Der Fehler äußert sich, indem weder das Frontend noch das Backend erreichbar ist.

Die .htaccess sieht folgendermaßen aus:

Code: Alles auswählen

#AddHandler php-cgi .php .php4

<IfModule mod_rewrite.c>
RewriteEngine on

# achtung bitte basisverzeichnis anpassen!
RewriteBase /cms


# ausnahmen für verzeichnisse der mod_rewrite regel:
# verzeichnisse ausschließen
RewriteRule ^usage/.*$ - [L]

# das kann beliebig erweitert werden:
# RewriteRule ^verzeichnis1/.*$ - [L]
# RewriteRule ^verzeichnis2/.*$ - [L]
# RewriteRule ^verzeichnis3/.*$ - [L]
# RewriteRule ^verzeichnis4/.*$ - [L]


# dank an panti aus dem contenido-forum fuer 
# rewrite rule ohne abschlieszenden slash in der url

RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/(.*).html$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2&parts[]=$3&parts[]=$4&parts[]=$5&parts[]=$6&parts[]=$7&parts[]=$8&artname=$9 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2&parts[]=$3&parts[]=$4&parts[]=$5&parts[]=$6&parts[]=$7&parts[]=$8 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/\.]+)$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2&parts[]=$3&parts[]=$4&parts[]=$5&parts[]=$6&parts[]=$7&parts[]=$8 [QSA,L]

RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/(.*).html$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2&parts[]=$3&parts[]=$4&parts[]=$5&parts[]=$6&parts[]=$7&artname=$8 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2&parts[]=$3&parts[]=$4&parts[]=$5&parts[]=$6&parts[]=$7 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/\.]+)$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2&parts[]=$3&parts[]=$4&parts[]=$5&parts[]=$6&parts[]=$7 [QSA,L]

RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/(.*).html$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2&parts[]=$3&parts[]=$4&parts[]=$5&parts[]=$6&artname=$7 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2&parts[]=$3&parts[]=$4&parts[]=$5&parts[]=$6 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/\.]+)$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2&parts[]=$3&parts[]=$4&parts[]=$5&parts[]=$6 [QSA,L]

RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/(.*).html$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2&parts[]=$3&parts[]=$4&parts[]=$5&artname=$6 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2&parts[]=$3&parts[]=$4&parts[]=$5 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/\.]+)$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2&parts[]=$3&parts[]=$4&parts[]=$5 [QSA,L]

RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/(.*).html$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2&parts[]=$3&parts[]=$4&artname=$5 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2&parts[]=$3&parts[]=$4 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/([^/\.]+)$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2&parts[]=$3&parts[]=$4 [QSA,L]

RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/(.*).html$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2&parts[]=$3&artname=$4 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/]+)/$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2&parts[]=$3 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/([^/\.]+)$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2&parts[]=$3 [QSA,L]

RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/(.*).html$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2&artname=$3 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/]+)/$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/([^/\.]+)$ front_content.php?parts[]=$1&parts[]=$2 [QSA,L]

RewriteRule ^([^/]+)/(.*).html$ front_content.php?parts[]=$1&artname=$2 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/]+)/$ front_content.php?parts[]=$1 [QSA,L]
RewriteRule ^([^/\.]+)$ front_content.php?parts[]=$1 [QSA,L]

RewriteRule ^(.*).html$ front_content.php?artname=$1 [QSA,L]
RewriteRule ^$ front_content.php [QSA,L]
</IfModule>
Hieran aber ich nichts geändert. Es ist auch kurz vor dem auftreten des Fehlers kein Modul mehr installiert worden.

Kann es sein, dass durch das neue aufladen der htaccess der CHMOD mit 644 nicht richtig ist?

Es wäre nett, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet.

Viele Grüße

Clemens

ClemensSchnitzler
Beiträge: 137
Registriert: Di 17. Aug 2004, 12:32
Kontaktdaten:

Die Lösung ist gefunden!

Beitrag von ClemensSchnitzler » Mi 9. Mai 2007, 10:53

Ich habe den Fehler jetzt nun doch gefunden. Nach weiterer Suche hier im Forum habe ich den Hinweis mit Steuerzeichen in der .htaccess gefunden welche da nicht hingehören. Genau das war das Problem.

Jetzt funktioniert es wieder einwandfrei.

Viele Grüße

Clemens

mvf
Beiträge: 1758
Registriert: Mo 1. Aug 2005, 00:35
Wohnort: in der schönen Hallertau, mitten im Hopfen
Kontaktdaten:

Re: Die Lösung ist gefunden!

Beitrag von mvf » Mi 9. Mai 2007, 11:43

ClemensSchnitzler hat geschrieben: Steuerzeichen in der .htaccess gefunden welche da nicht hingehören
meist ein zeichen für das falsche ftp tool ;)
wenn es kostelos sein soll dann teste mal filezilla, persönlich habe ich keine erfahrungen damit, aber wurde schon öfter im board empfohlen
Grüsse, Guido

"A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools."
Mostly Harmless - Douglas Adams

ClemensSchnitzler
Beiträge: 137
Registriert: Di 17. Aug 2004, 12:32
Kontaktdaten:

Beitrag von ClemensSchnitzler » Mi 9. Mai 2007, 12:00

Meist benutze ich wsftp Pro, damit hatte ich bis jetzt keine Probleme. Da ich aber in der Firma dran war, stand mir leider nur das Untool aus Ipswitch zur Verfügung.

Gesperrt